Stillprobleme nach hohem Blutverlust bei Geburt

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

Antworten
JaCa
gut eingelebt
Beiträge: 44
Registriert: 27.04.2019, 19:58

Re: Stillprobleme nach hohem Blutverlust bei Geburt

Beitrag von JaCa »

Hallo Atsitsa,

das Pumpen gestalte ich meist möglichst „gemütlich“ und stelle meinen Sohn in der Wippe so vor mich, dass ich ihn sehen kann 😌. Meist lässt sich bei mir morgens/vormittags am meisten Milch gewinnen. Intervallpumpen und Power Pumping wende ich an, ab und an pumpe ich allerdings auch einfach 10-15 min nach.
Auch das Wechselstillen wende ich ab und zu an, allerdings nicht bei jedem Stillen.
Durch all diese Maßnahmen hat sich bisher (zumindest an der Pumpmenge) leider nichts getan und das deprimiert mich zwischenzeitlich doch ziemlich. Wenigstens kleine Fortschritte würden gut tun.
Danke für deine Meinung zum Schnuller. Ich bin selbst eigentlich nie ein Verfechter davon gewesen und es hat mich einfach interessiert, wie das Thema von deiner/ eurer Seite gesehen wird. Es ist allerdings im Moment auch so, dass sich mein Sohn immer mal seine Hand in den Mund steckt (auch wenn der Grund kaum Hunger sein kann), weshalb ich darüber nachgedacht habe, wie ich sein Saugbedürfnis in diesem Fall befriedigen kann. Der Kleine Finger ist dann sicherlich manchmal, aber auch nicht immer eine passende Lösung, da in der Zeit, wenn nicht gestillt wird, eben auch noch ein paar andere Dinge anstehen (pumpen, Flaschen abkochen, kochen, duschen,...). Ich möchte aber natürlich keine Saugverwirrung provozieren und bin deshalb dankbar für deine Einschätzung.
Hier die Daten der letzten Tage:...

JaCa
gut eingelebt
Beiträge: 44
Registriert: 27.04.2019, 19:58

Re: Stillprobleme nach hohem Blutverlust bei Geburt

Beitrag von JaCa »

28.03.19 3850g Geburt KH, 10ml PRE
01.04.19 3600g Entlassung KH, 50ml PRE
02.04.19 3660g Hebamme, 60ml PRE
03.04.19 3680g Hebamme, 70ml PRE
04.04.19 3740g Hebamme, 80ml PRE & MM
05.04.19 3700g Hebamme, 90ml PRE & MM
06.04.19 3740g Hebamme, 100ml PRE & MM
08.04.19 3860g Hebamme, 100ml PRE & MM
10.04.19 3880g Hebamme, 100ml PRE & MM
11.04.19 3960g Hebamme, 100ml PRE & MM
13.04.19 4100g Hebamme, 100ml PRE & MM
17.04.19 4060g Hebamme, 100-120ml PRE & MM
20.04.19 4340g Hebamme, 100-120ml PRE & MM
26.04.19 4400g Hebamme, 100-120ml PRE & MM
29.4. - 6x gestillt, 4x gepumpt, 580ml PRE, 82 ml gepumpte MM, 4 x Stuhl, 7x Pipi
30.04. - 8x gestillt, 630ml PRE, 55 ml gepumpte MM, 6x Stuhl, 7x Pipi
01.05. 4620g, 5x gestillt, 383ml PRE, 80ml gepumpte MM, 5x Stuhl, 6x Pipi
02.05. 4530g, 8x gestillt, 4x gepumpt, 599ml PRE, 49ml gepumpte MM, 6x Stuhl, 6x Pipi
03.05. 4580g, 10x gestillt, 4x gepumpt, 495ml PRE, 63 ml gepumpte MM, 7x Stuhl, 8x Pipi
04.05. 4600g, 9x gestillt, 4x gepumpt, 585ml PRE, 48ml MM, 5x Stuhl, 7x Pipi
05.05. 4620g, 8x gestillt, 4x gepumpt, 532ml PRE, 68 mö gepumpte MM, 5x Stuhl, 7x Pipi
06.05. 4760g (ca. 1h nach der Mahlzeit gewogen), 9x gestillt, 4x gepumpt, 590ml PRE, 55ml MM, 6x Stuhl, 8x Pipi
07.05. 4740g, 8x gestillt, 4x gepumpt, 470ml PRE, 84ml MM, 5x Stuhl, 6x Pipi
08.05. 4720g, 8x gestillt, 4x gepumpt, 497ml PRE, 60ml MM, 4x Stuhl, 7x Pipi
09.05. 4750 g, 8x gestillt, 3x gepumpt, 480ml PRE, 39ml MM, 4x Stuhl, 6x Pipi
10.05. 4740g, 9x gestillt, 4x gepumpt, 478ml PRE, 50ml MM, 4x Stuhl, 7x Pipi
11.05. nicht gewogen, 8x gestillt, 5x gepumpt, 535ml PRE, 42ml MM, 4x Stuhl, 8x Pipi
12.05. 4840g, 8x gestillt, 6x gepumpt, 387ml PRE, 58ml MM, 6x Stuhl, 8x Pipi
13.05. nicht gewogen, 9x gestillt, 6x gepumpt, 460ml PRE, 103ml MM, 5x Stuhl, 6x Pipi
14.05. 4890g, 9x gestillt, 6x gepumpt, 372ml PRE, 105ml MM, 5x Stuhl, 6x Pipi
15.05. nicht gewogen, 10x gestillt, 6x gepumpt, 410ml PRE, 100ml MM, 6x Stuhl, 9x Pipi
16.5. 4980g, 10x gestillt, 6x gepumpt, 450ml PRE, 53ml MM, 5x Stuhl, 8x Pipi
17.5. nicht gewogen, 10x gestillt, 5x gepumpt, 410ml PRe, 65ml MM, 5x Stuhl, 6x Pipi
18.5. 5100g, 9x gestillt, 5x gepumpt, 465ml PRE, 80ml MM, 6x Stuhl, 7x Pipi

