Jungen abhalten (NG)?

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 752
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Jungen abhalten (NG)?

Beitrag von ShinyCheetah » 14.12.2018, 10:56

Hallo allerseits,

ich stelle meine Frage einfach hier mit ein, weil es thematisch passt :) Ich habe nämlich auch einen Jungen, inzwischen 11 Wochen alt, den ich seit der 3. Woche abhalte.
Serafin hat geschrieben:
30.09.2018, 11:54
Babybadewanne. Da müssen sie sich schon mächtig anstrengen, um drüber zu pieseln
Das war genau unsere Lösung :) Zumal ich die in unser Schlafzimmer neben den Wickeltisch stellen konnte und meinen Sohn so immer beim Wickeln abhalten bzw zum Abhalten untenrum aus- nach dem Abhalten bequem wieder anziehen konnte.

Leider pinkelt er inzwischen auch mal gerne 2 m weit und ich kann die Richtung nie vorhersagen. Ist sehr abhängig vom "Füllegrad" ;) Babylegs wären für uns undenkbar, weil ich fast jedes mal seine Beine treffe. Und außerdem wünscht sich der Papa eine neue Lösung, weil wir regelmäßig den Teppich, die Wand oder den Kleiderschrank treffen, bevor ich die Haltung korrigiere. Gut, dass Babypipi nicht riecht :roll:

Oft bin ich zu knapp dran, um nach dem Ausziehen ins Badezimmer zu rennen. Und außerdem trifft er selbst über der Badewanne manchmal sich selbst im Gesicht und auf den Klamotten, wenn er - trotz aufrechter Haltung! - senkrecht nach oben pinkelt :(

Bin ich die einzige Jungsmama, die sich so ungeschickt anstellt? Habt ihr irgendwelche Tipps für mich? Öffentlich oder selbst bei Freunden abhalten ist deshalb fast undenkbar... Leider :(

Achja, wir haben das I*ea-Töpfchen, aber mein Sohn hasst offenbar das Gefühl von Plastik auf Haut und ich mag ihn nicht quälen. Also steht es irgendwie nur rum.
mit Sohn F (Ende September 18)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12018
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Jungen abhalten (NG)?

Beitrag von Serafin » 14.12.2018, 11:00

Ich halte mit dem kleinen Finger einer Hand die Feuerwehrspritze nach unten. Und den Hintern tief rein in die Badewanne.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 752
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Jungen abhalten (NG)?

Beitrag von ShinyCheetah » 14.12.2018, 11:18

Danke für die Antwort :)

Das hab ich auch schon versucht, mit mäßigem Erfolg :( Ich habe ziemlich kleine Hände, so dass ich mit meinem Finger kaum an seinen Penis komme. Und seit kurzem strampelt er immer mal wieder mit den Beinen - dann rutscht mein Finger ab und... :/

Das ... Penisloch (Männer, vergebt mir, wie heißt das?) ist bei ihm leider irgendwie nicht nach vorne, sondern eher nach schräg links oben gerichtet. Darum kann er tatsächlich selbst in komplett aufrechter Haltung (sein ganzer Körper an mich gedrückt) noch nach oben pinkeln, wenn genug Druck drauf ist :(
mit Sohn F (Ende September 18)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12018
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Jungen abhalten (NG)?

Beitrag von Serafin » 14.12.2018, 11:19

Hmm. Ich hab schon ziemlich große Hände, das macht bestimmt was aus.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Benutzeravatar
Dana
Profi-SuTler
Beiträge: 3262
Registriert: 17.02.2008, 21:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Jungen abhalten (NG)?

Beitrag von Dana » 14.12.2018, 12:27

11 Wochen? Ich hab dich noch gar nicht im September/Oktober-Baby-Thead gesehen.

Habt ihr schon Mal die große Badewanne probiert oder die Dusche?

