Kommentare zu Windelfrei

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

Linguanne
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1538
Registriert: 04.03.2013, 22:06

Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von Linguanne » 13.08.2013, 22:50

Ich habe mich heute wieder sehr über einen Kommentar geärgert, den ich unbedingt teilen muss. Werdet Ihr auch immer wieder blöd angemacht? Leben und leben lassen funktioniert leider oft nicht.

Also, hier der Kommentar:

Bei meinen drei Kindern hätte ich das nicht machen können. Ich musste ja arbeiten. Das ist ja nur was für arbeitslose Mütter, die sich rund um die Uhr nur um das Kind kümmern müssen.

Habe dann angefangen zu erklären von wegen zusätzliches Kommunikationsthema, Angebot an das Kind, auf dessen Bedürfnisse eingehen etc., was sie natürlich nicht hören wollte. Dazu kam dann der Kommentar: Na dann viel Spaß beim Kommunizieren. Wir kommunizieren auch ohne das genug.
...

War übrigens wieder mal meine Schwester - ich bin so gar nicht mit ihr auf einer Wellenlänge. Leider ist sie die Patentante, weil mein Freund sie ausgesucht hat. :|

Bitte gerne löschen, falls es das Thema schon gibt. Ich habe nichts dazu gefunden.
Riesenzwerg (10/2012) und Frühlingszwerg (04/2015)

Sibi
Profi-SuTler
Beiträge: 3181
Registriert: 21.05.2011, 20:39

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von Sibi » 14.08.2013, 09:27

Ich habe nie so richtig einen Kommentar zu dem Thema bekommen, weil ich nie groß drüber geredet habe. Wer es mitbekommen hat, hat erstaunt reagiert, aber tendenziell positiv, weil im Vordergrund stand, dass das Kind das eben merkt und mitteilt (und ich es verstehe). Da ich nach 6 Monaten wieder beruflich eingestiegen bin, war ich gegen den Vorwurf, das wäre nur was für Mütter, die nichts zu tun haben, gefeit.

Ich würde gerade bei Skeptikern nicht reden, sondern einfach machen.
Sibi mit Märztochter 2011, Februartochter 2017 und Februarsohn 2017

LunasNena
Herzlich Willkommen
Beiträge: 4
Registriert: 15.08.2013, 23:09

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von LunasNena » 16.08.2013, 00:33

Hallo,
Kenne solche Kommentare auch. Leider ist es bei mir auch meine Schwester.
Mich hat es damals auch sehr getroffen als Sie meinte "naja, wenn du sonst nix anderes zutun hast. Also ich hätte für so einen Quatsch keine Zeit gehabt". Zur Erklärung: Sie hat ein Kind und ist nach 8Wochen Mutterschutz wieder arbeiten gegangen und ich habe 5 Kinder und arbeite als TaMu mit 2 Tageskindern, aber das ist in ihren Augen keine richtige Arbeit.
Ich glaube das es einen besonders trifft wenn es aus der eigenen Familie kommt, wie wenn jemand fremdes etwas blödes sagt. Aber mach Dir nix draus. Mach weiter so wie es sich für dich (euch) richtig anfühlt.

Benutzeravatar
Leah_Lion
Dipl.-SuT
Beiträge: 4547
Registriert: 22.01.2010, 14:12

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von Leah_Lion » 16.08.2013, 19:33

Ich erkläre nichts, wenn man es nicht hören will. Und auf blöde Kommentare reagiere ich gar nicht oder sage einfach, wie du meinst. Uns gehts gut damit.

Das bringt einfach nix. Ich bin da mittlerweile echt abgehärtet ;).

Sagt auch keiner mehr was eigentlich ;).
Leah mit großem Sohni (12/09) - und
Bild
"Man kann in Kinder nichts hineinprügeln, aber vieles herausstreicheln." Astrid Lindgren

kaschdi
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 809
Registriert: 12.08.2013, 15:47
Wohnort: Rottenburg am Neckar

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von kaschdi » 11.09.2013, 21:18

ich durfte heute auch einen tollen kommentar kassieren :x

OT: was die sitzt schon auf dem töpfchen? mit 10 monaten? was, windelfrei? in unserer gesellschaft? aus welcher motivation herraus? (habe ich auf die fragen antwort gegeben) und dann zum schluss "das ist doch abartig!"

hab mir leider darauf hin alles weitere verkniffen. ich hätte eigentlich fragen sollen, was abartiger ist... naja...
-keine zeit zum korrekturlesen-
Bild

Kotzilla wurde getragen, windelfrei und angehimmelt

Bild

Knutschkartoffel wurde getragen, windelfrei, familiengebettet und angehimmelt

aramis
gut eingelebt
Beiträge: 30
Registriert: 25.09.2012, 20:22
Wohnort: Mühlviertel zwischen Linz und Freistadt

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von aramis » 12.09.2013, 10:12

solche kommentare sind schon hart, aber ehrlich gesagt, wenns um das Thema Zeit geht "ja, ich darf mir die Zeit nehmen, mit meinem Kind daheim zu sein, ich hab den Luxus, nicht arbeiten gehen zu müssen, toll, dass ich so viel mehr zeit für mein Kind hab"
vermutlich ist dann die Diskussion schnell um, ich glaub nämlich, dass viele, die solche Dinge sagen, irgendwie eher sauer sind, weil sie nicht so viel zeit mit kind verbringen können.
von Herzen alles Liebe
Manu

