Entdecke die Welt von windelfrei!

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

Antworten

Warum seid ihr eigentlich nicht windelfrei?

Weil ich nicht wusste, dass das geht
210
33%
Weil ich denke, dass es zu aufwändig ist
275
44%
Weil ich finde, dass Windeln einfach zum Baby dazugehören
9
1%
Weil ich Angst um meine Wohnung habe (Teppich, Geruch)
21
3%
Weil man dann gar nicht mehr unter Leute kann
22
3%
Weil ich denke, dass mein Baby von "zu frühem Sauberkeitstrainig" einen psychischen Schaden bekommen kann
27
4%
Weil ich denke, dass es nicht funktioniert
26
4%
Ich habs versucht und dann doch wieder gelassen
40
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 630

Benutzeravatar
inscrutable
Herzlich Willkommen
Beiträge: 18
Registriert: 10.02.2007, 09:41
Wohnort: Krefeld-Fischeln (NRW)
Kontaktdaten:

Beitrag von inscrutable » 13.02.2007, 18:38

meine devise lautet meistens ganz oder gar nicht ;-) klar liegt meine kleine hier auch öfters mal nackig rum wenn wir massieren oder ist nackig wenn wir beim pekip sind, aber das kann ich dennoch nicht als "windelfrei" bezeichnen, weil die zeit (vom tag gesehen) so geschwinde gering ist, dass es eigentlich unrelevant ist... die 2-3 stunden "windelfrei" sind im vergleich zu 24 stunden oder gar einer woche (21 von 168 stunden / woche windelfrei) doch lachhaft... und mich drum reißen meine kleine alle 15 min. umzuziehen, abzuhalten etc. tue ich derzeit noch nicht, dass kommt früh genug... aber wie gesagt, in ein paar monaten kann ich ja schon wieder ganz anders drüber denken... ich bitte um verständnis ;-)
Wir sind Sabine *07. August 1982 & Björn * 11. November 1979 mit unseren Kindern...
Bild

~~~ Kinderlärm ist Zukunftsmusik ~~~

Benutzeravatar
Erdbeerchen
ist gern hier dabei
Beiträge: 57
Registriert: 14.06.2007, 14:37
Wohnort: Augsburg

Beitrag von Erdbeerchen » 17.06.2007, 22:10

Als ich das Forum-Thema gelesen hab, dacht ich "Was ist das denn?????"
Ich hatte davor noch NIE davon gehört :oops:
Ich finde es klingt ganz toll, aber für mich (uns) ist das nichts. Ich hoffe ihr zerpflückt mich jetzt nicht.....
Ich schaue schon, auf möglichst viele Reaktionen meines Babys zu achten, aber immer geht das leider nicht. Ich steh auch meistens ziemlich unter Termindruck durch die großen drei. Wenn die Windel voll ist, wechsel ich halt schnell unterwegs. Mit voller Hose wär das so ne Sache.... Ist so schon oft schwer pünktlich zu sein, so mit Schlafenszeiten und Stillen :wink:
Ich lass sie beim Wickeln immer ne ganze Weile ohne strampeln, bei den Bewegungsspielen ist sie auch ganz nackig und auch so, hol ich sie mir manchmal ohne alles auf die Decke. Aber zu mehr bin ich einfach nicht bereit. Aber ich finde es toll, wenn das jemand macht! Hut ab!

Benutzeravatar
Verena
Windelfrei-Mod a.D.
Beiträge: 877
Registriert: 18.02.2005, 11:55
Wohnort: nds

Beitrag von Verena » 18.06.2007, 13:11

so darf doch jeder seinen Weg gehen.... wenn man nicht verliebt ist in windelfrei, kommt man ohnehin nicht weit :wink:

und drauf achten ist doch auch schon total viel, wer macht das schon?
Alles Liebe!
Ganz liebe Grüße von Verena (02/78 ) mit großem Sohn (11/04) und auch schon wieder großer Tochter (02/08 )

FREIHEIT bedeutet, dass man nicht alles so machen muss, wie andere Menschen. Astrid Lindgren

Bild

Benutzeravatar
Bettina
Mod a.D.
Beiträge: 15754
Registriert: 29.08.2005, 10:57
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Beitrag von Bettina » 18.06.2007, 14:45

Verena hat geschrieben:und drauf achten ist doch auch schon total viel, wer macht das schon?
Alles Liebe!

Na ja, derjenige, der davon gehört hat. :)
Reinschnuppern ist jedenfalls toll!
Ich würde beim nächsten Baby auch mehr in die Richtung gehen, wenn auch nienicht so konsequent wie Nina und Verena. Es hat nämlich Spass gemacht und ist eigentlich total schade, dass es nicht mehr funktioniert.
Liebe Grüße
Bettina mit zwei recht großen Mädchen
Blog
"Und doch fragt mich jeder neue Tag, auf welcher Seite ich steh.
Und ich schaff's einfach nicht, einfach zuzusehen, wie alles den Berg runtergeht.