Benutzeravatar
Atsitsa
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 5021
Registriert: 19.04.2011, 13:38

Re: Stillprobleme nach hohem Blutverlust bei Geburt

Beitrag von Atsitsa »

Hej JaCa,

die Pumpmenge sagt nichts über die tatsächliche Milchmenge aus. Vielleicht hilft es, nicht auf die Skala der Flasche zu achten. Du könntest z.B. eine Socke über die Flasche ziehen.
JaCa hat geschrieben:
19.05.2019, 12:41
Es ist allerdings im Moment auch so, dass sich mein Sohn immer mal seine Hand in den Mund steckt (auch wenn der Grund kaum Hunger sein kann), weshalb ich darüber nachgedacht habe, wie ich sein Saugbedürfnis in diesem Fall befriedigen kann.
Hast Du ihm mal die Brust angeboten, wenn er das macht? Dockt er an? Wenn auch nur kurz? Vielleicht mag er einen Nachschlag?
JaCa hat geschrieben:
19.05.2019, 12:41
er Kleine Finger ist dann sicherlich manchmal, aber auch nicht immer eine passende Lösung, da in der Zeit, wenn nicht gestillt wird, eben auch noch ein paar andere Dinge anstehen (pumpen, Flaschen abkochen, kochen, duschen,...).
Klar, all das will erledigt werden, keine Frage. Hast Du Unterstützung zu Hause? Lass Dich von jemandem bekochen oder bestell Pizza/Sushi/irgendwas. Gerne jeden Tag. Ist jetzt egal. :mrgreen: Oder ich bringe Dir was. :wink:
Kannst Du den Kleinen ins Tragetuch oder in die Trage nehmen und dabei etwas Hausarbeit machen, bevor Ihr es Euch dann schnell wieder gemütlich macht?

Liebe Grüße
Atsitsa
Atsitsa
(ModTeam Stillberatung)

mit ihren Jungs 10/2013, 3/2016 und 1/2018

JaCa
gut eingelebt
Beiträge: 44
Registriert: 27.04.2019, 19:58

Re: Stillprobleme nach hohem Blutverlust bei Geburt

Beitrag von JaCa »

