3 Monate alte Zwillinge, voll gestillt, schlafen durch. Wecken?

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: bayleaf, Atsitsa, Mondenkind, deidamaus, SchneFiMa, Teazer, tania

Pixie3
ist gern hier dabei
Beiträge: 63
Registriert: 22.06.2019, 09:09

3 Monate alte Zwillinge, voll gestillt, schlafen durch. Wecken?

Beitrag von Pixie3 » 24.07.2019, 12:41

Ich hole diesen Thread mal hoch. Meine Zwillinge (3 Monate) werden seit einigen Wochen in der Dunkelphase (ca. 8-9 Stunden) nicht mehr gestillt. Sie schlafen in ihren Federwiegen direkt neben meinem Bett, der Motor ist eingeschaltet. Nachts höre ich sie mal ningeln oder ein bisschen quäken, aber trotz totaler Übermüdung würde ich ein Schreien vermutlich nicht überhören. 

Auch das ein oder andere Tagschläfchen findet in der Nonomo statt. Von daher weiß ich, dass die Federwiege keine so narkotisierende Wirkung hat, dass man nicht nach einer dreiviertel Stunde lautstark die Mama verlangen kann. Kurz gesagt: Tagsüber machen sie meist kurze Schläfchen in der Federwiege und protestieren lautstark, wenn sie nicht mehr wollen. 

Nachts hole ich sie nur zu mir, wenn sie schreien. Sicher gäbe es die ein oder andere Situation, in der ich sie stillen könnte. Wenn mich die große Tochter weckt, höre ich schon ein Ningeln oder Schmatzen nebenan, wenn einer an seinem Fäustchen lutscht. Das steigert sich aber offensichtlich nicht zu einem Schreien und das Baby schläft wieder ein. 

Beide werden voll gestillt. Zusätzlich stillt meine Zweijährige noch. Sie wird zur Zeit mehrfach nachts wach und schläft mit im Bett. 

Ich habe vermutlich reichlich Milch. Einer der Zwillinge spuckt große Mengen. Trotzdem ist die Gewichtszunahme laut Hebamme und Kinderarzt vollkommen in Ordnung. Die Babys sind tagsüber meist aktiv und ausgeglichen, soweit das mir mit Zwillingen möglich ist.

Ausgangsgewicht: Z1 2460g, Z2 2780g, Spontangeburt bei 37+1.Keine Zufütterung von Anfang an. 
U4 (12+6): Z1 5600g, Z2 5600g.

Ich bin derzeit hart an meiner Belastungsgrenze und würde nur was an unserer Schlafsituation ändern, wenn akuter Handlungsbedarf besteht.

Was sagen die Experten? Kann ich das noch eine Zeit lang so weiterlaufen lassen?
Tochter, *06.17
2 Söhne, *04.19

Pixie3
ist gern hier dabei
Beiträge: 63
Registriert: 22.06.2019, 09:09

Re: 3 Monate alte Zwillinge, voll gestillt, schlafen durch. Wecken?

Beitrag von Pixie3 » 24.07.2019, 12:42

* Ist Euer Baby ein Junge oder ein Mädchen?
2 Jungs 
* Wird oder wurde Euer Baby zugefüttert, wenn ja, mit was (Muttermilch, Formulanahrung)? Schreibt bitte die Mengen auf (wie oft und wieviel täglich) und womit zugefüttert wird oder wurde.
Beide voll gestillt von Anfang an
* Bitte beschreibt, wie Euer Stillalltag für gewöhnlich aussieht: Wie oft und wie lange wird üblicherweise gestillt? Wie lang sind die Schlafpausen?
Ab 5 Uhr alle 1-2 Stunden, meist beide gleichzeitig, 15-30 Minuten, teils länger mit Nickerchen auf dem Stillkissen. Ab 13 Uhr weniger häufig, Stilldauer ca. 15 Minuten, Pausen 2-3 Stunden. Oft einzeln gestillt. 
Ab 16 Uhr auch mal über 3 Stunden Stillpause, längere Wachphasen. Ca. 21 Uhr Einschlafstillen oder -tragen. Häufig nimmt zumindest einer bloß ein paar Züge und schläft bereits nach 5 Minuten ein. 
* Wie oft pro Tag scheidet das Baby aus? Wie häufig hat es Stuhlgang?
* Berichtet auch von Eurem Stillstart und den ersten Wochen nach der Geburt, v.a.: Wie klappt(e) das Stillen? Unruhiges Baby? Andock-Probleme?
Keine größeren Probleme 
* Kennt es künstliche Sauger, also z.B. Flaschen, Hütchen, Schnuller?
Schnuller, stößt aber nicht auf große Begeisterung, wird meist ausgespuckt.
* Seid Ihr (bzw. Ist Euer Kind) bereits woanders in Behandlung/Beratung? Stillberatung, Kinderarzt, Hebamme, Osteopath, Krankengymnastik...?
Stilltreff
* Gibt es medizinische Besonderheiten, die das Stillen betreffen könnten? Z.B. Orthopädische Auffälligkeiten, Frühgeburt, Gelbsucht beim Baby? Brust-Operationen, Schilddrüsen- und andere chronische Erkrankungen (Übergewicht, Diabetes, PCOS,...) bei der Mutter? Medikamenteneinnahme?
Nein
* Falls dieses Kind nicht Dein erstes ist, beschreibe bitte kurz Deine Stillerfahrung mit Deinem/Deinen größeren Kind/ern.
Ältere Tochter wird noch gestillt, 2 J.
Tochter, *06.17
2 Söhne, *04.19

