Plötzlich wunde Brustwarzen

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: bayleaf, Atsitsa, Mondenkind, deidamaus, SchneFiMa, Teazer, tania

Mäuserich
hat viel zu erzählen
Beiträge: 158
Registriert: 26.02.2019, 19:20

Re: Plötzlich wunde Brustwarzen

Beitrag von Mäuserich » 03.04.2019, 20:00

bella27 hat geschrieben:
03.04.2019, 16:51
Ich hab gerade bei mir nochmal geschaut.
Mein kleiner mochte die Salbe auch nicht. Die tube war sehr schnell leer bei uns daher hab ich auch erstmal zu kurz behandelt (ich glaub sogar nur 2-3 tage)

Zu mir hat es damals geheißen nach Symptomfreiheit noch 1 Woche länger behandeln

Falls es dich interessiert hier der link dazu. Ich hatte allerdings richtig aufgerisse brustwarzen vom Pilz die auch geblutet haben.

viewtopic.php?f=2&t=189558&hilit=Stills ... n&start=40

Vielleicht meldet sich auch noch eine stillberaterinnen.
Es kann ja auch was andres sein oder ihr braucht einen anderen Wirkstoff.
Bei meinem Sohn hat man ein paar weiße Punkte im Mund gesehen. Nicht viel aber so das es diagnostiziert werden konnte durch den Arzt.
Ich drücke die die Daumen das es bald besser wird. Viel Kraft dir. Schmerzen beim stillen sollte niemand haben.
Wir hatten 1,5 Tuben verbraucht. Er hat ja gar keine Symptome, auch jetzt ist im Mund nichts zu sehen...

Hmm, heute abend ist es ein wenig besser, aber das hatten wir ja schon oft, dieses hin und her;-(
Es ist gerötet und juckt nach dem Stillen.
Mit Kröterich (Oktober 2009) und Mäuserich (August 2018)

Benutzeravatar
bella27
Power-SuTler
Beiträge: 5980
Registriert: 07.06.2012, 12:39

Re: Plötzlich wunde Brustwarzen

Beitrag von bella27 » 03.04.2019, 20:13

Dein vasospasmus behandelst du aber oder?
Ich kenne dieses jucken wobei ich es eher wie zicken bezeichnen würde vom vasospasmus.
Das rote auch. Die Brustwarzen verkrampft dabei ja und bekommt kurze Zeit kein Blut. (zumindest hab ich es so empfunden).
Vorallem nach dem stillen sind sie rot und auch sehr empfindlich.
Und das sind teilweise echt Schmerzen, ich hätte manchmal am liebsten aufgeschrien.

Das war bei mir aber alles vom vasospasmus verursacht.
Der Pilz hat bei mir die Brust aufgefressen. Ich hatte Risse und es hat geblutet. An richtig jucken speziellen beim Pilz kann ich mich nicht erinnern. Aber kann auch bei jedem anders sein.

Ich hoffe sehr ich bin dir nicht zu aufdringlich. Ich wünsche dir sehr das deine Schmerzen bald besser werden und du bald die Stillzeit in vollen Zügen genießen kannst.

Ich finde es toll wie du durchhälst und für eure schmerzfreie Stillzeit kämpfst.

Wenn es nicht besser wird kannst du auch mal zum Frauenarzt gehen. Vielleicht kann er auch mal ein Abstrich machen, aber da würde ich klären wie lange du keine Salbe mehr verwendet haben solltest nicht das das Ergebnis durch die Salbe verfälscht ist.
großer Entdecker 04/2012
Bild
Sportler 05/2014
Bild
kleine Maus 08/2016
Bild

Meine KK-Bewertungen

Mäuserich
hat viel zu erzählen
Beiträge: 158
Registriert: 26.02.2019, 19:20

Re: Plötzlich wunde Brustwarzen

Beitrag von Mäuserich » 03.04.2019, 21:31

Alles gut, du bist nicht aufdringlich :D
Ich find's ja auch gut, dass ich hier Hilfe und Zuspruch bekomme!
Mit Kröterich (Oktober 2009) und Mäuserich (August 2018)

Mäuserich
hat viel zu erzählen
Beiträge: 158
Registriert: 26.02.2019, 19:20

Re: Plötzlich wunde Brustwarzen

Beitrag von Mäuserich » 04.04.2019, 10:05

@Bella - welche Creme hättest du genommen?

