Probleme beim Abhalten nachts

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12018
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Probleme beim Abhalten nachts

Beitrag von Serafin » 12.01.2019, 13:57

Und wenn du den Body auf die Seite clicst, Babylege anziehst und mit Decke zudeckst?Dann kannst du direkt an die Windel. Auch habe ich immer mit Brust im Mund abgehalten.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Gina62
gut eingelebt
Beiträge: 35
Registriert: 17.12.2018, 09:43

Re: Probleme beim Abhalten nachts

Beitrag von Gina62 » 12.01.2019, 19:00

Er schläft im Pyjamaoberteil bzw zu Unterhemden umgenähten Bodys :) Mit mir unter einer Decke, aber ohne Socken oder Babylegs. Ihm ist so warm genug. Sobald ich aber die Decke wegziehe und abhalten oder wickeln möchte, ist es natürlich nicht mehr so kuschelig warm :D Und dann quängelt er. Manchmal lässt er sich abhalten, manchmal halte ich ihm im Liegen einen Becher vor und er pinkelt da rein. Meistens weint er aber einfach los, sodass wir abbrechen müssen und er dann in die Windel macht. Oft verschlafe ich auch wie gesagt die Signale und er weint, wenn es schon zu spät ist und ich muss wickeln
:?

ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 752
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Probleme beim Abhalten nachts

Beitrag von ShinyCheetah » 12.01.2019, 22:18

Das klingt echt anstrengend... Wickelt du einfach im Bett? Solange nur Pipi in der Windel ist, reicht es ja, Windel aus - neue Windel an. Geht vll sogar halb unter der Decke?

Was die Wickel-Machtkämpfe angeht: Wir versuchen, F bei jedem Wickeln irgendwie gut gelaunt zu kriegen. Am Anfang hat er sich bei jedem Wickeln furchtbar aufgeregt, aber mir Mobile, Singen, vielen Küsschen etc ist das schnell besser geworden. Wenn er beim Wickeln weint, unterbreche ich und nehme ihn hoch. Ich glaube, das lohnt sich, auch wenn es manchmal enorm viel Zeit kostet. Aber Wickeln soll ja was positives sein :)

Aber was die ursprüngliche Frage angeht: Ich meine mich so zu erinnern, dass in einem EC-Buch stand, dass viele Babys mit ca 9 Monaten versuchen, Urin immer länger zu halten. Das führt dann zuerst zu vielen Misses, weil die Babys auf einmal viel zu spät signalisieren, aber am Ende pinkeln sie deutlich seltener. Vielleicht musst du einfach so lange durchhalten :/
mit Sohn F (Ende September 18)

Olima
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 351
Registriert: 18.05.2018, 15:44

Re: Probleme beim Abhalten nachts

Beitrag von Olima » 13.01.2019, 12:29

Vielleicht könntest du deine Technik für nächtliche Abhalten ja noch optimieren. Wie macht ihr das denn? Wir machen das in Wiegeposition mit Brust im Mund... und ich hab so eine Abhaltewindel die man schnell auf und zu machen kann, auch einhändig. Falls die Einlage nass ist wechsle ich sie, das Kind immer in Wiegeposition...
Liebe Grüße von Olima mit ihrer kleinen Chillkröte (10/17) und kleinem Baby im Bauch (Ende 02/20)

ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 752
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Probleme beim Abhalten nachts

Beitrag von ShinyCheetah » 13.01.2019, 13:41

Olima hat geschrieben:
13.01.2019, 12:29
Vielleicht könntest du deine Technik für nächtliche Abhalten ja noch optimieren. Wie macht ihr das denn? Wir machen das in Wiegeposition mit Brust im Mund... und ich hab so eine Abhaltewindel die man schnell auf und zu machen kann, auch einhändig. Falls die Einlage nass ist wechsle ich sie, das Kind immer in Wiegeposition...
Kannst du beschreiben, wie die Abhaltewindel funktioniert? Bin da sehr interessiert.
mit Sohn F (Ende September 18)

Olima
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 351
Registriert: 18.05.2018, 15:44

Re: Probleme beim Abhalten nachts

Beitrag von Olima » 15.01.2019, 19:37

Die ist wie ein Gürtel, dan man um die Hüfte schließt und über den Hintern hängt dann ein langer Lappen. Diesen Lappen kannst du dann über den Schritt nach vorne klappen und mittels 2 Druckknöpfen am Gurt befestigen, somit schließen. Geschlossen sieht sie dann aus wie eine relativ schlanke Stoffi. Um abzuhalten werden dann einfach die Knöpfe vorne geöffnet, der Lappen zurück geklappt. Drinnen wird etwas saugfähiges eingelegt, z.B. Prefold, Handtüchlein, Mulli und bei Bedarf ausgetauscht... somit muss man auch keine Windeln waschen, sondern nur die Einlagen, das finde ich sehr praktisch weil die sehr schnell trocknen! Unsere Windel ist aus Merinowolle die gefettet wasserdicht ist und trotzdem atmungsaktiv... Gibts in DE von Emilino und in AT von Finiwinis. Dazu gibt's sogar passende CowBoy-Hosen die im Schritt komplett offen sind. So eine hab ich uns auch genäht und auch schon mal irgendwo gepostet. Somit untenrum komplett bekleidet und doch sehr abhaltefreundlich! Für uns die optimale Lösung im Moment...
Liebe Grüße von Olima mit ihrer kleinen Chillkröte (10/17) und kleinem Baby im Bauch (Ende 02/20)

Olima
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 351
Registriert: 18.05.2018, 15:44

Re: Probleme beim Abhalten nachts

Beitrag von Olima » 15.01.2019, 19:41

viewtopic.php?t=151875&p=5275747#p5275747 hier hab ich den Beitrag mit Bildern rausgesucht!
Liebe Grüße von Olima mit ihrer kleinen Chillkröte (10/17) und kleinem Baby im Bauch (Ende 02/20)

Reh
Profi-SuTler
Beiträge: 3876
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Probleme beim Abhalten nachts

Beitrag von Reh » 15.01.2019, 22:18

Wenn öfters mal so viel in die Einlage gegangen ist, dass die Windel von innen feucht ist, würde ich auch so eine Windel waschen.
Wir haben "normale" Überhosen, die also den Lappen innen und den Gürtel außen haben, wie normale Windeln, und ab und zu wasch ich die dann trotzdem. Sonst ist es (bis auf das an- und ausziehen) bei denen so, wie Olima beschreibt.
Reh
mit 5 Sternchen im Herzen & dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Olima
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 351
Registriert: 18.05.2018, 15:44

Re: Probleme beim Abhalten nachts

Beitrag von Olima » 17.01.2019, 20:29

Ja genau, ich wasch die natürlich auch ab und an und fette dann nach! ;-) Aber Wolle ist ja bis zu einem gewissen Punkt schmutzabweisend und riecht nicht...
Liebe Grüße von Olima mit ihrer kleinen Chillkröte (10/17) und kleinem Baby im Bauch (Ende 02/20)

Antworten