Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: bayleaf, Atsitsa, Mondenkind, deidamaus, SchneFiMa, Teazer, tania

Antworten
Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 19620
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Teazer » 24.03.2019, 09:26

Nein, Du packst die Waage jetzt ganz weit weg, so dass Du nicht gut rankommst. Oder noch besser: Du verkaufst sie. Es reicht vollkommen, wenn Deine Kleine zu den Us gewogen wird. Die Zunahme seit der Frenotomie zeigt deutlich, dass Deine Kleine sehr gut versorgt ist. :)
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Benutzeravatar
ViolaBo
alter SuT-Hase
Beiträge: 2618
Registriert: 27.04.2017, 16:37

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von ViolaBo » 24.03.2019, 10:08

Jonida, ich freue mich sehr für euch, die Frenotomie ist jetzt schon ein riesiger Erfolg!
Natürlich wünsche ich dir, dass das Stillen möglichst bald auch komplett schmerzfrei ist.
Frau Guoth-Gumberger hat mir damals übrigens gesagt, dass es etwas dauern kann, bis die Technik wieder ganz richtig ist, im schlechtesten Fall so viel Zeit, wie vorher "falsch" gesaugt wurde. Daher auch in der Hinsicht optimistisch bleiben!
Ich wünsche euch einen schönen und erholsamen Urlaub :)
Vio mit kleinem Zauberer 03/17

Jonida
ist gern hier dabei
Beiträge: 98
Registriert: 02.02.2019, 16:17

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Jonida » 24.03.2019, 21:04

Danke euch allen! Ich bin auch optimistisch, dass es besser wird. Wir sind soweit gekommen und jetzt werden wir sicher nicht aufhören 😊.
Es fühlt sich sehr gut an, wenn man weiß, dass sie sehr gut versorgt ist, so eine Art Erleichterung 😅.
... mit Januarmädchen 2019 :5:

Jonida
ist gern hier dabei
Beiträge: 98
Registriert: 02.02.2019, 16:17

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Jonida » 09.04.2019, 10:00

Hallo zusammen,

wir sind aus dem Urlaub zurück. Es hat und gut getan. Ich konnte mich ein bisschen erholen, da mein Mann sehr auf die Kleine aufgepasst hat. Ich habe im Urlaub nir die Windeln im Auge behalten und die Stillmahlzeiten gar nicht gezählt.
Das Stillen ist unterschiedlich, es gibt Tage wo es besser ist und Tage wo wie es vor der Frenotomie ist, aber die BW sind nicht wund und ich denke es wird noch besser.
Im Moment sind die Nächte anstrengend, weil sie jede 2 Stunden kommt und manchmal jede Stunde, keine Ahnung wieso.
Ich habe heute zum letzten Mal gewogen und das Gewicht find ich super, was denkst Du Teazer?

4.01. 3240 g, Geburt
06.01. 3040 g, niedrigstes Gewicht
21.01. 3255 g, Geburtsgewicht wieder erreicht
05.02. 3775g, 1 Monat
04.03. 4440g, 2 Monate, Frenotomie
05.03. 4480g, 12x Stillen, 5xPipi, 0xStuhl
06.03. 4500g, 12xStillen, 4xPipi, 0xStuhl
07.03. 4525g, 11xStillen, 7xPipi, 2x Stuhl
08.03. 4540g, 11xStillen, 4xPipi, 0xStuhl
09.03. 4585g, 10xStillen, 6xPipi, 0xStuhl
10.03. 4685g, 12xStillen, 6xPipi, 0xStuhl
11.03. 4715g, 10xStillen, 6xPipi, 0xStuhl
12.03. 4780g, 11xStillen, 6xPipi, 0xStuhl
13.03. 4825g,10xStillen, 6xPipi, 2xStuhl
14.03. 4775g, 12xStillen, 5xPipi, 0xStuhl
15.03. 4825g, 11xStillen, 4xPipi, 0xStuhl
16.03. 4940g (hat beide Seiten getrunken, normalerweise wiege ich nach einer Seite), 14xStillen, 4xPipi, 0xStuhl
17.03. 4920g, 8xStillen, 5xPipi, 0xStuhl
18.03. 4930g, 10xStillen, 5XPipi, 1xStuhl
19.03. 4995g, 10xStillen, 4xPipi, 1xStuhl
20.03. 5050g, 11xStillen, 5xPipi, 0xStuhl
21.03. 5070g, 10xStillen, 6xPipi, 0xStuhl
22.03. 5155g, 9xStillen, 4xPipi, 0xStuhl
23.03. 5140g, 8xStillen, 6xPipi, 0xStuhl
24.03. 5255g
09.04. 6005g

Liebe Grüße
Jonida
... mit Januarmädchen 2019 :5:

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 19620
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Teazer » 09.04.2019, 10:08

Ähm, ja, das Gewicht ist großartig! Sie ist wieder auf ihrer Geburtsperzentile. Soviel zum Thema "Frenotomie hat keinen Effekt". :lol: Die Waage kann definitiv weg. :D
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Jonida
ist gern hier dabei
Beiträge: 98
Registriert: 02.02.2019, 16:17

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Jonida » 23.05.2019, 23:24

Hallo Liebe Teazer,

ich wollte mich nochmal bei Dir bedanken. Du hast uns sehr geholfen, damit das Vollstillen klappt und Du hattest Recht was schmerzfreies Stillen angeht. Ich wollte nur mich kurz rückmelden. Das Stillen ist jetzt schmerzfrei, sie ist satt innerhalb 5-10Minuten. Momentan ist alles interessanter als Stillen, aber ich bin entspannt, weil ich weiß, dass sie holt, was sie braucht.
Wir waren heute bei der KiÄ und die Kleine wiegt 7350g, und das nur mit Stillen bei Bedarf. Die Zunge ist auch nicht zusammengewachsen 😊.
Ich danke Dir vielmals, wir hätten es ohne Dich nicht geschafft 🙏!
... mit Januarmädchen 2019 :5:

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 19620
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Schmerzhaftes Stillen und wunde Brustwarzen.

Beitrag von Teazer » 23.05.2019, 23:31

Wow! Das ist ja großartig. Ich freu mich so sehr für Euch. :konfetti
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Antworten