Probleme beim Stillen und bei der Gewichtszunahme

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

Antworten
Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15058
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Probleme beim Stillen und bei der Gewichtszunahme

Beitrag von deidamaus »

Ich melde mich morgen, muss ins Bett 🛏
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Kruschelkiste Bewertungen

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15058
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Probleme beim Stillen und bei der Gewichtszunahme

Beitrag von deidamaus »

Das klingt doch nach ganz entspannten Nächten :-)

Überprüfe auf jeden Fall mal die Waage, die Gewichtsentwicklung gefällt mir nämlich nicht so ganz.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Kruschelkiste Bewertungen

uza
ist gern hier dabei
Beiträge: 50
Registriert: 21.11.2018, 11:17

Re: Probleme beim Stillen und bei der Gewichtszunahme

Beitrag von uza »

24.09. 4690g Krankenhaus Geburt
25.09. 4540g
26.09. 4320g aus Krankenhaus entlassen
04.10. 4425g
10.10. 4660g
12.10. 4785g
18.10. 5000g
25.10. 5185g (erkältet)
01.11. 5265g
08.11. 5505g
10.11. 5510g
11.11. Osteophatin H. Schleip
12.11. 5535g
14.11. 5600g
ab 15.11. Thübinger Hüftbeugeschiene
16.11. 5640g
18.11. 5675g
19.11. 5640g
21.11. 5645g
22.11. 5610g erkältet
23.11. 5625g 7 x Pipi 1 x Stuhl 20 x Stillen
24.11. 5650g 6 x Pipi 1 x Stuhl 21 x Stillen
25.11. 5660g 5 x Pipi 0 x Stuhl 17 x Stillen
26.11. 5695g 5 x Pipi 0 x Stuhl 16 x Stillen
27.11. 6 x Pipi 1 x Stuhl 15 x Stillen
28.11. 5745g 5 x Pipi 0 x Stuhl 19 x Stillen
29.11. 5 x Pipi 2 x Stuhl 16 x Stillen
30.11. 5725g 5 x Pipi 0 x Stuhl 16 x Stillen
01.12. 5 x Pipi 0 x Stuhl 19 x Stillen
02.12. 5 x Pipi 2 x Stuhl 21 x Stillen
03.12. 5715g 4 x Pipi 1 x Stuhl 19 x Stillen
04.12.(5690g KiA)5 x Pipi 0 x Stuhl 21 x Stillen
05.12. 5720g 4 x Pipi 0 x Stuhl 19 x Stillen

Doch die Waage scheint „leider“ doch zu stimmen. Ich hab sie Dienstag beim Kinderarzt nackt gewogen (zu Hause immer mit frischer Windel). Die Kinderärztin fand es okay. Hätte ich nicht nach dem wiegen gefragt, hätte sie von sich aus nichts gesagt. Denn sie sieht nicht schlecht aus. Nicht auffällig oder zu dünn.
Trotzdem bleibt immer mein ungutes Gefühl. Ich habe nochmal nachgedacht und glaube es liegt zum Teil an der Schiene und zum Teil daran, dass der Alltag mit 2 so kleinen Mäusen doch recht stressig ist und man es nicht immer beiden recht macheb kann. Bzw. Finde ich auch nicht immer die nötige Ruhe zum stillen. Vor knapp 3 Wochen ist der Papa dann auch wieder arbeiten gegangen und ich muss seitdem die zwei alleine morgens fertig machen usw.. da hatte ich schon bammel vor. Letztes WE war ich auch tagsüber noch alleine, da Papa arbeiten. Die große geht schon in die Krippe, aber am WE ist die natürlich zu. Also, das passt auch zu der Stagnation des Gewichts in den letzten 2 bis 3 Wochen.
Beim ersten Kind hat der Stressfaktor (anderer Grund) auch eine große Rolle gespielt.
Hmmm

Liebe Grüße

Liebe Grüße

uza
ist gern hier dabei
Beiträge: 50
Registriert: 21.11.2018, 11:17

Re: Probleme beim Stillen und bei der Gewichtszunahme

Beitrag von uza »

