Beikost ohne abzustillen

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: bayleaf, Atsitsa, Mondenkind, deidamaus, SchneFiMa, Teazer, tania

Antworten
Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 19610
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Teazer » 29.04.2019, 10:41

Serafin hat geschrieben:
29.04.2019, 05:31
Und es ist sooo praktisch, wenn's Kind krank ist. Oder knatschig. Oder müde. Oder... Vielleicht bin ich auch einfach ziemlich faul.
Nein, gar nicht. Du nutzt, was Du zur Verfügung hast. Dein Kind wird Dir zeigen, wenn es etwas anderes braucht.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12195
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Serafin » 29.04.2019, 10:45

Teazer hat geschrieben:
29.04.2019, 10:41
Serafin hat geschrieben:
29.04.2019, 05:31
Und es ist sooo praktisch, wenn's Kind krank ist. Oder knatschig. Oder müde. Oder... Vielleicht bin ich auch einfach ziemlich faul.
Nein, gar nicht. Du nutzt, was Du zur Verfügung hast. Dein Kind wird Dir zeigen, wenn es etwas anderes braucht.
Mein Kind heult meist Busi in dem Moment. 8)
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Milena87
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 117
Registriert: 07.05.2017, 21:08

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Milena87 » 29.04.2019, 10:47

Teazer hat geschrieben:
28.04.2019, 21:47
Was genau mischt Du denn in welchen Mengen zusammen?
Ich nehme immer Kartoffel und Gemüse im Verhältnis 1:2 und dann 2 TL Öl. Ein Löffel reicht ja vielleicht auch oder?
Teazer hat geschrieben:
28.04.2019, 21:47
Trinklernbecher mit Schnabel können leider zu Saugverwirrung führen, inkl. Brustbeißen. Nimm lieber einen ganz normalen Becher. Zum Kühlen gibt es im Drogeriemarkt Beißringe, die man in den Kühlschrank legen kann.
Einen Kühlbeißring habe ich gestern gerade bestellt. Mal gucken ob sie den nimmt. Gilt das mit der Saugverwirrung auch für die Hartplastik Schnabletassen? Ich probiere es nach dem Mittag mal mit einem Becher wenn etwas trinken möchte.

Heute Nacht haben wir viel gestillt bzw. sie hat viel an der Brust genuckelt dank dem Zahnen. Ich denke die Milchproduktion ist jetzt wieder richtig im Schwung. Wir stillen jetzt alle 2 bis 3 Stunden. Gefühlt ist es nun durch die Häufigkeit wieder viel harmonischer zwischen uns. Ich stille sie jetzt immer im Liegen damit sie sich nicht so gezwungen fühlt gleich zu trinken und so nimmt sie auch häufig die rechte Seite an also ob nix wäre. Sie dreht sich dann immer zu mir und guckt mich fröhlich an und fängt an zu saugen. Echt seltsam das sie im Sitzen oder stehen dann immer so ein Drama macht :roll:

Milena87
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 117
Registriert: 07.05.2017, 21:08

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Milena87 » 29.04.2019, 10:49

Teazer hat geschrieben:
28.04.2019, 23:01
Ich werde jetzt ein bisschen off topic. Falls Dich das stört, Milena, sag es bitte.
Nein das stört mich nicht. Ich finde die ganzen Infos sehr interessant :)

Milena87
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 117
Registriert: 07.05.2017, 21:08

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Milena87 » 29.04.2019, 10:49

Serafin hat geschrieben:
29.04.2019, 10:45
Teazer hat geschrieben:
29.04.2019, 10:41
Serafin hat geschrieben:
29.04.2019, 05:31
Und es ist sooo praktisch, wenn's Kind krank ist. Oder knatschig. Oder müde. Oder... Vielleicht bin ich auch einfach ziemlich faul.
Nein, gar nicht. Du nutzt, was Du zur Verfügung hast. Dein Kind wird Dir zeigen, wenn es etwas anderes braucht.
Mein Kind heult meist Busi in dem Moment. 8)
:lol: Echt?