Frechdachs 10/2007
Düse 08/2010

Sternchen im Himmel 02/2012
Schlaufmaus 11/2012

Wenn du weißt, was du tust, kannst du tun, was du willst!
Moshé Feldenkrais

Benutzeravatar
Stina82
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1696
Registriert: 20.06.2011, 22:44
Wohnort: Östersund, Schweden

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von Stina82 » 12.09.2013, 10:16

aramis hat geschrieben:solche kommentare sind schon hart, aber ehrlich gesagt, wenns um das Thema Zeit geht "ja, ich darf mir die Zeit nehmen, mit meinem Kind daheim zu sein, ich hab den Luxus, nicht arbeiten gehen zu müssen, toll, dass ich so viel mehr zeit für mein Kind hab"
vermutlich ist dann die Diskussion schnell um, ich glaub nämlich, dass viele, die solche Dinge sagen, irgendwie eher sauer sind, weil sie nicht so viel zeit mit kind verbringen können.


Das unterschreib ich mal. Meine Mama betont sowas auch immer gerne. Sie hat denke ich schon teilweise schlechte Gewissen, weil sie sich nicht so viel Zeit nehmen konnte. Aber wenn sie jetzt toll findet, wie ich es mache, heisst das für sie automatisch, dass sie es damals schlecht gemacht hat.
Gruesse aus Schweden von Stina mit dem Goldstern (03/11) und dem Mini (09/13)

Clauwi Trageberaterin

Benutzeravatar
WhiteBird
ist gern hier dabei
Beiträge: 87
Registriert: 30.09.2016, 19:48

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von WhiteBird » 11.12.2016, 20:00

meine Schwiegermutter (die sich Gott sei Dank noch nicht für den "meine Schwiegerfamilie" Thread qualifiziert hat), als sie noch zu Anfang einem Abhalte-Versuch beigewohnt hat, der recht lange dauerte:
"Ach Gott.... Oh jee... na der Arme. Jetzt muss der hier was machen (im WoZi auf der Couch). Der tut mir irgendwie Leid"

Die Erklärung hat sie akzeptiert, hat sich aber sichtlich unwol gefühlt. Mittlerweile findet sie es spannend bis faszinierend. Ist halt ein Lernprozess.
Liebe Grüße
Katha
mit Herbstjunge 09/2016
und Sommerdame 7/2019

Mamorea
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1665
Registriert: 13.10.2014, 15:16
Wohnort: Göttingen

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von Mamorea » 11.12.2016, 22:56

Oh, cooler Thread, kannte ich noch gar nicht!
In der Spielgruppe habe ich eine Freundin, die ich wohl so gut beeinflusst habe, dass jetzt bei ihrem zweiten Kind Sachen wie windelfrei und BLW auch praktiziert werden. Sie geht da auch sehr viel offener mit um als ich. Da sprach sie doch letztens eine andere Mutti an "wieso machst du dir eigentlich so einen Stress mit dem Abhalten?? Also ich würde da einfach eine Windel drum machen und gut!"
Meine Freundin hat aber sehr gut darauf reagiert.
Und die Gruppenleiterin, die das Thema auch von mir mitbekommen hat, hat nun Windelfrei mit in ihre Themensammlung für die Elternabende aufgenommen. Das hat mich besonders gefreut!

mit Schneckchen 09/14
mit Schneckchen 9/14
Als Mutter ist dein Leben doppelt so schrecklich und doppelt so schön. Es ist voller Leiden und Unzufriedenheit, aber die Liebe rettet uns.
Sarah Napthali

Benutzeravatar
WhiteBird
ist gern hier dabei
Beiträge: 87
Registriert: 30.09.2016, 19:48

Re: Kommentare zu Windelfrei

Beitrag von WhiteBird » 11.12.2016, 23:46

Mamorea hat geschrieben:Oh, cooler Thread, kannte ich noch gar nicht!
In der Spielgruppe habe ich eine Freundin, die ich wohl so gut beeinflusst habe, dass jetzt bei ihrem zweiten Kind Sachen wie windelfrei und BLW auch praktiziert werden. Sie geht da auch sehr viel offener mit um als ich. Da sprach sie doch letztens eine andere Mutti an "wieso machst du dir eigentlich so einen Stress mit dem Abhalten?? Also ich würde da einfach eine Windel drum machen und gut!"
Meine Freundin hat aber sehr gut darauf reagiert.
Und die Gruppenleiterin, die das Thema auch von mir mitbekommen hat, hat nun Windelfrei mit in ihre Themensammlung für die Elternabende aufgenommen. Das hat mich besonders gefreut!

mit Schneckchen 09/14
Gut gemacht Mamorea! :)
Immer schön bekehren :mrgreen: ich plane auch schon und habe die erste Mami im Rückbildungskurs "geangelt". Sie kannte praktischerweise schon das Buch "artgerecht" und als ich schwärmte meinte sie, "na dann probier ich das wohl doch mal..."
Liebe Grüße
Katha
mit Herbstjunge 09/2016
und Sommerdame 7/2019

Antworten