Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: bayleaf, SchneFiMa, Atsitsa, Teazer, deidamaus, Mondenkind

Antworten
Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10427
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von Serafin »

Hallo Maxmama,

Meine Mutter hatte Depressionen und wohl eine narzisstische Persönlichkeitsstörung. Sollte das bei deinem Mann auch der Fall sein, solltest du wissen, dass du dies nicht ändern kannst. Das was du so schreibst passt aber sehr gut ins Bild, ich kenne das so aus meiner Kindheit und Jugend. Und wenn es so ist, kann ich dir nur raten, Lauf. Du kannst ihn nicht ändern, aber du gerätst immer mehr in die Co Abhängigkeit.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Benutzeravatar
ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 788
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von ShinyCheetah »

Ach ((Maxmama)).

Zum Medienkonsum gibt es übrigens offizielle Empfehlungen, sowohl von der deutschen BzgA als auch von der WHO, und beide sind sich einig: Definitiv Kein Fernsehen vor 2 Jahren. Danach nur 20 min bzw max 1 h pro Tag, je nachdem, wen man fragt. Ich hoffe von Herzen, dass wir es mindestens bis 2 schaffen, F von Tablets, Smartphones und Fernsehen fernzuhalten. Was man nicht kennt, vermisst man auch nicht.

Was das gesunde Essen angeht, seh ich das auch (fast) genauso wie du. Übergewicht ist einfach ein riesiges Problem unserer Zeit. Man tut seinem Kind ganz definitiv einen Gefallen, wenn man es an gesundes Essen heranführt. Obwohl ich manchmal aus Zeitgründen auch sündige und F dann mal eine Fertigtortellini abbekommt.

Serafin hat recht. Allerdings ist es deine Beziehung und bei sowas geht es ja nicht nur um praktische Erwägungen. Aber du solltest dir auf jeden Fall ernsthaft überlegen, ob sich die Investition in diese Beziehung lohnt. Das Leben ist zu kurz, um unglücklich zu sein.
mit Sohn F (Ende September 18)

OrangerStier
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 806
Registriert: 27.03.2019, 17:23

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von OrangerStier »

Gesundes Essen anbieten muss meiner Meinung nach sein. Wir mussten als Kinder immer Probieren aber dann nicht aufessen. Der Sohn von einer Freundin sagt oft das mag ich nicht bevor er es Probiert hat. Dann heißt es halt bevor du es nicht Probiert hast gibt es vom Rest nixht mehr und oft genug findet er es nachdem er es Probiert hat lecker.
Es klingt so als ob in eurer Beziehung vorher schon viel nicjt gepasst hat du es aber ignoriert hast und es jetzt mit Baby einfach nicht mehr ignorieren willst bzw. Kannst
Stiermama mit Fee 02/19

Meine Bewertungen

Benutzeravatar
tania
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15579
Registriert: 24.02.2009, 18:09
Wohnort: Italien

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von tania »

das mit dem stillen und der beikost liest sich doch gut.

stilltechnisch seid ihr entlassen, ab jetzt reicht das wiegen zu den Us. herzlichen glückwunsch zum problemlosen stillen :D

du kannst dich hier aber natürlich weiter gerne austauschen.

ich wünsche dir alles gute. die zeit nach der geburt des ersten kindes ist für viele beziehungen eine nziemliche belastungsprobe.

liebe grüße, tania
tania mit sohn *09 und sohn *12

Benutzeravatar
Maxmama
hat viel zu erzählen
Beiträge: 225
Registriert: 22.03.2019, 00:43

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von Maxmama »

Liebe liebe Tania!

