Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: sTanja, posy, Marla84

Antworten
NudelSalat1234
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 352
Registriert: 10.08.2018, 09:10

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von NudelSalat1234 » 18.05.2019, 09:18

Habe ebenfalls eine gebrauchte Buzzidil gekauft und frage mich, wie ich sie waschen soll. Gibt es mehr zu beachten als 30 Grad, alle Schnallen schließen und wenig Waschmittel?
Mit Sommerengel 2018

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21059
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von posy » 18.05.2019, 10:36

Flüssiges Feinwaschmittel, niedrige Schleuderzahl, Tragehilfe in einen Kopfkissenbezug packen.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Benutzeravatar
IdieNubren
Dipl.-SuT
Beiträge: 4229
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von IdieNubren » 18.05.2019, 11:46

Glüxkind hat geschrieben:
17.05.2019, 14:36
Wie gebraucht darf eine Trage sein? Ich liebäugel mit einer gebrauchten emeibaby babysize, welche schon gebraucht von einer Trageberaterin (nur für die Beratung genutzt) gekauft und dann selbst nur als Zweittrage genutzt wurde. Kann es sein, dass das Tuch sich z. B. nicht mehr gut straffen lässt oder ausgeleiert ist? Oder sind meine Sorgen unbegründet? Die Trage wurde ein mal gewaschen. Ich habe jedoch nicht gefragt wie. Es handelt sich um ein Modell in Baali Sommer Beere.

(Entschuldigt bitte den Doppelpost, aber ich habe den Eindruck hier ist mehr Verkehr.)

Gruß vom Glüxkind
Das klingt doch alles ganz gut. Ich hab mir auch erst ein gebrauchte Baali gekauft und liebe sie
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18)

Glüxkind
Herzlich Willkommen
Beiträge: 19
Registriert: 08.05.2019, 18:45

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Glüxkind » 18.05.2019, 12:23

Ich habe zugeschlagen und freue mich sehr auf die Trage.

Aranyen
gehört zum Inventar
Beiträge: 406
Registriert: 29.10.2018, 17:07

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Aranyen » 18.05.2019, 14:27

Ich bin soooo verliebt in mein neues Luluna mit 50% Seide.
Habt ihr einen Tipp bei welchem Hersteller man noch bezahlbar Seide im Blend bekommt?
Welches ist euer Lieblingstuch mit Seide?
Ich leben mit meinem Monster (Hochzeit 2017) und unserem Monsterchen (März 2018) im Sauerland.

Ich bin LARPERIN und würde mich freuen, mich mit anderen Mamas über LARP mit Kind auszutauschen!

Benutzeravatar
Jolina
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1451
Registriert: 09.09.2016, 09:07
Wohnort: Berlin

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Jolina » 18.05.2019, 15:19

Aranyen hat geschrieben:
18.05.2019, 14:27
Ich bin soooo verliebt in mein neues Luluna mit 50% Seide.
Habt ihr einen Tipp bei welchem Hersteller man noch bezahlbar Seide im Blend bekommt?
Welches ist euer Lieblingstuch mit Seide?
Was für Seide ist denn und wieviel dürfte es maximal kosten?
Ich fand Seide/Leinen(/Merino) eine tolle Kombination.

Didymos hat Tücher mit Seide, Yaro auch, Osch und die höherpreisigen glaube ich alle.
Jolina mit dem Großen (06/13) und der Kleinen (12/15)

Aranyen
gehört zum Inventar
Beiträge: 406
Registriert: 29.10.2018, 17:07

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Aranyen » 18.05.2019, 15:52

Meine aktuelle Schmerzgrenze läge so bei 200€ für eine 6-7.
Deshalb sind die höherpreisigen raus 😅

Oscha habe ich an der Messe angefasst, da hat es mich nicht so richtig umgehauen.

Die Kombi mit Wolle und Seide hatte ich schon zweimal und da hat mich die Wolle meistens doch gestört.

Yaro ist ein guter Tipp, gibt es da einen Shop wo man gut Filtern kann?
Ich leben mit meinem Monster (Hochzeit 2017) und unserem Monsterchen (März 2018) im Sauerland.

Ich bin LARPERIN und würde mich freuen, mich mit anderen Mamas über LARP mit Kind auszutauschen!

odakko
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 919
Registriert: 30.08.2018, 19:38
Wohnort: im, aber nicht aus dem Süden

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von odakko » 18.05.2019, 15:54

Aranyen, Seide ist nicht gleich Seide. Meine Didymos Yumemi (Kirschblüten 2018) mit 170 g/m2 und 30% Tussahseide kann man mit Pinguinkrötes Oscha Legend of Frodo Ringbearer mit 312 g/m2 und 49% Bouretteseide gar nicht vergleichen, die sind wie Tag und Nacht. Die einzige Gemeinsamkeit ist, dass sie beide wundertolle, gern genutzte Traumtücher sind :mrgreen: Was schwebt dir denn vor?
Ohne eigene Kinder, aber mit Tragling (06/18) ... häh? Details gibt's hier ;)

Benutzeravatar
Jolina
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1451
Registriert: 09.09.2016, 09:07
Wohnort: Berlin

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Jolina » 18.05.2019, 17:04

200€ ist ja schon ordentlich. (Da gibt es jetzt bei fb teilweise fast sogar Woven Wings mit Bw/Wolle/Leinen/Seide in pocketweave, weil grade einige reduziert im Shop waren. Und Oschas eh.)

Ich würde aber auch nochmal versuchen rauszufinden, was für eine Art Seide du da hast. Da gibt es schon sehr große Unterschiede. Wenn nichts dabei steht ist es wahrscheinlich weder Bourette noch Tussah, das ist meistens so ausgewiesen.
Jolina mit dem Großen (06/13) und der Kleinen (12/15)

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21059
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von posy » 18.05.2019, 19:09

Pssst... Das ist eher etwas für den Kaffeeklatsch... 8)
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Antworten