Pixie3
ist gern hier dabei
Beiträge: 63
Registriert: 22.06.2019, 09:09

Re: 3 Monate alte Zwillinge, voll gestillt, schlafen durch. Wecken?

Beitrag von Pixie3 » 24.07.2019, 12:44

Z1:
17.4.19 2460g
20.4.19 2300g
15.5.19 3410g
16.7.19 5600g

Z2: 
17.4. 2880g
20.4. 2670g
15.5. 3650g
16.7. 5600g
Tochter, *06.17
2 Söhne, *04.19

Pixie3
ist gern hier dabei
Beiträge: 63
Registriert: 22.06.2019, 09:09

Re: 3 Monate alte Zwillinge, voll gestillt, schlafen durch. Wecken?

Beitrag von Pixie3 » 24.07.2019, 12:45

die Große trinkt nachts (1-3 mal) und tags 3-5 mal. Tags halte ich sie kurz, nie länger als 5 min. Nachts darf sie abtrinken, wenn ich zu voll bin, oder zum Wiedereinschlafen, wenn sie nicht alleine weiterschläft. Nur zum Einschlafen nuckelt sie länger ( bis 30 min)
Tochter, *06.17
2 Söhne, *04.19

ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 821
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: 3 Monate alte Zwillinge, voll gestillt, schlafen durch. Wecken?

Beitrag von ShinyCheetah » 24.07.2019, 19:58

Hi! Schreib vielleicht mal einen Stillmod per PN an. Ich drücke dir die Daumen, dass du die Nachtruhe mit gutem Gewissen genießen kannst, zumal es ja recht unwahrscheinlich ist, dass das so bleibt ;)
mit Sohn F (Ende September 18)

Pixie3
ist gern hier dabei
Beiträge: 63
Registriert: 22.06.2019, 09:09

Re: 3 Monate alte Zwillinge, voll gestillt, schlafen durch. Wecken?

Beitrag von Pixie3 » 25.07.2019, 11:30

Das wünsche ich mir auch... heute hatte ich luxuriöse 5,5 Stunden Schlaf am Stück.
Tochter, *06.17
2 Söhne, *04.19

Grashüpfer
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 888
Registriert: 17.08.2018, 19:07
Wohnort: an der Donau

Re: 3 Monate alte Zwillinge, voll gestillt, schlafen durch. Wecken?

Beitrag von Grashüpfer » 28.07.2019, 13:15

Ich schubse hier mal hoch. Mondenkind hat ja in dem alten Thread gesehen, dass du eine Frage hast. Aber wahrscheinlich ging deiner in den vielen Beratungen und dem Sommer- und Ferientrubel im richtigen Leben unter. Bestimmt kriegst du bald Beratung!
Sohn (10/14) und Tochter (7/17)

Benutzeravatar
Larala
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1583
Registriert: 10.02.2017, 11:56
Wohnort: Niederlande

Re: 3 Monate alte Zwillinge, voll gestillt, schlafen durch. Wecken?

Beitrag von Larala » 29.07.2019, 13:32

Das war mit meiner Tochter in dem Alter genau so. Von ca. 10 Wochen bis 6,5 Monate hat sie komplette Nächte durchgeschlafen. Mal ein bisschen gemurmelt oder geschmatzt, aber kein wirkliches Aufwachen und sich melden. Die Gewichtsentwicklung war trotzdem gut. Wir haben das genossen so lange es ging. Es ändert sich von selbst irgendwann. Bei Zwillingen ist es vielleicht anders, aber wenn die Gewichtsentwicklung gut ist und sie tagsüber fit und fröhlich sind, würde ich mir keine Sorgen machen und sie schlafen lassen.
mit der Ritterin vom "Ni" 5/17

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 30045
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: 3 Monate alte Zwillinge, voll gestillt, schlafen durch. Wecken?

Beitrag von Mondenkind » 01.08.2019, 07:02

Hallo, ich hätte jetzt Kapazitäten. Hast Du noch Bedarf? Dann würde ich mich heute Abend melden.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Pixie3
ist gern hier dabei
Beiträge: 63
Registriert: 22.06.2019, 09:09

Re: 3 Monate alte Zwillinge, voll gestillt, schlafen durch. Wecken?

Beitrag von Pixie3 » 02.08.2019, 22:26

Ja, das wäre großartig!
Tochter, *06.17
2 Söhne, *04.19

Antworten