Ich entschuldige mich wieder für diese so späte Antwort!
Ich freu mich so!
Ich bin dir so unendlich dankbar, dass Du meinen Sohn und mich begleitet hast! Du hast ganz viel für uns getan, wir geniessen immer noch jedes Stillen. Wie gerade eben. Immer noch fühlt es sich wie ein kleines Wunder an. :5: :knutsch :jippi:
Beikost scheint prinzipiell zu klappen, mittlerweile reisst er mir in der Früh das Brot aus der Hand.
Heute scheint aber wieder ein Stilltag zu sein, Brei wollte er nur 3 Löffel.
Noch kurze Fragen, bitte aber auch um die Info, ob das schon ins Beikostforum gehört.
Ab wann gebe ich das Fleisch dazu, mittlerweile sind wir bei Gemüse mit Kartoffeln zu Mittag. In der Früh kaut er an einem Teil der Brotrinde, und vom Obst am Nachmittag bekommt er immer ein Stück.
Nun hat sich im Rahmen einer weiteren Untersuchung bezüglich seines grossen Kopfes bei einer Blutuntersuchung ein leichter Eisenmangel herausgestellt (Hb, Ferritin, Transferrin in Ordnung, MCV und Gesamteisen knapp unter der Untergrenze). Er bekommt Eisentropfen 2x tgl früh und abend. Soll ich zusätzlich Hirsebrei einführen? Wann? Und wie verhindere ich irrtümliches Abstillen?
Mit seinem Kopf ist alles in Ordnung, der ist einfach nur gross und er kämpft immer noch mit dem aus der Rückenlage mitnehmen. Quasi Kopf oberste Perzentile, Körper recht weit unten...

Ich finde die Arbeit die ihr hier macht grossartig, habe Euch an eine Freundin empfohlen, die vor 3 Wochen ihre kleine Tochter bekommen hat!
Gibt es die Möglichkeit, sich finanziell erkenntlich zu zeigen, ihr arbeitet ja alle ehrenamtlich...

@alle anderen: Ich danke Euch immer wieder für Eure Unterstützung und die offenen Ohren. Natürlich war die Beziehung schon vorher nicht reibungslos. Vielleicht hatte ich auch durch meinen grossen Kinderwunsch keinen klaren Blick.
Max ist ein absolutes IVF-Wunschkind, und sein zweites, daher bin ich so überrascht. Gestern hatte ich wieder die Fernsehdiskussion, dass er ja eh nix mitbekommen würde - ich lass mich gar nicht mehr darauf ein.
Die nächsten Wochen werden zeigen, wie es weitergeht! :-?

Liebe Grüße, Maxmama
:5: Maxmama mit dem gewünschtesten Zwergenkönig ______(12/2018)

mäuschenmama
hat viel zu erzählen
Beiträge: 196
Registriert: 14.04.2019, 09:44

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von mäuschenmama »

Liebe Maxmama,
meine Kleine schläft gerade beim Papa in der Trage - so komme ich endlich mal dazu dir in Ruhe zu schreiben.
Erstmal: Du darfst sehr, sehr stolz auf dich sein - es ist klasse, was ihr geschafft habt!!!
Noch dazu, wenn man bedenkt, dass du es im Moment allgemein nicht gerade leicht hast... Da freue ich mich umso mehr, dass du das erreicht hast, was du dir so sehr gewünscht hast! :)
Ich wünsche dir von Herzen, dass ihr einen guten Weg findet im Umgang miteinander, in den kleinen wie großen Dingen, den wichtigen und scheinbar unwichtigen, den freudigen wie den schwierigen.
Mit dem TV kann ich dich zum Beispiel sehr gut verstehen. Wenn sich das Mäuschen auf dem Sofa in den Schlaf gestillt hat und noch an der Brust angedockt ist, ich selbst aber nicht gut mit einschlafen kann, mache ich oft leise den TV an (irgendwas richtig sinnloses und ich kann einschlafen) - wenn sie wach wird und ich nicht schnell genug - sprich sofort! - reagiere, dreht sie den Kopf Richtung Geräuschquelle (dabei ist der TV so eingestellt, dass selbst die Autos, die draußen vorbeifahren, lauter sind...) und hängt mit den Augen regelrecht an den bewegten Bildern...
(Ansonsten läuft der TV bei uns kaum, aber wir haben halt
dafür Diskussionen übers Thema Handy. Ich hab darauf ja immer alles dokumentiert und war dann schon genervt, wie viel Handykonsum das Mäuschen da über den Tag verteilt mitbekommt - mein Mann hat sein Handy weitaus häufiger in Benutzung (vor allem zum Podcast hören) und meint, sie wachse halt nunmal in der heutigen Zeit auf und da gäbe es eben Handys...)