Hallo Atsitsa,

haha, ok dann geb ich dir meine Adresse für die Essenslieferung 🤪. Ich denke, du hast selbst genug zu tun mit deinen drei Jungs 😊. Ja, ich habe hier Unterstützung, aber mein Freund arbeitet auch viel, weshalb ich schon auch im Haushalt ran muss. Den Kleinen nehme ich dann auch schon mal in die Trage.
Er nuckelt an der Hand bzw. am Daumen, wenn er sich beruhigen will oder eben Hunger hat. Manchmal trinkt er dann, wenn ich ihn anlege, manchmal nicht. Den Schnuller lassen wir nun aber erstmal weg.
Das Zungenbändchen haben wir kontrollieren lassen, warten jetzt nochmal ein bisschen zu, was sich die kommenden Wochen noch tut und werden dann entscheiden, ob wir es cutten oder nicht. Ärztin und Stillberaterin sagen, dass es erschwerend hinzu kommen kann, aber nicht muss. Es ist ein vorderes Bändchen. Vielen Dank nochmal für den Kontakt. Den hatte mein Kinderarzt mir auch schon gegeben...
Es tut sich was bei der Milchmenge. Ich stille nun nachts und manchmal auch morgens ohne BES und versuche die PRE nun weiter zu reduzieren. Es fällt mir schwer auf meine Milch zu vertrauen, da ich die ml-Angaben nun so gewöhnt bin. Das Pumpen habe ich etwas reduziert, um auch mal länger unterwegs sein zu können und so das Stresslevel zu senken. Ich hoffe auf weitere Fortschritte...
Anbei noch die Daten und ein LG!

JaCa
gut eingelebt
Beiträge: 44
Registriert: 27.04.2019, 19:58

Re: Stillprobleme nach hohem Blutverlust bei Geburt

Beitrag von JaCa »

28.03.19 3850g Geburt KH, 10ml PRE
01.04.19 3600g Entlassung KH, 50ml PRE
02.04.19 3660g Hebamme, 60ml PRE
03.04.19 3680g Hebamme, 70ml PRE
04.04.19 3740g Hebamme, 80ml PRE & MM
05.04.19 3700g Hebamme, 90ml PRE & MM
06.04.19 3740g Hebamme, 100ml PRE & MM
08.04.19 3860g Hebamme, 100ml PRE & MM
10.04.19 3880g Hebamme, 100ml PRE & MM
11.04.19 3960g Hebamme, 100ml PRE & MM
13.04.19 4100g Hebamme, 100ml PRE & MM
17.04.19 4060g Hebamme, 100-120ml PRE & MM
20.04.19 4340g Hebamme, 100-120ml PRE & MM
26.04.19 4400g Hebamme, 100-120ml PRE & MM
29.4. - 6x gestillt, 4x gepumpt, 580ml PRE, 82 ml gepumpte MM, 4 x Stuhl, 7x Pipi
30.04. - 8x gestillt, 630ml PRE, 55 ml gepumpte MM, 6x Stuhl, 7x Pipi
01.05. 4620g, 5x gestillt, 383ml PRE, 80ml gepumpte MM, 5x Stuhl, 6x Pipi
02.05. 4530g, 8x gestillt, 4x gepumpt, 599ml PRE, 49ml gepumpte MM, 6x Stuhl, 6x Pipi
03.05. 4580g, 10x gestillt, 4x gepumpt, 495ml PRE, 63 ml gepumpte MM, 7x Stuhl, 8x Pipi
04.05. 4600g, 9x gestillt, 4x gepumpt, 585ml PRE, 48ml MM, 5x Stuhl, 7x Pipi
05.05. 4620g, 8x gestillt, 4x gepumpt, 532ml PRE, 68 mö gepumpte MM, 5x Stuhl, 7x Pipi
06.05. 4760g (ca. 1h nach der Mahlzeit gewogen), 9x gestillt, 4x gepumpt, 590ml PRE, 55ml MM, 6x Stuhl, 8x Pipi
07.05. 4740g, 8x gestillt, 4x gepumpt, 470ml PRE, 84ml MM, 5x Stuhl, 6x Pipi
08.05. 4720g, 8x gestillt, 4x gepumpt, 497ml PRE, 60ml MM, 4x Stuhl, 7x Pipi
09.05. 4750 g, 8x gestillt, 3x gepumpt, 480ml PRE, 39ml MM, 4x Stuhl, 6x Pipi
10.05. 4740g, 9x gestillt, 4x gepumpt, 478ml PRE, 50ml MM, 4x Stuhl, 7x Pipi
11.05. nicht gewogen, 8x gestillt, 5x gepumpt, 535ml PRE, 42ml MM, 4x Stuhl, 8x Pipi
12.05. 4840g, 8x gestillt, 6x gepumpt, 387ml PRE, 58ml MM, 6x Stuhl, 8x Pipi
13.05. nicht gewogen, 9x gestillt, 6x gepumpt, 460ml PRE, 103ml MM, 5x Stuhl, 6x Pipi
14.05. 4890g, 9x gestillt, 6x gepumpt, 372ml PRE, 105ml MM, 5x Stuhl, 6x Pipi
15.05. nicht gewogen, 10x gestillt, 6x gepumpt, 410ml PRE, 100ml MM, 6x Stuhl, 9x Pipi
16.5. 4980g, 10x gestillt, 6x gepumpt, 450ml PRE, 53ml MM, 5x Stuhl, 8x Pipi
17.5. nicht gewogen, 10x gestillt, 5x gepumpt, 410ml PRe, 65ml MM, 5x Stuhl, 6x Pipi
18.5. 5100g, 9x gestillt, 5x gepumpt, 465ml PRE, 80ml MM, 6x Stuhl, 7x Pipi
19.05. 5050g, 9x gestillt, 4x gepumpt, 415ml PRE, 55ml MM, 3x Stuhl, 6x Pipi
20.05. 5050g, 9x gestillt, 4x gepumpt, 370ml PRE, 45ml MM, 4x Stuhl, 7x Pipi
21.05. 5140g, 10x gestillt, 3x gepumpt, 380ml PRE, 50ml MM, 4x Stuhl, 8x Pipi,
22.05. nicht gewogen, 10x gestillt, 4x gepumpt, 390ml PRE, 30ml MM, 4x Stuhl, 7x Pipi
23.05. 5250g, 10x gestillt, 2x gepumpt, 260ml PRE (wollte ca 300-330ml füttern, aber mein Sohn ist vor der letzten Mahlzeit eingeschlafen), 25ml MM, 3x Stuhl, 6x Pipi