24.09. 4690g Krankenhaus Geburt
25.09. 4540g
26.09. 4320g aus Krankenhaus entlassen
04.10. 4425g
10.10. 4660g
12.10. 4785g
18.10. 5000g
25.10. 5185g (erkältet)
01.11. 5265g
08.11. 5505g
10.11. 5510g
11.11. Osteophatin H. Schleip
12.11. 5535g
14.11. 5600g
ab 15.11. Thübinger Hüftbeugeschiene
16.11. 5640g
18.11. 5675g
19.11. 5640g
21.11. 5645g
22.11. 5610g erkältet
23.11. 5625g 7 x Pipi 1 x Stuhl 20 x Stillen
24.11. 5650g 6 x Pipi 1 x Stuhl 21 x Stillen
25.11. 5660g 5 x Pipi 0 x Stuhl 17 x Stillen
26.11. 5695g 5 x Pipi 0 x Stuhl 16 x Stillen
27.11. 6 x Pipi 1 x Stuhl 15 x Stillen
28.11. 5745g 5 x Pipi 0 x Stuhl 19 x Stillen
29.11. 5 x Pipi 2 x Stuhl 16 x Stillen
30.11. 5725g 5 x Pipi 0 x Stuhl 16 x Stillen
01.12. 5 x Pipi 0 x Stuhl 19 x Stillen
02.12. 5 x Pipi 2 x Stuhl 21 x Stillen
03.12. 5715g 4 x Pipi 1 x Stuhl 19 x Stillen
04.12.(5690g KiA)5 x Pipi 0 x Stuhl 21 x Stillen
05.12. 5720g 4 x Pipi 0 x Stuhl 19 x Stillen
06.12. 5 x Pipi 1 x Stuhl 18 x Stillen
07.12. 5725g 4 x Pipi 0 x Stuhl 21 x Stillen

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15058
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Probleme beim Stillen und bei der Gewichtszunahme

Beitrag von deidamaus »

Hallo Uza,

ich vermute auch, dass die Schiene eine große Rolle spielt, da bequemes Stillen damit oft nur sehr schwierig möglich ist.

Wie alt ist denn dein großes Kind?

Eine Möglichkeit das Stillen einfach zu machen, ist eine Stillkiste für das Geschwisterkind. Hier werden tolle Spielsachen eingepackt, die das Kind nur dann haben darf, wenn du am Stillen bist. Manche Mütter lesen dann auch gerne vor (ich weiß nicht, ob es mit dem Handling mit Baby mit Schiene möglich ist).

Wie lange muss deine Tochter die Schiene noch tragen? Es war nicht so lange, oder?

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Kruschelkiste Bewertungen

AnnaKatharina
Power-SuTler
Beiträge: 5844
Registriert: 17.05.2012, 21:26

Re: Probleme beim Stillen und bei der Gewichtszunahme

Beitrag von AnnaKatharina »

Eine Tübinger Schiene ist (für manche Kidner zumindest) anscheinend tatsächlich eine große "Störung".
Trotzdem glaube ich, dass es sinnvoll wäre, sich nochmal von jemandem, dessen Job das ist, das Handling mit Schiene beim Stillen zeigen zu lassen.
Es gibt da schon so einige "Tricks" bei der Lagerung, um es für die Kinder entspannter zu machen.

Kann deine Hebamme dafür nicht nochmal kommen?
Oder, wenn sie sich damit nicht auskennt (sooooo häufig sind die Schienen ja zum Glück nicht) kann sie dir vielleicht eine Kollegin empfehlen.
Mit K1 (4/2010) und K2 (5/2015)

uza
ist gern hier dabei
Beiträge: 50
Registriert: 21.11.2018, 11:17

Re: Probleme beim Stillen und bei der Gewichtszunahme

Beitrag von uza »

Meine ältere Tochter wird auch erst 21 Monate nächste Woche. Sie kann sich deshalb auch noch nicht so gut alleine beschäftigen. Bücher schaut sie sich sehr gern an, aber eigentlich immer mit einem von uns zusammen. Sie möchte dann ja gerne auch wissen was sie dort sieht. Und vorlesen klappt noch nicht, da ist sie zu ungeduldig für und blättert zügig weiter. ;-)

Ich habe Dienstag mal einen Termin bei der Stillberaterin, in dem Krankenhaus wo ich entbunden habe, gemacht. Ich frag sie dann nochmal wegen anderer Positionen und wegen der Haltung aufgrund der Schiene.

Wenn wir allerdings Glück haben, dann sind wir die Schiene am Donnerstag los. Da wird der Kontrollsono gemacht. Ich hoffe so sehr darauf und zähle schon die Tage! Das wird dann bestimmt wieder ne kleine Umstellung, aber ich hoffe, dass das nicht allzu lange dauert und sie sich schnell an die neue Beinfreiheit gewöhnt.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15058
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Probleme beim Stillen und bei der Gewichtszunahme

Beitrag von deidamaus »

Schiene in vier Tagen schon ab wäre super. Wenn dem so ist, dann würde ich noch abwarten, ob sich die Gewichtsentwicklung danach wieder normalisiert.

