Windelfrei-Austausch und Plauder-Thread

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

Olima
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 352
Registriert: 18.05.2018, 15:44

Re: Windelfrei-Austausch und Plauder-Thread

Beitrag von Olima » 27.09.2019, 17:46

Ich würde es einfach mal ausprobieren und schauen wie das Baby reagiert. Meine Baby wurde damals beim Stillen immer sehr ungehalten und unruhig wenn es groß musste, dann gingen wir zum Kacken. Also wenn du vorher schon so eine Unruhe bemerkst, wäre das wahrscheinlich ein guter Zeitpunkt zum Situationswechsel.
Liebe Grüße von Olima mit ihrer kleinen Chillkröte (10/17) und kleinem Baby im Bauch (Ende 02/20)

Reh
Dipl.-SuT
Beiträge: 4228
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Windelfrei-Austausch und Plauder-Thread

Beitrag von Reh » 27.09.2019, 20:19

Bei uns war es ganz oft so ähnlich, wie olima beschreibt. Allerdings hatten wir auch Phasen, wo er wirklich während des stillens richtig schön los lassen konnte. Da hat er sich oft aber dann schon vorher gequält und ich hab mich dann gefreut, dass es jetzt überhaupt endlich kommt.
Die Phase ging dann auch vorbei und abhalten nach dem stillen ging wieder bzw er hat dann bis nach dem stillen warten können/wollen.
Reh
mit 5 Sternchen im Herzen & dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Zööö
Profi-SuTler
Beiträge: 3971
Registriert: 06.03.2015, 09:34

Re: Windelfrei-Austausch und Plauder-Thread

Beitrag von Zööö » 27.09.2019, 21:01

Rinrin hat geschrieben:
27.09.2019, 17:18
Wir haben beim Urmel derzeit eine ganz furchtbar miese Trefferquote beim abhalten. Ich biete es immer wieder an aber hab das Gefühl er kann oft nicht so gut „loslassen“ selbst wenn er müsste. Dafür kommt es dann oft in entspannten Situationen wie beim stillen.
Würdet ihr das stillen unterbrechen zum abhalten? Meist kommt das große Geschäft in mehreren Schüben (mehrmals täglich) und wenn ich den ersten „Schwall“ gehört hab könnte ich ihn ja abhalten...
Ich hab dann nur „Angst“ dass er sich den Rest sozusagen verkneift wenn ich ihn aus der Situation des Stillens zum abhalten bringe.
Während des Stillens gleichzeitig von vornherein abhalten bekomme ich logistisch ganz schlecht hin...
Wie hältst du denn ab? Wenn ich mal denke sie muss, aber nix kommt, kann ich sie einfach etwas drehen und dann stillen. Das klappt eig ganz gut
Viele Grüße
ich und
Großer Wurm *November 2014 und Würmchen *November 2016 und Würmli Juni 2019

Benutzeravatar
Rinrin
alter SuT-Hase
Beiträge: 2910
Registriert: 05.10.2017, 18:10

Re: Windelfrei-Austausch und Plauder-Thread

Beitrag von Rinrin » 27.09.2019, 21:09

Zööö hat geschrieben:
27.09.2019, 21:01
Rinrin hat geschrieben:
27.09.2019, 17:18
Wir haben beim Urmel derzeit eine ganz furchtbar miese Trefferquote beim abhalten. Ich biete es immer wieder an aber hab das Gefühl er kann oft nicht so gut „loslassen“ selbst wenn er müsste. Dafür kommt es dann oft in entspannten Situationen wie beim stillen.
Würdet ihr das stillen unterbrechen zum abhalten? Meist kommt das große Geschäft in mehreren Schüben (mehrmals täglich) und wenn ich den ersten „Schwall“ gehört hab könnte ich ihn ja abhalten...
Ich hab dann nur „Angst“ dass er sich den Rest sozusagen verkneift wenn ich ihn aus der Situation des Stillens zum abhalten bringe.
Während des Stillens gleichzeitig von vornherein abhalten bekomme ich logistisch ganz schlecht hin...
Wie hältst du denn ab? Wenn ich mal denke sie muss, aber nix kommt, kann ich sie einfach etwas drehen und dann stillen. Das klappt eig ganz gut
Am Wickeltisch mit dem rücken an mich gelehnt über einer Schüssel. stillen und abhalten gleichzeitig ist so derart unbequem, das bekomm ich nicht hin.
Wenn ich ihn etwas bewege kommt höchstens mal ein pups.
Bild
Bild