Ich benutze das Hoppop-Töpfchen. Halte es zum Pieseln sehr schräg.
mit den 3 Elfen 2007, 2010, 2013 und Little foot 9/18

ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 752
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Jungen abhalten (NG)?

Beitrag von ShinyCheetah » 14.12.2018, 12:39

Das gerade war mein erster Beitrag, ich hab mich noch nicht vorgestellt :) Hole ich gerne noch nach.

Vielleicht ist es eher Technik als Handgröße - ich probier auf jeden Fall weiter.

Badewanne funktioniert besser, aber auch nicht toll. Das Hauptproblem ist ist tatsächlich, dass es mal hierhin, mal dahin schießt, manchmal nur 30 cm weit, manchmal locker 2 m, je nach Blasenfülle. Und auch immer etwas zur Seite, darum treffe ich halt so gut wie jedes Mal die Beine. Vorhin hab ich einmal unfallfrei über der (echten) Badewanne abgehalten - da hatte ich ihn nicht in der normalen Abhalteposition, sondern mehr im "Wiegegriff", also seitlich, und er hat trotzdem (aus meiner Sicht) nach vorne gepinkelt - gegen die Wand hinter der Badewanne, die zum Glück gefliest ist ;) Aber wäre da doch was Großes gekommen, hätte es eine Sauerei gegeben...

Vielleicht ist das Problem eine (noch) zu enge Vorhaut und wächst sich irgendwann raus... Aber so lang will ich nicht warten :)
mit Sohn F (Ende September 18)

Reh
Profi-SuTler
Beiträge: 3876
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Jungen abhalten (NG)?

Beitrag von Reh » 14.12.2018, 13:23

Bei uns war es am Anfang auch schwierig mit dem Zielen, aber mit der Zeit ging der Strahl automatisch immer öfter nach unten und mittlerweile muss ich fast gar nicht mehr anfassen und Zielen.
In den ersten Wochen dachte ich aber auch "wie soll das je klappen mit dem zielen".
Mit eurer anatomischen Besonderheit kenne ich mich allerdings nicht aus und weiß nicht, ob es in dem Fall auch von selbst besser wird.
Reh
mit 5 Sternchen im Herzen & dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Benutzeravatar
Dana
Profi-SuTler
Beiträge: 3262
Registriert: 17.02.2008, 21:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Jungen abhalten (NG)?

Beitrag von Dana » 14.12.2018, 18:49

ShinyCheetah hat geschrieben:
14.12.2018, 12:39
Das gerade war mein erster Beitrag, ich hab mich noch nicht vorgestellt :) Hole ich gerne noch nach.
Na dann herzlich Willkommen! :D

Falls du magst hier entlang geht es zum Thread für die September/Oktober-Babys.
mit den 3 Elfen 2007, 2010, 2013 und Little foot 9/18

ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 752
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Beitrag von ShinyCheetah » 15.12.2018, 10:02

Reh hat geschrieben:
14.12.2018, 13:23
Bei uns war es am Anfang auch schwierig mit dem Zielen, aber mit der Zeit ging der Strahl automatisch immer öfter nach unten und mittlerweile muss ich fast gar nicht mehr anfassen und Zielen.
In den ersten Wochen dachte ich aber auch "wie soll das je klappen mit dem zielen".
Mit eurer anatomischen Besonderheit kenne ich mich allerdings nicht aus und weiß nicht, ob es in dem Fall auch von selbst besser wird.
Aber das stimmt doch optimistisch :) Gestern und heute morgen hat er sowieso beim Abhalten jedes Mal gequengelt (außer nach längerem Tragen) - ich überlege, eine Pause einzulegen... Mal gucken, wie es sich am Wochenende so gestaltet.
Dana hat geschrieben:
14.12.2018, 18:49

Na dann herzlich Willkommen! :D

Falls du magst hier entlang geht es zum Thread für die September/Oktober-Babys.
Danke :) Der Link funktioniert aber leider nicht :/ Wo finde ich den Thread?
mit Sohn F (Ende September 18)

Antworten