21 Monate ist noch wirklich sehr klein. Vielleicht gibt es etwas "elektronisches", was sie fasziniert und nur beim Stillen erlaubt ist?

Hast du schon mal im Tragetuch/Trage versucht zu Stillen? Manche schaffen es mit Schiene die Kinder zu tragen, so dass du die Hände für die Große frei hättest.
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Kruschelkiste Bewertungen

uza
ist gern hier dabei
Beiträge: 50
Registriert: 21.11.2018, 11:17

Re: Probleme beim Stillen und bei der Gewichtszunahme

Beitrag von uza »

24.09. 4690g Krankenhaus Geburt
25.09. 4540g
26.09. 4320g aus Krankenhaus entlassen
04.10. 4425g
10.10. 4660g
12.10. 4785g
18.10. 5000g
25.10. 5185g (erkältet)
01.11. 5265g
08.11. 5505g
10.11. 5510g
11.11. Osteophatin H. Schleip
12.11. 5535g
14.11. 5600g
ab 15.11. Thübinger Hüftbeugeschiene
16.11. 5640g
18.11. 5675g
19.11. 5640g
21.11. 5645g
22.11. 5610g erkältet
23.11. 5625g 7 x Pipi 1 x Stuhl 20 x Stillen
24.11. 5650g 6 x Pipi 1 x Stuhl 21 x Stillen
25.11. 5660g 5 x Pipi 0 x Stuhl 17 x Stillen
26.11. 5695g 5 x Pipi 0 x Stuhl 16 x Stillen
27.11. 6 x Pipi 1 x Stuhl 15 x Stillen
28.11. 5745g 5 x Pipi 0 x Stuhl 19 x Stillen
29.11. 5 x Pipi 2 x Stuhl 16 x Stillen
30.11. 5725g 5 x Pipi 0 x Stuhl 16 x Stillen
01.12. 5 x Pipi 0 x Stuhl 19 x Stillen
02.12. 5 x Pipi 2 x Stuhl 21 x Stillen
03.12. 5715g 4 x Pipi 1 x Stuhl 19 x Stillen
04.12.(5690g KiA)5 x Pipi 0 x Stuhl 21 x Stillen
05.12. 5720g 4 x Pipi 0 x Stuhl 19 x Stillen
06.12. 5 x Pipi 1 x Stuhl 18 x Stillen
07.12. 5725g 4 x Pipi 0 x Stuhl 21 x Stillen
08.12. 4 x Pipi 1 x Stuhl 18 x Stillen
09.12. 4 x Pipi 1 x Stuhl 16 x Stillen
10.12. 5815g 4 x Pipi 0 x Stuhl 17 x Stillen
11.12. 4 x Pipi 0 x Stuhl 15 x Stillen

Hallo,
am Montag hatte sie das erste Mal seit langem wieder mal erfreulich zugenommen. :-) Heute steht das wiegen noch aus.

Elektronisches fasziniert sie ganz klar! Handy, Tablet, Fernseher... Ich trage sie tagsüber immer, wenn sie schläft. Ich Tuch hab ich noch nicht gestillt. Könnte ich versuchen. Aber ich warte auch erstmal morgen ab, ob wir sie Schiene dann los sind. Hoffentlich! 🙏

Die Stillberaterin hat mir übrigens piùlatte plus von humana zur Erhaltung der Milchmenge empfohlen. Sie sagte ich hab die Milch ja jetzt gesteigert mit dem Bockshornklee und zur Erhaltung wäre das gut. Was meinst du dazu? Hast du auch Erfahrung damit?

uza
ist gern hier dabei
Beiträge: 50
Registriert: 21.11.2018, 11:17

Re: Probleme beim Stillen und bei der Gewichtszunahme

Beitrag von uza »

Ach, und eigentlich hab ich den Bockshornklee auch noch „falsch“ eingenommen (Nehme ihn noch). Ich hab ihn nachts nicht genommen sondern nur tagsüber- morgens, mittags und abends genommen. Eigentlich hätte ich die Einnahme auf 24 h aufteilen müssen. Aber das kann jetzt auch keinen großen negativen Effekt gehabt haben, oder?

Antworten