Was lange währt..

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: bayleaf, Atsitsa, Mondenkind, deidamaus, SchneFiMa, Teazer, tania

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 30089
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Was lange währt..

Beitrag von Mondenkind » 18.04.2019, 16:36

Das können wir gern versuchen und ich denke schon, dass das klappt, ja.

Grundsätzlich wäre es dafür günstig, die Stillfrequenz auf 11-12x in 24 Stunden zu erhöhen. Wie lange ist nachts die längste Pause? Lass doch einfach mal absichtlich regelmäßig eine entsprechende Zufütterportion weg und still dafür ruhig etwas mehr.

Wiegen reicht meiner Meinung nach übrigens 4x/Woche völlig aus.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Lili
gut eingelebt
Beiträge: 47
Registriert: 05.04.2019, 10:33
Wohnort: Baden

Re: Was lange währt..

Beitrag von Lili » 19.04.2019, 08:52

So jetzt komme ich endlich zum Antworten. Was für eine Nacht. :? Die längste Pause nachts liegt im Moment bei etwa vier Stunden. Meistens aber drei so dass er nachts zweimal kommt. Im Moment haben wir keinen richtigen Rhythmus. Diese Nacht beispielsweise habe ich ihn um halb neun in den Schlaf gestillt, er hat kaum was aus dem BES getrunken. Um halb zehn war er wieder wach und hat dann ganze 100ml gebraucht um in den Schlaf zu finden, ich bin dann auch eingeschlafen. Um halb zwei bin ich aufgestanden zum Abpumpen aber kam nicht dazu weil er wach wurde. Danach kam er jede Stunde ca. Einmal, weil er Bauschschmerzen hatte. Zum Teil aber auch sehr lange mit kleinen Nickerchen dazwischen Bis halb sieben. Teils mit BES. Das geht dann alles ein wenig ineinander über aber ich achte immer darauf dass beide Seiten gleichmäßig dran kommen.
Ich werde heute versuchen ihn so oft es geht anzulegen. Mal schauen auf wie viele Stillmahlzeiten wir dabei kommen.
Ich melde mich dann heute Nacht wieder wie es geklappt hat.

LG Lili
Lili

Mit dem kleinen Flips

Lili
gut eingelebt
Beiträge: 47
Registriert: 05.04.2019, 10:33
Wohnort: Baden

Re: Was lange währt..

Beitrag von Lili » 19.04.2019, 15:30

Wir sind schon bei neun Mal Stillen. :-D
Leider ist es ohne BES nicht so einfach, er dockt ständig ab und ab wenn nicht sofort was kommt.

Eine Frage habe ich gerade noch. Ich lese immer wieder von Domperidon. Würde das bei mir auch was bringen? Wenn ja, verschreibt das der Frauenarzt oder der Kinderarzt?

LG und vielen Dank für deine Zeit
Lili

Mit dem kleinen Flips

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 30089
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Was lange währt..

Beitrag von Mondenkind » 19.04.2019, 21:52

Domperidon kann was bringen, ja. Das kann Dir der Haus- oder Frauenarzt verschreiben.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Lili
gut eingelebt
Beiträge: 47
Registriert: 05.04.2019, 10:33
Wohnort: Baden

Re: Was lange währt..

