Kommentare zu Windelfrei

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

Silvia270717
hat viel zu erzählen
Beiträge: 181
Registriert: 11.09.2017, 14:00

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von Silvia270717 » 13.09.2017, 23:39

Ich durfte mir von meiner Mama einiges anhören, und jedes Mal ihre Blicke wenn ich bei ihr auf Besuch bin.
"Der schreit ja beim abhalten der hat sicher Schmerzen" (wenns arg drückt wird er schon gerne etwas lauter, aber ohne abhalten wird er noch lauter) oder "das ist sicher nicht gut für den Rücken".
Ich freu mich dann immer riesig wenn er bei ihr auf dem Arm ist, signalisiert, ich es ihr sage, sie abwinkt und 5 min später ein volles Höschen erntet :lol:
Mamabär mit Wunsch-Babybär (27.07.2017) - gestillt, getragen, abgehalten, und im Familienbett bekuschelt.

Seid gnädig und überlest meine Fehler, ich benutze Autokorrektur :)

Benutzeravatar
RedsMama
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1336
Registriert: 26.04.2016, 18:16
Wohnort: Bonn

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von RedsMama » 14.09.2017, 19:57

Ich reagiere meistens gelassen und viel Konflikt haben wir nicht, die Leute sind eher interessiert. Aber der Teil hier
Mamorea hat geschrieben: "wieso machst du dir eigentlich so einen Stress mit dem Abhalten?? Also ich würde da einfach eine Windel drum machen und gut!"
macht mich wütend. Und wenn mich jemand sehr genervt und schlecht gelaunt erwischt, kriegt die Person ein "ja, gut für DICH. Ich dir schon klar, dass DEIN KIND dann in Kacka sitzen muss, ja? Der Preis der Bequemlichkeit."

Das ist ziemlich überspitzt, bitte versteht mich nicht falsch. Wir haben auch Windeln benutzt. Aber solche Kommentaren treffen einen Nerv bei mir. Es gibt ein Preis für alles, was wir machen, und das sollten wir uns nicht schönreden.
Liebe Grüße
R.

I knew exactly how to raise my kid when I became pregnant. Then he was born...
I know nothing.
I am much wiser now.


Jeder wird perfekt und vollständig geboren. Unsere Job als Eltern ist nicht unsere Kinder zu erziehen, sondern sie davor zu schützen, gebrochen zu werden.

R., K., der großartige Weltenbummler 10/15 und die Strahlende Königin 06/18.


RL calls, wenig hier. Bitte PN oder zitieren wenn es dringend ist!

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11995
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von Serafin » 14.09.2017, 20:10

Ich sag da dann gern, ach, gut, wenn du dann im Altenheim bist sag ich den Schwestern, dass du Windeln voll in Ordnung findest.

Auch anwendbar auf viele andere dumme Kommentare bei leicht verändertem Inhalt.

Oder ich frag auch gern, ob der Betreffende gern in seinen Ausscheidungen hockt.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Silvia270717
hat viel zu erzählen
Beiträge: 181
Registriert: 11.09.2017, 14:00

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von Silvia270717 » 15.09.2017, 10:16

"Das wäre nichts für mich" und dazu leicht befremdete Blicke erntet man auch immer wieder von der Verwandschaft.
Gestern erst kam diese Meldung von meiner Schwester, als ich ihn vorm baden abgehalten habe. Ich sag jz meist nur noch was auf nachfragen, naja leben lassen halt :wink:
Nach dem baden fragte sie mich dann ob er auch in die Wanne machen könne und was dann zu machen sei.
"Deswegen habe ich ihn ja vorher abgehalten" war meine Erklärung. Das ging ihr dann doch irgendwie ein, danach war sie sehr interessiert und fand das ganze bei bestimmten Situationen, wie baden, auch irgendwie ganz sinnvoll. Noch hat sie keine Kinder, aber is es soweit ist bringe ich sie schon noch auf den Geschmack :D

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11995
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von Serafin » 15.09.2017, 10:18

Und Kinder die nicht abgehalten werden können nicht in die Wanne machen?

Und ich mein, so viel Arbeit ist das doch nicht nach zumindest dem Schlafen und beim Wickeln wenn eh was kommt bzw. Kind eh schon ausgepackt ist über ein Töpfchen zu halten. Da spar ich mir doch ordentlich an Windeln.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Silvia270717
hat viel zu erzählen
Beiträge: 181
Registriert: 11.09.2017, 14:00

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von Silvia270717 » 17.09.2017, 03:39

Serafin hat geschrieben:Und Kinder die nicht abgehalten werden können nicht in die Wanne machen?

Und ich mein, so viel Arbeit ist das doch nicht nach zumindest dem Schlafen und beim Wickeln wenn eh was kommt bzw. Kind eh schon ausgepackt ist über ein Töpfchen zu halten. Da spar ich mir doch ordentlich an Windeln.
Zum baden: sie hat das eher allgemein gefragt. Unabhängig von windelfrei/abhalten oder sonst was.

