Hilfe beim Auswerten des Gewichts und weitere Begleitung unserer Stillzeit

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: Atsitsa, bayleaf, Mondenkind, deidamaus, SchneFiMa, Teazer, tania

Antworten
Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1028
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Hilfe beim Auswerten des Gewichts und weitere Begleitung unserer Stillzeit

Beitrag von Leominor » 13.09.2019, 09:44

Das freut mich, dass euer Termin beim Kinderarzt gut war! 😁 Und das zu kurze Zungenbändchen schränkt ihn garantiert beim Stillen ein. Gut, dass es erkannt wurde! Ich drücke euch die Daumen, dass ihr schnell einen Termin in der Klinik bekommt.
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und Babytiger im Bauch (2/20)

Benutzeravatar
officinale
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 372
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Hilfe beim Auswerten des Gewichts und weitere Begleitung unserer Stillzeit

Beitrag von officinale » 13.09.2019, 18:20

Das sind doch gute Neuigkeiten! :)
...mit Maimädchen 2019

LittlePolarbear
ist gern hier dabei
Beiträge: 81
Registriert: 10.02.2019, 19:41

Re: Hilfe beim Auswerten des Gewichts und weitere Begleitung unserer Stillzeit

Beitrag von LittlePolarbear » 13.09.2019, 21:31

Ich freue mich mit dir über den guten Termin ☺️
Toll, dass ihr Hilfe bezüglich des Zungenbändchens bekommt und der KIA mit der Zunahme zufrieden war 💕
mit kleinem Bären (09/18)

Bild

Mehr zu mir: viewtopic.php?f=171&t=213214

judithaki
hat viel zu erzählen
Beiträge: 151
Registriert: 23.06.2013, 15:54

Re: Hilfe beim Auswerten des Gewichts und weitere Begleitung unserer Stillzeit

Beitrag von judithaki » 14.09.2019, 05:38

Das hört sich doch super an, schön, dass sich dein KiArzt mit der Zungenbandproblematik auskennt!
Nach der Frenotomie ist es wichtig, die Wunde zu dehnen, sonst kann es sein, dass sie wieder zusammenwächst und die Frenotomie keine Veränderung bringt. Frag unbedingt nach in der Klinik, wenn sie gut sind, werden sie das empfehlen!! Alles Gute dir!
Liebe Grüße!
Judith mit Goldjunge (10/2012), Frühlingsmädchen (03/2014), Sommersohn (06/2016) an der Hand und Zwillingswundern frisch geschlüpft (06/2019) im Tuch. Zwei Sternchen (10/2017 und 05/2018) im Herzen.

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 29938
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Hilfe beim Auswerten des Gewichts und weitere Begleitung unserer Stillzeit

Beitrag von Mondenkind » 14.09.2019, 09:23

Schön, dass es so gut vorangeht! Ich möchte hierzu aber unbedingt was sagen:
judithaki hat geschrieben:
14.09.2019, 05:38
Das hört sich doch super an, schön, dass sich dein KiArzt mit der Zungenbandproblematik auskennt!
Nach der Frenotomie ist es wichtig, die Wunde zu dehnen, sonst kann es sein, dass sie wieder zusammenwächst und die Frenotomie keine Veränderung bringt. Frag unbedingt nach in der Klinik, wenn sie gut sind, werden sie das empfehlen!! Alles Gute dir!
Das wird sehr kontrovers diskutiert und keinesfalls erkennt man die Güte einer solchen Einrichtung diesbzgl daran, ob so etwas empfohlen wird. Das muss v.a. individuell betrachtet werden, viele Kinder brauchen keine Übungen über das Stillen hinaus. Regelmäßiges Anlegen reicht als Übung und Dehnung. Viele Kinder bei denen zu intensiv gedehnt wird erleiden ein orales Trauma. Solche Empfehlungen sind im SuT bitte den Beraterinnen vorbehalten!
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

judithaki
hat viel zu erzählen
Beiträge: 151
Registriert: 23.06.2013, 15:54

Re: Hilfe beim Auswerten des Gewichts und weitere Begleitung unserer Stillzeit

Beitrag von judithaki » 14.09.2019, 14:57

Mondenkind hat geschrieben:
14.09.2019, 09:23
Schön, dass es so gut vorangeht! Ich möchte hierzu aber unbedingt was sagen:
judithaki hat geschrieben:
14.09.2019, 05:38
Das hört sich doch super an, schön, dass sich dein KiArzt mit der Zungenbandproblematik auskennt!
Nach der Frenotomie ist es wichtig, die Wunde zu dehnen, sonst kann es sein, dass sie wieder zusammenwächst und die Frenotomie keine Veränderung bringt. Frag unbedingt nach in der Klinik, wenn sie gut sind, werden sie das empfehlen!! Alles Gute dir!
Das wird sehr kontrovers diskutiert und keinesfalls erkennt man die Güte einer solchen Einrichtung diesbzgl daran, ob so etwas empfohlen wird. Das muss v.a. individuell betrachtet werden, viele Kinder brauchen keine Übungen über das Stillen hinaus. Regelmäßiges Anlegen reicht als Übung und Dehnung. Viele Kinder bei denen zu intensiv gedehnt wird erleiden ein orales Trauma. Solche Empfehlungen sind im SuT bitte den Beraterinnen vorbehalten!
Das tut mir leid!.
Ich wußte nicht um die kontroverse Diskussion sondern nur von den Empfehlungen zu den Übungen zur Zungenbeweglichkeit von verschiedenen Stellen.
Danke für den Hinweis!
Liebe Grüße!
Judith mit Goldjunge (10/2012), Frühlingsmädchen (03/2014), Sommersohn (06/2016) an der Hand und Zwillingswundern frisch geschlüpft (06/2019) im Tuch. Zwei Sternchen (10/2017 und 05/2018) im Herzen.