Beitrag von Lili » 20.04.2019, 04:56

Gewichtsentwicklung:
22.01. 2920g Geburtsgewicht KH
25.01. 2770g KH
26.01. 2820g Hebamme
27.01. 2850g Hebamme
30.01.2890g Hebamme
01.02. 2900g Hebamme
04.02. 2900g Hebamme Pre zufüttern begonnen
06.02. 2960g Hebamme
08.02. 3070g Hebamme
12.02. 3170g Hebamme
18.02. 3430g Hebamme
25.02. 3610g Kinderarzt U3
27.03. 5000g Hebamme
06.04. 540 ml Pre (Flasche)
07.04. 580 ml Pre (Flasche)
08.04. 560 ml Pre (Flasche)
09.04. 13x Stillen, 410ml Pre(BES), 200ml Pre (Flasche), 6x Pipi, 4x Stuhl
10.04. 13x Stillen, 560ml Pre(BES), 7x Pipi, 3x Stuhl, Pumpen 3x 10 ml
11.04. 5450g (ab jetzt eigene Waage),11x Stillen, 580ml Preis + 45 ml MuMi(BES), 5x Pipi, 1x Stuhl, Pumpen 3x 50 ml
12.04. 5520g, 10x Stillen, 680ml Pre(BES), 6x Pipi, 1x Stuhl, Pumpen 1x 20ml.
13.04. 5555g, 10x Stillen, 525ml Pre + 20ml MuMi(BES), 6x Pipi, 2x Stuhl, Pumpen 1x 40 ml.
14.04. 5565g, 10x Stillen, 500ml Pre + 40ml MuMi (BES), 6x Pipi, 2x Stuhl, Pumpen 4x 50 ml.
15.04 5505g, 9x Stillen, 495ml Pre + 20ml MuMi (BES), l5x Pipi, 1x Stuhl, Pumpen 1x 20 ml.
16.04. 5545g, 10x Stillen, 560ml Pre + 20ml MuMi (BES), 5x Pipi, 1x Stuhl, Pumpen 2x 65 ml.
17.04. 5685g 10x Stillen, 680 ml Pre + 20ml MuMi (BES), 6x Pipi, 2x Stuhl, Pumpen 1x 30 ml.
18.04. --------- 10x Stillen, 665 ml Pre + 50 ml MuMi (BES), 5x Pipi, 1x Stuhl, Pumpen 3x 40 ml.
19.04. 5680g 12x Stillen, 590 ml Pre + 40ml MuMi(BES), 5x Pipi, 0x Stuhl, Pumpen 1x 20 ml.
Lili

Mit dem kleinen Flips

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 30089
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Was lange währt..

Beitrag von Mondenkind » 22.04.2019, 19:55

Wie geht es Euch denn?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Lili
gut eingelebt
Beiträge: 47
Registriert: 05.04.2019, 10:33
Wohnort: Baden

Re: Was lange währt..

Beitrag von Lili » 22.04.2019, 20:22

Uns geht es gut und wir sind endlich wieder Zuhause. :D Ich ergänze die Liste sobald ich kann. Wir waren die letzten Tage viel unterwegs und kaum Zuhause, deshalb lief auch alles etwas durcheinander und ich muss erst meine handschriftlichen Notizen eintippen.

Er ist im Moment sehr auf den Schlauch und das Brusternährungsset fixiert und möchte nur selten ohne an die Brust. Wenn nicht sofort Milch kommt dockt er ständig an und ab. Das hat er heute auch gemacht obwohl Milch kam. Ich muss mal schauen wie sich das entwickelt. :roll: Das Anlegen bekommen wir aber schon viel besser hin, Dank des Tipps ohne Klebeband. Vielen Dank dafür. :mrgreen:

Ich rufe morgen beim Arzt an und Frage nach einem Rezept für Domperidon. Ich gehe gleich zum Hausarzt, beim Frauenarzt bekomme ich so kurzfristig keinen Termin und ich bezweifle, dass sie es ausstellt. Bei der Nachsorge meinte sie ich solle einfach Abstillen, dann könnte mein Mann ihn auch mal nachts füttern, das wäre doch toll.

Wir kamen die letzten Tage leider nur auf 11x Stillen am Tag, aber ich hab das Gefühl es ist etwas mehr Milch da seit wir das BES verwenden.

Ich melde mich wahrscheinlich heute Nacht nochmal. :wink:

Viele Grüße und frohe Ostern.
Lili

Mit dem kleinen Flips

Lili
gut eingelebt
Beiträge: 47
Registriert: 05.04.2019, 10:33
Wohnort: Baden

Re: Was lange währt..