Wann, wenn nicht jetzt? Wo, wenn nicht hier?
Wie, wenn ohne Liebe? Wer, wenn nicht wir?" [Rio Reiser]

Helen
Herzlich Willkommen
Beiträge: 6
Registriert: 01.07.2007, 14:48
Wohnort: Wallmerod, Westerwald

Beitrag von Helen » 09.07.2007, 21:09

Hallo,

heute war meine Tochter Ida (0705) den ersten Tag völlig trocken und ich bin auch wenn sie jetzt schon fast zwei Jahre ist total stolz und würde ein Baby jederzeit wieder Windelfrei erziehen. Das erste Jahr waren wir tag und nacht windelfrei, dann hab ich´s nachts nicht mehr gepackt, ich bin einfach nicht mehr wach geworden, meine Tochter hat teilweise minutenlang gebrüllt und obwohl sie direkt neben mir liegt...ich war einfach "zu weit weg", eigentlich schade denn gerade nachts hat es gut geklappt, aber Schlaf muß auch sein.
Tagsüber hat sie so mit 1 1/2 Windeln bekommen, weil sie sich geweigert hat sich weiter abhalten zu lassen. Kennt ihr das auch sie wollte einfach gar nicht mehr auch wenn sie mußte?? Dann gab´s halt ein paar Monate Windeln und sie wurde nur sporadisch abgehalten, wenn sie guter Laune war, und ganz oft gewickelt. Jetzt ist sie seit ca. 3 Mon. wieder windelfrei und es klappt immer besser, seit einer Woche holt sie sogar ihr Töpfchen selber und geht oft auch ganz alleine, vorher mußte ich sie immer ansprechen und oft auch sagen: erst auf´s Töpfchen, dann können wir das und das machen.
Naja, ich finde auf jeden Fall der ganze Aufwand hat sich gelohnt, sie kann auf jeden Fall ihre Ausscheidungen viel besser kontrollieren als ihre 4 1/2 jährige Schwester.

Liebe Grüße Helen

Larissa26
gut eingelebt
Beiträge: 28
Registriert: 01.10.2007, 22:31
Wohnort: thüringen

Beitrag von Larissa26 » 03.10.2007, 12:50

Also ich muss sagen, dass ich das sehr interessant finde :)
Werde mir mal ein Buch drüber kaufen, und das testen kann losgehen...
bin gespannt

Benutzeravatar
Verena
Windelfrei-Mod a.D.
Beiträge: 877
Registriert: 18.02.2005, 11:55
Wohnort: nds

Beitrag von Verena » 03.10.2007, 12:54

Na dann alles Gute auf dem Weg dahin.

Eigentlich brauchst Du kein Buch mehr, wenn Du Dich hier durchgelesen hast.... :wink:
Ganz liebe Grüße von Verena (02/78 ) mit großem Sohn (11/04) und auch schon wieder großer Tochter (02/08 )

FREIHEIT bedeutet, dass man nicht alles so machen muss, wie andere Menschen. Astrid Lindgren

Bild

Benutzeravatar
Prinzenmutti
Profi-SuTler
Beiträge: 3867
Registriert: 27.11.2007, 10:39
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Prinzenmutti » 27.11.2007, 10:59

Also ich bin neu hier(hab mich auch noch nicht vorgestellt) und hab letzten Samstag das erste Mal davon gehört! Und heut bin ich dann auf diese Seite gestossen. Mein Sohn ist jetzt 5 1/2 mon. ich möchte aber trotzdem damit anfangen. Ich muss mir mal die Zeit nehmen wenn der Kleine schläft um hier alles zu lesen. Bin schon gespannt wie lange das so dauern wird bis ich´s schaffe es meinem Kleinen beizubringen...

LG Prinzenmutti

Benutzeravatar
Bettina
Mod a.D.
Beiträge: 15754
Registriert: 29.08.2005, 10:57
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Beitrag von Bettina » 27.11.2007, 11:30

Prinzenmutti hat geschrieben:Bin schon gespannt wie lange das so dauern wird bis ich´s schaffe es meinem Kleinen beizubringen...

Falsche Reihenfolge - ER muss es DIR beibringen.
Liebe Grüße
Bettina mit zwei recht großen Mädchen
Blog
"Und doch fragt mich jeder neue Tag, auf welcher Seite ich steh.
Und ich schaff's einfach nicht, einfach zuzusehen, wie alles den Berg runtergeht.
Wann, wenn nicht jetzt? Wo, wenn nicht hier?
Wie, wenn ohne Liebe? Wer, wenn nicht wir?" [Rio Reiser]

Sara

Beitrag von Sara » 27.11.2007, 15:20

Bettina hat geschrieben:
Prinzenmutti hat geschrieben:Bin schon gespannt wie lange das so dauern wird bis ich´s schaffe es meinem Kleinen beizubringen...

Falsche Reihenfolge - ER muss es DIR beibringen.

Auch nicht so ganz - IHR müsst es GEMEINSAM ohne Druck versuchen!

Ich möchte die das Buch Topffit empfehlen, dort bekommst du sehr viele sinnvolle Informationen!

Antworten