Individuum
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 643
Registriert: 08.05.2018, 05:32
Wohnort: Thüringen

Re: Stillprobleme nach hohem Blutverlust bei Geburt

Beitrag von Individuum »

Mensch, das klingt ja ganz toll. 😊 Großes Lob! Du stillst auch echt öfter, wie man schön anhand der Liste sieht. Ich glaube, das wird sich bald einspielen, dass du zuerst deiner Brust vertraust. Und dein Baby wird es sowieso lieben, du stillst damit so viele Bedürfnisse auf einmal. 🙂 Hier noch eine Stimme für Essen liefern lassen. Erstens spart es VIEL Arbeit und zweitens finde ich so eine warme Mahlzeit am Tag auch echt wichtig fürs Wohlbefinden. Du brauchst ja auch Kraft für deine Milchbildung. 😉 Ich hab mir in der schlimmen Zeit von meinem Mann immer Frühstück vorbereiten lassen bevor er auf Arbeit los ist. So konnte ich viel entspannter in den Tag starten!
Individuum mit Märzkäfer (03/2018)

JaCa
gut eingelebt
Beiträge: 44
Registriert: 27.04.2019, 19:58

Re: Stillprobleme nach hohem Blutverlust bei Geburt

Beitrag von JaCa »

Danke für deine lieben Worte, Individuum!😊

Benutzeravatar
Atsitsa
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 5021
Registriert: 19.04.2011, 13:38

Re: Stillprobleme nach hohem Blutverlust bei Geburt

Beitrag von Atsitsa »

Guten Abend, JaCa. Hier steppte der Bär - ich melde mich morgen bei Dir, ok?
Atsitsa
(ModTeam Stillberatung)

mit ihren Jungs 10/2013, 3/2016 und 1/2018

JaCa
gut eingelebt
Beiträge: 44
Registriert: 27.04.2019, 19:58

Re: Stillprobleme nach hohem Blutverlust bei Geburt

Beitrag von JaCa »

Klar! Danke! 😊👍🏻

Benutzeravatar
Atsitsa
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 5021
Registriert: 19.04.2011, 13:38

Re: Stillprobleme nach hohem Blutverlust bei Geburt

Beitrag von Atsitsa »

Hej JaCa,

das Gewicht sieht prima aus und auch der Rest liest sich gut - das freut mich für Euch.

Was hältst Du davon, die Zufüttermenge auf 300ml zu reduzieren und parallel weiter konsequent die Milchbildung anzukurbeln?

Also:
- 10-12 Stilleinheiten in 24 Stunden (alle 1,5 bis 2 Stunden anlegen, nachts ist eine Pause von 4 Stunden in Ordnung)
- immer beide Seiten anbieten
- Wechselstillen
- Brustkompression
- Pumpen (nach dem Stillen pumpen, Power- und/oder Intervallpumpen)

Wie genau lautete denn die Diagnose zum Zungenband? Hast Du eigentlich auch Schmerzen beim Stillen?

Liebe Grüße
Atsitsa
Atsitsa
(ModTeam Stillberatung)

mit ihren Jungs 10/2013, 3/2016 und 1/2018

Antworten