Zum Rest: ich glaub aus dem selben Grund habe ich auch angefangen :D ich "Rette" mir sozusagen am Tag wenn ich Glück habe 1-2 Stoffwindeln vor der Wäsche :D
Inzwischen fordert es mein Kleiner aber auch schon lautstark ein wenn er mal muss. Das abhalten ist für mich dadurch kaum noch weg zu denken.
Mamabär mit Wunsch-Babybär (27.07.2017) - gestillt, getragen, abgehalten, und im Familienbett bekuschelt.

Seid gnädig und überlest meine Fehler, ich benutze Autokorrektur :)

Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2994
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von Yelma » 18.09.2017, 15:59

Meine Schwiegermutter meint, nachdem Mini grad erfolgreich abgehalten wurde, dass die kleinen ihren Schließmuskel nicht kontrollieren können - ähm ja doch, sieht man doch? Danach gleich die Frage warum ich sie nicht aufs Klo setze - ja weil sie noch nicht sitzen kann??? :|

Und das nachdem sie mich gefragt hat, ob ich schon angepinkelt wurde und ich sagte, nein, wir halten sie ab, ist noch nicht passiert (naja, bis auf den einen Unfall überm Eimer - wie kann man bitte beim pinkeln pupsen? das hat vielleicht gespritzt!) - sie wurde übrigens prompt ne Woche später auf dem Wickeltisch angepinkelt, weil sie nicht abgehalten hat 8)
Pupselchen 07/2017
Fünkchen 03/2020

Silvia270717
hat viel zu erzählen
Beiträge: 181
Registriert: 11.09.2017, 14:00

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von Silvia270717 » 23.10.2017, 05:36

Ich habe mich vor kurzem mit zwei Mädels aus einer stillgruppe in einem Café getroffen. Beide mit Kindern 2 und 4 Monate. Mangels Wickelraum (das Café wird in Zukunft gestrichen) konnte ich den kleinen nicht abhalten (und wollte es auch nicht vor so vielen Leuten machen) Sein Töpfchen hatte ich aber mit und hab ihn dann mit windel drauf gesetzt (er braucht das irgendwie für sein großes Geschäft.) die beiden Mädels haben zuerst ein bissl komisch geschaut, dann hab ich ihnen erklärt, dass das sein Töpfchen ist und er eigentlich lieber da rein macht. Ich hatte schon Angst dass sie mich jz als die komische Irre abstempeln würden (vor alllem weil wir uns davor erst einmal in der stillgruppe getroffen haben) stattdessen waren sie total interessiert und verwundert dass man das mit dem Töpfchen schon so früh anfangen könnte und das er auch sofort darauf reagiert.
Dass das abhalten so gut aufgenommen wurde war zur Abwechslung ganz schön. Gewickelt wurde dann möglichst diskret auf der Bank, wobei mein Zwerg es geschafft hat die einzige stoffüberhose die ich mit hatte derart einzusauen, dass ich mir eine www von einer der beiden schnorren musste. :oops: Bin ich froh, dass das normalerweise bei uns ins Klo geht
Mamabär mit Wunsch-Babybär (27.07.2017) - gestillt, getragen, abgehalten, und im Familienbett bekuschelt.

Seid gnädig und überlest meine Fehler, ich benutze Autokorrektur :)

Benutzeravatar
Raya
alter SuT-Hase
Beiträge: 2310
Registriert: 23.04.2016, 13:56
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von Raya » 23.10.2017, 07:40

Ich habe einer Bekannten, die vom Typ her so gar nicht öko/alternativ ist, vorsichtig empfohlen, ihre wenige Wochen alte Tochter abzuhalten. Weil diese immer dann gekackt hat, wenn die Windel ab war.
Ergebnis: Totale Begeisterung, da es auf Anhieb geklappt hat!
Sie möchte jetzt sogar Stoffwindeln als Back Up ausprobieren.

Bin total begeistert.

unterwegs mit Tochter *08/16
Raya, 39, unterwegs mit Tochter *08/2016 und Zwillingspärchen *07/2018

Lösche Benutzer 22251

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von Lösche Benutzer 22251 » 13.01.2018, 15:33

„Man ist ja schon blöd, wenn man dem Kind die Windel antrainiert“

Kommentar heute von meinen Mann nachdem das Abhalten bei unsere Tochter so gut funktioniert. 😀 bei unsere großen haben wir es auch versucht, aber sehr schnell aufgegeben, da sie beim Abhalten immer geweint und dann abschließend in die frische Stoffwindel gemacht hat. Er kennt also das Kacka-aus-der-Windel-kratzen und ist froh, dass das jetzt anders läuft.

Antworten