Warm anziehen in der mitte

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

Antworten
Benutzeravatar
thuri
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1735
Registriert: 29.04.2014, 13:37

Warm anziehen in der mitte

Beitrag von thuri » 22.01.2019, 16:06

Wir machen zwar nicht windelfrei, aber die Lösung für mein Problem erwarte ich eher hier zu finden.
Ich kann Bodys nicht leiden.mit Stoffis passen die nicht und Verlängerungen hab ich keine, will ich auch nicht in ausreichender Menge anschaffen.
Nun ist die kleine aber ständig um den Bauch nackig. Offene Bodys und Pullis krempeln sich mit der Zeit bis unter die Achseln. Die Hose kann gar nicht so eng sein, dass sie das aufhält.
Wie löst man das Problem, wenn man Bodys und Strampler vermeiden will?
Hier mit Eule (2/14) und Lerche (9/18)

AnnaKatharina
Power-SuTler
Beiträge: 6565
Registriert: 17.05.2012, 21:26

Re: Warm anziehen in der mitte

Beitrag von AnnaKatharina » 22.01.2019, 19:02

Durch RICHTIG lange Hemdchen und Hose mit BREITEM Bündchen, dass bis fast unter die Achseln reicht.
So hat das zumidnest bei uns (halbwegs) geklappt.
Mit großer Tochter (4/2010) und kleiner Tochter (5/2015)

Lösche Benutzer 25796

Re: Warm anziehen in der mitte

Beitrag von Lösche Benutzer 25796 » 23.01.2019, 19:32

Das halbwegs unterstreiche ich auch. Hosen selbstgenäht mit mega hohem bündchen. Nach oft waschen sitzen die aber leider nicht mehr so eng und shirts rutschen. Die kombi mit langem jäckchen hat geklappt. Aktuell bin ich aber rtstmal wieder auf odys zurückngefallen weil die maus so mobil ist grade dass nix sitzen bleibt. Body ne dkcke nummer größer geht hier sehr gut über das stoffwindelpaket

koalina
SuT-Legende
Beiträge: 9558
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Warm anziehen in der mitte

Beitrag von koalina » 24.01.2019, 21:26

Body abschneiden und richtig breites Bündchen dran nähen. 15 cm oder in der Art. Gibt irgendwo ne Anleitung dazu hier.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

Benutzeravatar
schocki
alter SuT-Hase
Beiträge: 2714
Registriert: 15.09.2009, 20:27
Wohnort: Wetterau

Re: Warm anziehen in der mitte

Beitrag von schocki » 24.01.2019, 22:07

koalina hat geschrieben:
24.01.2019, 21:26
Body abschneiden und richtig breites Bündchen dran nähen. 15 cm oder in der Art. Gibt irgendwo ne Anleitung dazu hier.
So habe ich das für meine Kleinste (windelfrei) gemacht und es klappt ganz gut. Wenn der Bund der Hose hoch genug ist, hält alles ganz gut. Der Nachtei ist nur, wenn das Hemdchen einmal hochrutscht bleibt es auch oben. Da sind sehr lange Hemdchen praktischer, die rutschen auch mal wieder nach unten. Sonst finde ich Latzhosen super, gern aus Wolle, die halten das Bäuchlein und den Rücken auch schön warm.
LG schocki mit Elfe (07/09),Pirat (08/12), Zwerg (12/14) und Junimädchen (05.06.17)
* (7/11),* (1/14)

Antworten