Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Babys ohne Windeln? Gibt's denn das? Klar....

Benutzeravatar
Cogi
Herzlich Willkommen
Beiträge: 13
Registriert: 13.05.2009, 22:12

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von Cogi » 12.03.2012, 14:49

Das Baby wird leider erst im Oktober geboren :lol:. Insofern kann ich da nicht Maß nehmen. Dann werde ich wohl leider, leider erstmal nicht mehr zum Nähen kommen, mit 3 Kleinen. Deshalb der Schnitt...
Viele Grüße von Cogi

mit Monsieur (*6/2008) und Madame (*3/2010) und (ET10/2012)

Benutzeravatar
Kwalle
Herzlich Willkommen
Beiträge: 4
Registriert: 05.05.2012, 09:50

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von Kwalle » 03.06.2012, 15:08

Ich bin ganz frisch im Thema windelfrei und hab gleich mal eine Frage zu den Schlitzhosen. Zieht man diese schon Neugeborenen an oder macht das erst Sinn wenn die Kinder etwas älter sind?

DFU
gut eingelebt
Beiträge: 35
Registriert: 14.05.2013, 22:06

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von DFU » 02.09.2013, 00:15

Hallo,

ich habe gestern auch zwei Schlitzhosen genäht. Eine warme lange Fleecehose und eine doppellagige lange Baumwollhose.

Ich habe dank gleicher Messwerte wie in Verenas Beispiel einfach ihren Beispielschnitt übernommen. Das gibt wirklich gute Hosen. Beim Strampeln bleibt alles verdeckt und ein windelfreies Kind kann man mit der Hose gut abhalten. Morgen werde ich es dann noch mit MokoMidi probieren, da sehe ich bei uns den größten Bedarf.

Für uns finde ich die Hosen etwas weit. Ich mag schmalere Hosen lieber, aber dafür passen die Hosen wahrscheinlich recht lange. Und wenn das Kind größer wird, wird die Hose dann ja im Verhältnis dazu automatisch schmaler.

Viele Grüße und vielen Dank für Schnitt und Nähanleitung an Verena
DFU

DFU
gut eingelebt
Beiträge: 35
Registriert: 14.05.2013, 22:06

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von DFU » 04.09.2013, 11:29

Nachtrag:
Mit MokoMidi klappt es nicht.
Wir werden uns jetzt also öfter ohne Backup trauen müssen, nachdem ich jetzt zwei tolle Schlitzhosen habe.

Viele Grüße
DFU

Benutzeravatar
LaAnna
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 640
Registriert: 10.06.2013, 12:01
Wohnort: BaWü

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von LaAnna » 22.09.2013, 18:29

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Schnittmuster für eine Schlitzhose mit "Klappe", wenn ihr versteht, was ich meine. Ich hatte die schon einmal irgendwo gesehen und würde sie gerne selbst nähen. Hat da jemand von euch einen Tip für mich?

Danke und LG, Anna
Liebe Grüße von Anna mit zwei wundervollen Schätzen: Töchterlein *Mai 2013 und Söhnchen *Juli 2015 und Sternchen (*Juli 2014) tief und fest im Herzen

Benutzeravatar
LaAnna
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 640
Registriert: 10.06.2013, 12:01
Wohnort: BaWü

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von LaAnna » 22.09.2013, 19:59

... mir fällt gerade auf, wo ich sie gesehen habe: im Mokoshop! Es waren die Gena Pants, also mit einer Klettverschlussklappe. Kann man einfach eine Splitpants nähen und eine Klappe oben drüber?
Liebe Grüße von Anna mit zwei wundervollen Schätzen: Töchterlein *Mai 2013 und Söhnchen *Juli 2015 und Sternchen (*Juli 2014) tief und fest im Herzen

DFU
gut eingelebt
Beiträge: 35
Registriert: 14.05.2013, 22:06

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von DFU » 29.09.2013, 12:24

Hallo LaAnna,

das geht. Aber die GenaPants sind offene Schlitzhosen, die nicht so weit überlappen wie die Hose von Verena. Bei Verenas Hose brauchst du keine Klappe, da eh alles verdeckt ist. Vorteil der offenen Schlitzhosen ist eben der bessere Zugriff. Die gehen beispielsweise auch mit MokoMidi.

LG DFU

DFU
gut eingelebt
Beiträge: 35
Registriert: 14.05.2013, 22:06

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von DFU » 29.09.2013, 17:48

Und bei dicken Stoffen wird die Hose dann am Po auch sehr dick, wenn der Stoff wegen der Überlappung doppelt ist und dann noch die Klappe dazu kommt.

LG
DFU

carolina
alter SuT-Hase
Beiträge: 2921
Registriert: 20.12.2010, 10:22
Wohnort: CH

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von carolina » 17.10.2014, 17:02

Bei mir wird das erste Bild von Verena nicht mehr angezeigt - das mit den bunten Linien! Und genau jetzt möchte bzw. muss ich ganz dringend ein bis zwei von den Dingern nähen! Wer kann mir helfen? Danke danke danke!
Mit der wilden Bande 2010, 2013 und 2015.
Ich nähe mit Brother innovis-100, Babylock Desire3, Bernina L220

carolina
alter SuT-Hase
Beiträge: 2921
Registriert: 20.12.2010, 10:22
Wohnort: CH

Re: Wie man einen passgenauen Schlitzhosenschnitt fertigt...

Beitrag von carolina » 17.10.2014, 21:50

Aha - wenn man zu faul ist und nur die ersten und die letzten 6 Seiten liest - auf Seite 7 ist ein Foto!
Mit der wilden Bande 2010, 2013 und 2015.
Ich nähe mit Brother innovis-100, Babylock Desire3, Bernina L220

Antworten