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12195
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Serafin » 29.04.2019, 10:54

Milena87 hat geschrieben:
29.04.2019, 10:49
Serafin hat geschrieben:
29.04.2019, 10:45
Teazer hat geschrieben:
29.04.2019, 10:41

Nein, gar nicht. Du nutzt, was Du zur Verfügung hast. Dein Kind wird Dir zeigen, wenn es etwas anderes braucht.
Mein Kind heult meist Busi in dem Moment. 8)
:lol: Echt?
Jo. Langsam aber viel seltener. Oder wenn ich merke, es täte ihm gut, frag ich, ob er mal nuckeln will. Meist kommt ein sehr erleichterte Jaaaa. Es ist halt nicht so leicht, wenn die großen Emotionen oben kommen.

Wir brauchen es aber immer weniger. Es schleicht sich vom selbst aus. Da muss man sich keine Sorgen machen, dass die mit 18 immer noch dran hängen.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 19610
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Teazer » 29.04.2019, 10:57

Milena87 hat geschrieben:
29.04.2019, 10:47
Ich nehme immer Kartoffel und Gemüse im Verhältnis 1:2 und dann 2 TL Öl. Ein Löffel reicht ja vielleicht auch oder?
Ja, definitiv nur 1 TL. Wenn die Stillpause danach zu groß wird, kannst Du die Kartoffel auch weg lassen und bloß Gemüsebrei mit Öl geben.
Gilt das mit der Saugverwirrung auch für die Hartplastik Schnabletassen?
Ja, die führen auch oft zu beißen.

Heute Nacht haben wir viel gestillt bzw. sie hat viel an der Brust genuckelt dank dem Zahnen. Ich denke die Milchproduktion ist jetzt wieder richtig im Schwung. Wir stillen jetzt alle 2 bis 3 Stunden. Gefühlt ist es nun durch die Häufigkeit wieder viel harmonischer zwischen uns.
Klasse! :)
Ich stille sie jetzt immer im Liegen damit sie sich nicht so gezwungen fühlt gleich zu trinken und so nimmt sie auch häufig die rechte Seite an also ob nix wäre. Sie dreht sich dann immer zu mir und guckt mich fröhlich an und fängt an zu saugen. Echt seltsam das sie im Sitzen oder stehen dann immer so ein Drama macht :roll:
Das ist in dem Alter oft so. Es gibt so viele Optionen: stillen, schauen, strampeln, ... Wie soll man sich da entscheiden? :lol: Liegen bringt oft Ruhe rein.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Benutzeravatar
Rinrin
alter SuT-Hase
Beiträge: 2734
Registriert: 05.10.2017, 18:10

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Rinrin » 29.04.2019, 13:49

Teazer hat geschrieben:
29.04.2019, 10:57

Gilt das mit der Saugverwirrung auch für die Hartplastik Schnabletassen?
Ja, die führen auch oft zu beißen
Gilt das auch für die magic cups? Die haben ja keinen „Nuckel“ per se...
Bild
Bild

ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 820
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von ShinyCheetah » 29.04.2019, 15:00

Rinrin hat geschrieben:
29.04.2019, 13:49
Teazer hat geschrieben:
29.04.2019, 10:57

Gilt das mit der Saugverwirrung auch für die Hartplastik Schnabletassen?
Ja, die führen auch oft zu beißen
Gilt das auch für die magic cups? Die haben ja keinen „Nuckel“ per se...
Ich schätze mal, das gilt für alles, woran man saugen muss, also auch den Magic Cup, oder?
mit Sohn F (Ende September 18)

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 19610
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Beikost ohne abzustillen

Beitrag von Teazer » 29.04.2019, 16:32

ShinyCheetah hat geschrieben:
29.04.2019, 15:00
Rinrin hat geschrieben:
29.04.2019, 13:49
Teazer hat geschrieben:
29.04.2019, 10:57



Ja, die führen auch oft zu beißen
Gilt das auch für die magic cups? Die haben ja keinen „Nuckel“ per se...
Ich schätze mal, das gilt für alles, woran man saugen muss, also auch den Magic Cup, oder?
Normalerweise saugen Babys nicht am MC, sondern trinken wie an einem normaken Becher. Daher ist er i.d.R. unproblematisch.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Antworten