So, jetzt muss ich auch schon wieder weg vom Handy, da die Kleine Hunger hat...
Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Liebe! ☺️
Liebes Grüßle, mäuschenmama

mit dem mäuschen 02/2019 - das den Ärzten gezeigt hat, was es von Prognosen hält. :mrgreen:

Benutzeravatar
tania
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15579
Registriert: 24.02.2009, 18:09
Wohnort: Italien

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von tania »

Maxmama hat geschrieben:
23.07.2019, 13:20
Ich freu mich so!
Ich bin dir so unendlich dankbar, dass Du meinen Sohn und mich begleitet hast! Du hast ganz viel für uns getan, wir geniessen immer noch jedes Stillen. Wie gerade eben. Immer noch fühlt es sich wie ein kleines Wunder an. :5: :knutsch :jippi:
das freut mich sehr :D
Nun hat sich im Rahmen einer weiteren Untersuchung bezüglich seines grossen Kopfes bei einer Blutuntersuchung ein leichter Eisenmangel herausgestellt (Hb, Ferritin, Transferrin in Ordnung, MCV und Gesamteisen knapp unter der Untergrenze). Er bekommt Eisentropfen 2x tgl früh und abend. Soll ich zusätzlich Hirsebrei einführen? Wann? Und wie verhindere ich irrtümliches Abstillen?
Mit seinem Kopf ist alles in Ordnung, der ist einfach nur gross und er kämpft immer noch mit dem aus der Rückenlage mitnehmen. Quasi Kopf oberste Perzentile, Körper recht weit unten...
ein mangel wird durch eisengabe behandelt, das lässt sich durch ernährung nicht ausreichend beeinflussen. hirsebrei kannst du trotzdem einführen. das nicht gewollte abstillen erfolgt entweder abrupt (stillstreik), dann meldest du dich hier oder aber - in den allermeisten fällen - nach und nach - das würdest du merken und steuerst dagegen (und meldest dich auch hier ;-) ). ich sehe bei euch im moment keine anzeichen, dass es in diese richtung geht.
Ich finde die Arbeit die ihr hier macht grossartig, habe Euch an eine Freundin empfohlen, die vor 3 Wochen ihre kleine Tochter bekommen hat!
Gibt es die Möglichkeit, sich finanziell erkenntlich zu zeigen, ihr arbeitet ja alle ehrenamtlich...
ich verlinke dir dazu einen thread: click

liebe grüße, tania
tania mit sohn *09 und sohn *12

Benutzeravatar
Maxmama
hat viel zu erzählen
Beiträge: 225
Registriert: 22.03.2019, 00:43

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von Maxmama »

Liebe Tanja!

Vielen Dank für die Beruhigung, dann werden wir uns ganz entspannt der Beikost widmen, vor allem wenn ich weiss, dass ich mich jederzeit melden darf :lol:
zur Zeit reißt er mir bei jeder Mahlzeit das Essen aus der Hand, es ist so lustig und süß.

Wir waren jetzt auch noch bei der Physiotherapie, da er ja nach wie vor in die Brücke geht, und sich mittlerweile auch so fortbewegen kann. Die Therapeutin ist auch Kinder-Osteopathin, und hat die Blockade in den Halswirbeln bestätigt. Darüber hinaus hat sie festgestellt, dass sein unterer Schädelknochen verschoben ist und auf den Vagusnerv drückt. Möglicherweise eine Folge des Kaiserschnitts, beziehungsweise einer Fehllage im Bauch. Gleichzeitig hat sie aber auch festgestellt, dass es super ist, dass er gestillt wird und bei mir im Bett schlafen darf. Sie meinte das hat sehr viel gut gemacht, da er so ausgeglichen und fröhlich ist, Kinder mit diesen Problemen oft unruhig und schwierig sein können. :D

Im diesem Sinne würde ich diesen Thread gerne noch zum Austauschen verwenden, und mich im Bedarfsfall bei etwaigen Stillproblemen bei Dir melden!

Vielen Dank! Und liebe Grüße
:5: Maxmama mit dem gewünschtesten Zwergenkönig ______(12/2018)

Benutzeravatar
tania
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15579
Registriert: 24.02.2009, 18:09
Wohnort: Italien

Re: Stillen funktioniert nur nachts gut, tagsüber pumpstillen

Beitrag von tania »

Maxmama hat geschrieben:
28.07.2019, 01:44
Gleichzeitig hat sie aber auch festgestellt, dass es super ist, dass er gestillt wird und bei mir im Bett schlafen darf. Sie meinte das hat sehr viel gut gemacht, da er so ausgeglichen und fröhlich ist, Kinder mit diesen Problemen oft unruhig und schwierig sein können. :D
das ist aber eine wunderschöne rückmeldung :D
tania mit sohn *09 und sohn *12

Antworten