*Der Windelfrei-Entfruster*

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

Antworten
Reh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2562
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: *Der Windelfrei-Entfruster*

Beitrag von Reh »

delfinstern hat geschrieben:
01.11.2018, 21:27
ja variiert hier auch.
Ist ihm vllt kalt? Der Zwerg wollte einfach nicht ausgezogen werden, der wollte schlafen und stillen. Für Pipi blieb keine Zeit (nur blöd, dass er oft ohne pinkeln nicht weitergeschlafen hat...)
So ähnlich ist es hier auch, hat aber (hier) glaub ich weniger mit kalt zu tun als mit "verd... Ich bin müde, gib mir einfach bloß ne Brust in den Mund und lass die Tüdelei, ich will weiter schlafen"
Das Rehlein macht dann tatsächlich manchmal doch in die Windel, wenn ich es einfach anlege, aber gegen morgen wird dann trotz weinen abgehalten, weil die Stillhäufigkeit sonst zu sehr steigt.
5 Sternchen ☆ Rehlein Stupsi 02/18 :6: kleines Seelchen :3:

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

NudelSalat1234
hat viel zu erzählen
Beiträge: 151
Registriert: 10.08.2018, 09:10

Re: *Der Windelfrei-Entfruster*

Beitrag von NudelSalat1234 »

Zu kalt wäre zumindest mir, aber unser Dckerchen scheint nie zu frieren :lol: Es ist wahrscheinlich wirklich dieses "verd***..." Heute Nacht war ich mal gaaanz sanft und langsam, weil ich - Trick 17 - die Windel erst während des Stillens über dem Tröpfchen ausgezogen habe und mich so nicht so beeilen musste, falls schon früher was läuft. :oops: :P Taugt ihm wohl mehr. So robust und "mach halt" wie er tagsüber ist, so gerne wird er wohl derzeit nachts betüddelt. Mal sehen, ob das des Rätsels Lösung war...
Jetzt habe ich nur noch das Thema, dass er dann fast bei jedem Stillen, also derzeit etwa alle 2 h, Pipi macht und ich ihn nicht einfach anlegen und wieder zurücklegen kann... Kann er sich an diese Pipi Häufigkeit gewöhnen? :shock: :?
Mit Sommerengel 2018

delfinstern
Power-SuTler
Beiträge: 6011
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: *Der Windelfrei-Entfruster*

Beitrag von delfinstern »

In dem Alter war das beim Zwerg normal. Erst mit 6 Monaten wars nachts seltener, dann wieder häufiger, dann gar nicht.... Ändert sich immer.
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

NudelSalat1234
hat viel zu erzählen
Beiträge: 151
Registriert: 10.08.2018, 09:10

Re: *Der Windelfrei-Entfruster*

Beitrag von NudelSalat1234 »

Muss dann wohl mit dem, was alle sagen, umzugehen lernen: Wenn du glaubst, du hast das Kind verstanden, ändert sich wieder alles :D
Waren nämlich tatsächlich schon bei 6/7h Pipi Abstand und komplett trockener Windel. Dann 4x Stuhlgang und jetzt iwas Wildes dazwischen. Verrückte Welt!
Mit Sommerengel 2018

delfinstern
Power-SuTler
Beiträge: 6011
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: *Der Windelfrei-Entfruster*

Beitrag von delfinstern »

Der Zwerg hatte 2 Wochen komplett trockene Windeln. Aktuell ist das in weiter Ferne und die Windel um 2 Uhr schon klatschnass (danach aber ggf, auch trocken). Ab und zu ist die Windel nach 12h auch noch trocken und er spielt erst mal 30min bevor er aufs Töpfchen geht, an anderen Tagen ist die Windel morgens klatschnass und er muss gleich nochmal eine große Ladung Pipi loswerden
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Solstane
Herzlich Willkommen
Beiträge: 10
Registriert: 11.08.2018, 15:48

Re: *Der Windelfrei-Entfruster*

Beitrag von Solstane »

Es war sehr schön hier zu lesen, dass bei euch das nächtliche Pullern auch immer mal wieder von einem Extrem (komplett trocken mit nur einmal Pullern in der Nacht) zum anderen (7 mal aufstehen zum Pinkeln und noch zusätzlich nasse Windeln) wechselt. Schon tröstlich, dass es anderen auch so geht :lol:

Ansonsten ist bei uns gerade völlig der Wurm drin. Die Babymaus lässt sich tagsüber quasi überhaupt nicht mehr abhalten, sondern pullert nur ins Töpfchen. Zuhause ja kein Problem, aber unterwegs will sie nicht in die Windel machen, aber abhalten halt auch nicht - ob freie Wildbahn oder Toilette ist völlig egal :roll: Ich hab sie aus Verzweiflung auch schon auf eine Mullwindel gesetzt, aber das ging auch nicht. Ist echt zum Verrücktwerden gerade.
Kennt das jemand von euch und kann mir sagen, dass es bitte wieder vorüber geht?
Seit 02/18 unterwegs mit Babymaus :9:

NudelSalat1234
hat viel zu erzählen
Beiträge: 151
Registriert: 10.08.2018, 09:10

Re: *Der Windelfrei-Entfruster*

Beitrag von NudelSalat1234 »

Leider habe ich keine nützliche Erfahrungen, frage mich aber, wie du das Problem dann gelöst hast, wenn nichts angenommen wurde?? Iwann muss ja jeder mal :D
Mit Sommerengel 2018

delfinstern
Power-SuTler
Beiträge: 6011
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: *Der Windelfrei-Entfruster*

Beitrag von delfinstern »

der Zwerg war dann immer massiv schlecht gelaunt, bis er letztendlich doch in die Windel gemacht hat. Meistens gings "in Ruhe" im Auto in seine Schüssel oder alleine an den Busch. Ab und an war ich auch etwas genervt und meinte zu ihm "Ich weiß, dass du pinkeln musst. Ich habe hier aber kein Töpfchen. Du kannst in die Windel machen oder in die Schüssel/Dose/an den Baum/Busch/ans Rad vom Auto,......" oft hat er dann doch gemacht. Momentan hasst er Freiluftpinkeln und will auf der Baustelle lieber ins Dixiklo als an den Busch. Ich zieh ja das andere vor...
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

NudelSalat1234
hat viel zu erzählen
Beiträge: 151
Registriert: 10.08.2018, 09:10

Re: *Der Windelfrei-Entfruster*

Beitrag von NudelSalat1234 »

Hatten bisher ein Windelwochenende (lediglich das große Geschäft fange ich zuverlässig ab) und sogar in der Nacht kaum Abhaltesituationen. Nervt mich tierisch und ich mache mir immer gleich Sorgen, dass der Kleine dann bald nicht mehr signalisiert :(

Wenn Papa zuhause ist und aufpasst oder ich etwas größeres mache (Fotos vom Kleinen für Weihnachten), fehlt mir leider völlig die Sensibilität. Ebenso wenn wir Gäste haben, bei denen er dann viel auf dem Arm ist...
Mit Sommerengel 2018

delfinstern
Power-SuTler
Beiträge: 6011
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: *Der Windelfrei-Entfruster*

Beitrag von delfinstern »

Das kommt wieder! Ich habe mir immer gesagt: "wenn er will, kann er. Er hat nur wohl gerade andere Prioritäten als ich..." Und letztendlich ist er mit 1 3/4 trocken. Wenn auch nicht im Kiga, da hat er irgendwie panische Angst vorm Klo.
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Antworten