Olima
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 352
Registriert: 18.05.2018, 15:44

Re: Windelfrei-Austausch und Plauder-Thread

Beitrag von Olima » 27.09.2019, 21:14

Manche sagen ja, dass das bewusste Entspannen oder“mitdrücken“ von dem, der gerade abhält auch helfen soll...
Liebe Grüße von Olima mit ihrer kleinen Chillkröte (10/17) und kleinem Baby im Bauch (Ende 02/20)

Zööö
Profi-SuTler
Beiträge: 3971
Registriert: 06.03.2015, 09:34

Re: Windelfrei-Austausch und Plauder-Thread

Beitrag von Zööö » 27.09.2019, 21:16

Ich halte immer so ab. Also auf dem Sofa, Rücken an Bauxh oder sie seitlich zu mir , wenn sie seitlich is kann sie auch stillen, wobei ich generell eig eher im liegen stille...
Viele Grüße
ich und
Großer Wurm *November 2014 und Würmchen *November 2016 und Würmli Juni 2019

Benutzeravatar
Rinrin
alter SuT-Hase
Beiträge: 2910
Registriert: 05.10.2017, 18:10

Re: Windelfrei-Austausch und Plauder-Thread

Beitrag von Rinrin » 27.09.2019, 21:18

Und er meldet sich nicht sondern wird eigentlich einfach nur ruhig - wie reh beschreibt und lässt dann los. Oft ist er vorher etwas ungehalten aber wenn ich ihn da abhalte klappt es nicht.
Und das ruhig werden kann ich auch nicht als Indikator nutzenwirtschaftlich in 2/3 aller Fälle kackt er nicht sondern schläft ein 😅

@olima in der Vorschau: das hilft in 0,5% aller Fälle bei uns... 😔

@zööö: ja wir stillen auch oft im Liegen.. und eigentlich soll er ja dann meistens auch schlafen... daher angezogen.
Bild
Bild

Zööö
Profi-SuTler
Beiträge: 3971
Registriert: 06.03.2015, 09:34

Re: Windelfrei-Austausch und Plauder-Thread

Beitrag von Zööö » 27.09.2019, 21:29

Dann mach dich nicht verrückt und biete es so an wie es passt, der Rest geht in die Windel....ich hab bei der nittleren auch ein paar mal probiert und es hat nicht gut geklappt (hätte ich vll mehr dran bleiben müsse ), bei der kleinen klappt es jetzt gut und war eig gar nicht so geplant.
Viele Grüße
ich und
Großer Wurm *November 2014 und Würmchen *November 2016 und Würmli Juni 2019

Benutzeravatar
Rinrin
alter SuT-Hase
Beiträge: 2910
Registriert: 05.10.2017, 18:10

Re: Windelfrei-Austausch und Plauder-Thread

Beitrag von Rinrin » 27.09.2019, 21:33

Zööö hat geschrieben:
27.09.2019, 21:29
Dann mach dich nicht verrückt und biete es so an wie es passt, der Rest geht in die Windel....ich hab bei der nittleren auch ein paar mal probiert und es hat nicht gut geklappt (hätte ich vll mehr dran bleiben müsse ), bei der kleinen klappt es jetzt gut und war eig gar nicht so geplant.
Jop. Das dranbleiben hab ich mir vorgenommen. Zumal er jedes Mal gleich meckert wenn die Windel nass ist. Das kann er garnicht leiden. Ich hoffe es ist eine Phase, Wird besser und ich kann ihm die Sauberkeit, die er einfordert, auch bieten.
Das ist das was mich eigentlich am meisten nervt. Hab hier ein Kind mit offensichtlichem sauberkeitsbedürfnis und trotzdem geht so oft was in die Windel.
Bild
Bild

Zööö
Profi-SuTler
Beiträge: 3971
Registriert: 06.03.2015, 09:34

Re: Windelfrei-Austausch und Plauder-Thread

Beitrag von Zööö » 27.09.2019, 21:40

Ich bi unterwegs immer etwas hilft, ich merke sie muss, aber es is grad total unpraktisch, zu Hause wickel ich dann zumindest sofort oder halte halt ab
Viele Grüße
ich und
Großer Wurm *November 2014 und Würmchen *November 2016 und Würmli Juni 2019

Antworten