Mimi1619
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 111
Registriert: 16.07.2019, 14:29

Re: Hilfe beim Auswerten des Gewichts und weitere Begleitung unserer Stillzeit

Beitrag von Mimi1619 » 16.09.2019, 10:06

07.06. 3140g Geburtsgewicht
08.06. 3090g
09.06. 2930g (U2 im Krankenhaus, Entlassungsgewicht)
10.06. 3040g (Tuchwaage Hebamme)
12.06. 3040g
14.06. 3120g
17.06. 3200g
22.07. 4030g (U3, Waage beim Kinderarzt)
26.07. 4130g (ab hier Waage aus der Apotheke)
30 07. 4240g
11.08. 4520g
23.08. 4700g
30.08. 4810g, 14x gestillt, Rahm aus 40ml Mumi, 25ml Pre, 7x Pipi, 1x Stuhl
31.01. 12x gestillt, Rahm aus 45ml Mumi, 25ml Pre, 7x Pipi, 2x Stuhl
01.09. 13x gestillt, Rahm aus 55ml Mumi, 25ml Pre, 7x Pipi, 1x Stuhl
02.09. 12x gestillt, Rahm aus 70ml Mumi, 7x Pipi, 1x Stuhl
03.09. 13x gestillt, Rahm aus 70ml Mumi, 35ml Pre, 6x Pipi, 1x Stuhl
04.09. 12x gestillt, Rahm aus 70ml Mumi, 30ml Pre, 7x Pipi, 1x Stuhl
05.09. 13x gestillt, Rahm aus 90ml Mumi, 30ml Pre, 5x Pipi, 3x Stuhl
06.09. 4900g, 13x gestillt, 55ml Pre, 8x Pipi, 1x Stuhl
07.09. 12x gestillt, Rahm aus 95ml Mumi, 80ml Pre, 7x Pipi, 1x Stuhl
08.09. 12x gestillt, 65ml Pre, 7x Pipi, 1x Stuhl
09.09. 4960g, 12x gestillt, 125ml Pre, 7x Pipi, 2x Stuhl
10.09. 12x gestillt, 135ml Pre, 8x Pipi, 1x Stuhl
11.09. 12x gestillt, 125ml Pre, 8x Pipi, 1x Stuhl
12.09. 12x gestillt, 155ml Pre, 8x Pipi, 1x Stuhl
13.09. 5050g, 13x gestillt, 140ml Pre, 7x Pipi, 2x Stuhl
14.09. 12x gestillt, 150ml Pre, 7x Pipi, 1x Stuhl
15.09. 13x gestillt, 65ml Muttermilch, 90ml Pre, 7x Pipi, 1x Stuhl

Ich setze gerade große Hoffnung in die Frenotomie und hoffe, dass es dann besonders für den Kleinen besser wird. Gerade ist das Stillen mit und ohne BES eine Herausforderung für uns beide und sehr anstrengend. Heute in einer Woche habe ich den Termin in der Sprechstunde des Kinderchirurgen (der Eingriff wird da ja sicher noch nicht gemacht, oder?)

Immerhin kann ich ein wenig Pre durch Muttermilch ersetzen, auch wenn beim Pumpen mal gar nichts und mal 50ml kommen.

Liebe Grüße, Mimi

Valencia
hat viel zu erzählen
Beiträge: 157
Registriert: 13.04.2019, 14:49

Re: Hilfe beim Auswerten des Gewichts und weitere Begleitung unserer Stillzeit

Beitrag von Valencia » 16.09.2019, 17:57

Also bei uns hat die HNO geprüft, erkannt, dass es zu kurz ist und sofort den Eingriff gemacht.

Mimi1619
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 111
Registriert: 16.07.2019, 14:29

Re: Hilfe beim Auswerten des Gewichts und weitere Begleitung unserer Stillzeit

Beitrag von Mimi1619 » 16.09.2019, 18:43

Also bei uns hat die HNO geprüft, erkannt, dass es zu kurz ist und sofort den Eingriff gemacht.
Da klingt gut! Kannst du mir ein bisschen berichten, wie das abläuft? Wie ging es deinem Kind danach?

Im Moment ist er beim Stillen mit BES genervt vom Schlauch und versucht ständig, ihn aus dem Mund zu ziehen. Ohne BES wird er schnell ungeduldig, wenn die Milch nicht sofort fließt...

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 29938
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Hilfe beim Auswerten des Gewichts und weitere Begleitung unserer Stillzeit

Beitrag von Mondenkind » 16.09.2019, 22:44

Meist geht es so, dass Du gebeten wirst, den Kopf zu halten, dann wird mit einem Spatel in den Mund eingegangen und die Zunge fixiert und das Zungenband mit einem Scherenschlag durchtrennt. Dann legst und an und fertig. Bei flächigeren Verkürzungen weiter hinten (posteriores Zungenband) kann es komplizierter und aufwändiger sein.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Antworten