Es ist ganz klar ein Pilz, das breitet sich jetzt auch weiter aus...alles rund um die Brustwarze ist schuppig, gerötet...
Mit Kröterich (Oktober 2009) und Mäuserich (August 2018)

Mäuserich
hat viel zu erzählen
Beiträge: 158
Registriert: 26.02.2019, 19:20

Re: Plötzlich wunde Brustwarzen

Beitrag von Mäuserich » 04.04.2019, 10:06

Kann ich auch Clotrimazol nehmen?
Mit Kröterich (Oktober 2009) und Mäuserich (August 2018)

Benutzeravatar
bella27
Power-SuTler
Beiträge: 5980
Registriert: 07.06.2012, 12:39

Re: Plötzlich wunde Brustwarzen

Beitrag von bella27 » 04.04.2019, 17:28

Das weiß ich nicht mehr genau. Ich weiß nur noch das ich beim Arzt war und dann einen andren Wirkstoff bekommen habe.
Es war beides ein gelbliches gel und eines davon in einer weißen tube, aber das kann sich in den Jahren auch geändert haben.
großer Entdecker 04/2012
Bild
Sportler 05/2014
Bild
kleine Maus 08/2016
Bild

Meine KK-Bewertungen

Mäuserich
hat viel zu erzählen
Beiträge: 158
Registriert: 26.02.2019, 19:20

Re: Plötzlich wunde Brustwarzen

Beitrag von Mäuserich » 05.04.2019, 10:19

Danke Bella.
Ich nehme jetzt wieder nystolocal und behandle meinen Sohn nochmal für 14 Tage. Ich glaube wurde haben letztes Mal zu kurz das Gel genommen?!
Wenn es dann nicht besser ist, muss ich dann doch zum Arzt.

Die Haut an meinen Brustwarzen ist soo trocken, wahrscheinlich auch durch das Cortison... Oder durch den Pilz? Autsch;-(
Mit Kröterich (Oktober 2009) und Mäuserich (August 2018)

Benutzeravatar
bella27
Power-SuTler
Beiträge: 5980
Registriert: 07.06.2012, 12:39

Re: Plötzlich wunde Brustwarzen

Beitrag von bella27 » 05.04.2019, 19:14

Gute Besserung.

Ich kann bepanthen im Wechsel sehr empfehlen. Das ist auch stillfreundlich. Pass aber bitte auf das du in die tube nicht den Pilz bekommst die Salbe lieber auf den Handrücken oder auf ein abschminkpatt auftrag und nicht mit den Fingern ab die tube.

Restliche bepanthen reste dann vor dem stillen entfernen. Ich hab aber nie abgewaschen. Einfach mit einem Tuch weg wischen.

Ich hoffe sehr ihr habt es bald im Griff
großer Entdecker 04/2012
Bild
Sportler 05/2014
Bild
kleine Maus 08/2016
Bild

Meine KK-Bewertungen

Mäuserich
hat viel zu erzählen
Beiträge: 158
Registriert: 26.02.2019, 19:20

Re: Plötzlich wunde Brustwarzen

Beitrag von Mäuserich » 05.04.2019, 21:51

Dankeschön.
Ich vertrage ja leider kein Wollwachs und das ist im Bepanthen drin;-(
Ich habe heute Kokosfett gekauft...und trage es zwischendurch auf...
Mein Kleiner wehrt sich soo gegen das Mundgel;-(
Ich hoffe, es wird bald besser!

Danke für deinen Zuspruch. In meiner Umgebung kann ich schlecht jammern, es wird immer zum Abstillen geraten.
Mit Kröterich (Oktober 2009) und Mäuserich (August 2018)

Benutzeravatar
bella27
Power-SuTler
Beiträge: 5980
Registriert: 07.06.2012, 12:39

Re: Plötzlich wunde Brustwarzen

Beitrag von bella27 » 06.04.2019, 07:44

Mach doch das Mundgel dick (also die menge die in den Mund deines Kindes soll) vor dem Stillen auf die Brust drauf, dann landet es automatisch im Mund von deinem Kind.
Musst nur aufpassen das er dadurch nicht anfängt die Brust zu verweigern.
großer Entdecker 04/2012
Bild
Sportler 05/2014
Bild
kleine Maus 08/2016
Bild

Meine KK-Bewertungen

Antworten