Beitrag von Lili » 23.04.2019, 10:31

Gewichtsentwicklung:
22.01. 2920g Geburtsgewicht KH
25.01. 2770g KH
26.01. 2820g Hebamme
27.01. 2850g Hebamme
30.01.2890g Hebamme
01.02. 2900g Hebamme
04.02. 2900g Hebamme Pre zufüttern begonnen
06.02. 2960g Hebamme
08.02. 3070g Hebamme
12.02. 3170g Hebamme
18.02. 3430g Hebamme
25.02. 3610g Kinderarzt U3
27.03. 5000g Hebamme
06.04. 540 ml Pre (Flasche)
07.04. 580 ml Pre (Flasche)
08.04. 560 ml Pre (Flasche)
09.04. 13x Stillen, 410ml Pre(BES), 200ml Pre (Flasche), 6x Pipi, 4x Stuhl
10.04. 13x Stillen, 560ml Pre(BES), 7x Pipi, 3x Stuhl, Pumpen 3x 10 ml
11.04. 5450g (ab jetzt eigene Waage),11x Stillen, 580ml Preis + 45 ml MuMi(BES), 5x Pipi, 1x Stuhl, Pumpen 3x 50 ml
12.04. 5520g, 10x Stillen, 680ml Pre(BES), 6x Pipi, 1x Stuhl, Pumpen 1x 20ml.
13.04. 5555g, 10x Stillen, 525ml Pre + 20ml MuMi(BES), 6x Pipi, 2x Stuhl, Pumpen 1x 40 ml.
14.04. 5565g, 10x Stillen, 500ml Pre + 40ml MuMi (BES), 6x Pipi, 2x Stuhl, Pumpen 4x 50 ml.
15.04 5505g, 9x Stillen, 495ml Pre + 20ml MuMi (BES), l5x Pipi, 1x Stuhl, Pumpen 1x 20 ml.
16.04. 5545g, 10x Stillen, 560ml Pre + 20ml MuMi (BES), 5x Pipi, 1x Stuhl, Pumpen 2x 65 ml.
17.04. 5685g 10x Stillen, 680 ml Pre + 20ml MuMi (BES), 6x Pipi, 2x Stuhl, Pumpen 1x 30 ml.
18.04. --------- 10x Stillen, 665 ml Pre + 50 ml MuMi (BES), 5x Pipi, 1x Stuhl, Pumpen 3x 40 ml.
19.04. 5680g 12x Stillen, 590 ml Pre + 40ml MuMi(BES), 5x Pipi, 0x Stuhl, Pumpen 1x 20 ml
20.04. --------- 11x Stillen 575 ml Pre(BES), 6x Pipi, 0x Stuhl, Pumpen 1x 25 ml
21.04. 5700g 11x Stillen, 590 ml Pre(BES), 5x Pipi, 1x Stuhl, Pumpen 1x 40 ml
22.04. --------- 11x Stillen, 530 ml Pre(BES), 5x Pipi, 2x Stuhl, Pumpen 2x 50 ml

Ich werde ihn heute definitiv mit Pre abfüllen. Er war die letzten Tage immer abgelenkt beim Trinken. Wenn seine Cousins um ihn rumtoben und die Oma die ganze Zeit mit ihm sprechen muss wärend er trinkt ist das auch kein Wunder. :roll:

Meine Mutter meinte auch sie hätte alle ihre Kinder nur drei Monate stillen können, dann wäre zu wenig Milch da gewesen. Außerdem soll ich dem Kleinen doch mal Tee oder Wasser anbieten, der hat bestimmt Durst und warum wir keinen Schnuller geben, bei ihr wäre das nie ein Problem gewesen...
Lili

Mit dem kleinen Flips

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 30089
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Was lange währt..

Beitrag von Mondenkind » 23.04.2019, 13:19

Lili hat geschrieben:
23.04.2019, 10:31
Meine Mutter meinte auch sie hätte alle ihre Kinder nur drei Monate stillen können, dann wäre zu wenig Milch da gewesen. Außerdem soll ich dem Kleinen doch mal Tee oder Wasser anbieten, der hat bestimmt Durst und warum wir keinen Schnuller geben, bei ihr wäre das nie ein Problem gewesen...
Naja, vielleicht hätte sie ohne all das mehr Milch gehabt und länger als 3 Monate gestillt?!
Lili hat geschrieben:
23.04.2019, 10:31
Ich werde ihn heute definitiv mit Pre abfüllen.
Wie meinst Du das?
Lili hat geschrieben:
22.04.2019, 20:22
Er ist im Moment sehr auf den Schlauch und das Brusternährungsset fixiert und möchte nur selten ohne an die Brust.
Das gibt es beim BES leider, das passiert oft. Ein Stück weit muss man das hinnehmen. Gerade nachts und beim TAgschlaf kann man gut versuchen, es ohne BES zu versuchen. Wenn er sehr hungrig und ungeduldig ist, kann Du auch erstmal mit BES anfangen und später dann den Schlauch wieder "wegschummeln", wenn es nicht mehr so dringend ist. Du darfst gern rumprobieren. Richtig ist, was gut klappt für Euch, man kann echt nicht viel falsch machen.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Lili
gut eingelebt
Beiträge: 47
Registriert: 05.04.2019, 10:33
Wohnort: Baden

Re: Was lange währt..

Beitrag von Lili » 23.04.2019, 13:33

Damit meinte ich nur, dass ich ihm heute größere Portionen anbiete und wenn er es trinkt ist es gut. Er hat die letzten Tage weniger getrunken als sonst.
Lili

Mit dem kleinen Flips

Gesperrt