Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
Antworten
Benutzeravatar
Fliegdings
alter SuT-Hase
Beiträge: 2821
Registriert: 27.01.2011, 14:00
Wohnort: nähe Hannover

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Fliegdings »

Ich bin gespannt, ob noch was bei rauskommt.
Kathrin mit
dem Schulkind 10/2010
Krümel 07/2021 an der Hand und
⭐⭐⭐ im Herzen

Benutzeravatar
Fliegdings
alter SuT-Hase
Beiträge: 2821
Registriert: 27.01.2011, 14:00
Wohnort: nähe Hannover

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Fliegdings »

Diagnose steht. Mein Großer hat Zöliakie.
Jetzt geht es weiter und erstmal zur Ernährungsberatung.
Habt ihr da Tipps wo ich suchen kann?
Kathrin mit
dem Schulkind 10/2010
Krümel 07/2021 an der Hand und
⭐⭐⭐ im Herzen

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Miss SuTiversum
Beiträge: 13194
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Dickkopf-Mama »

Bei uns wurden wir gleich im KH weitergeleitet nebst Rezept, allerdings kann es sein, dass das so lief weil die Dame auch regelmäßig die Schulungen für Diabetes bei unserem Kinderdiabetologen macht und somit auch bei der Kombi Zöliakie Diabetes up to date ist...
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Jetzt hab ich ein anderes Handy, keine Spiderapp mehr dafür mag mich die Autokorrektur nicht :P

Benutzeravatar
prinzessinzwerg
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1165
Registriert: 18.07.2007, 14:31
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von prinzessinzwerg »

Wir hatten auch eine Ernährungsberatung im Krankenhaus in der Gastroenterologischen Ambulanz. Aber ehrlich gesagt, war die echt nicht gut und hat uns allen wenig gebracht.
Ich hatte aber auch eine Liste von der Krankenkasse, die uns 5 Termine bezuschusst hätte. Das haben wir aber nicht in Anspruch genommen.

Am meisten hat mir eine Facebookgruppe gebracht, dort gabs super viel Material und man kann sich durch sämtliche "doofe" Fragen lesen oder die auch selbst stellen.
FrauHoe mit Hornfried (01/2007) und Nasfried (03/2010)

Apis
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1483
Registriert: 16.02.2009, 21:40
Wohnort: bei Mainz

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Apis »

Gefunden habe ich die Ernährungsberaterin über die DZG. Dort kann man auch als Nichtmitglied anrufen und nach jemandem in der Nähe fragen. Zusätzlich hatte ich auch im Internet gesucht: Stichworte waren Ernährungsberatung, „Ort“, Zölikaie bzw. Gluten/Glutenunverträglichlichkeit. Da fand ich auch einige. Viele jedoch, die nur Privatpatienten nehmen, bzw. eben nicht mit der Kasse abrechnen.
Über den Gastroenterologen hätte ich auch direkt dort in der Praxis eine Ernähungsberatung machen können; da es aber schon Corona-Zeiten waren, wollte ich nicht dort in den Räumen sitzen.

Ich hatte dann zwar 2 Termine für eine Ernährungsberatung, fand die aber auch nicht sooo hilfreich. Ich habe mich durchs I-Net gelesen (bei Facebook bin ich nicht) habe mir viele Podcasts von Trudel (Trudels glutenfreies Kochbuch) angehört und im Zöliakie-Forum gelesen. Außerdem auf der Seite der DZG - da sind wir jetzt auch Mitglied...
Ein Buch habe ich auch gekauft. Aber das bot mehr Hintergrundwissen über die Krankheit als praktische Tipps.

Ich weiß noch, wie ich vor einem Jahr völlig vor den Kopf gestoßen war und die Umstellung als ein Berg empfand, teils verzweifelt war... Auch dann nochmal, als im Juli die Diagnose meiner Jüngsten kam. Aber es wird wirklich besser und zumindest daheim ist es jetzt selbstverständlich für alle GF zu essen.
Du kannst mich gerne auch anschreiben, wenn Du Fragen hast 🙂.
Alles Gute!
Liebe Grüße von Apis

mit großem Bruder⭐️ (+* 8/09), kleiner Schwester☀️ (*9/11) und kleinster Schwester☀️ (*9/15)

Benutzeravatar
Fliegdings
alter SuT-Hase
Beiträge: 2821
Registriert: 27.01.2011, 14:00
Wohnort: nähe Hannover

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Fliegdings »

Es ist echt faszinierend wie mein Sohn sich in den letzten 2 Wochen verändert hat.
Er ist wieder lebenslustiger, fröhlicher, ausgeglichener und motivierter. Schmerzen und Übelkeit hat er auch nicht mehr..


Aber eigentlich wollte ich was fragen. Welches Mehl könnt ihr für Pizza empfehlen?

LG Kathrin
Kathrin mit
dem Schulkind 10/2010
Krümel 07/2021 an der Hand und
⭐⭐⭐ im Herzen

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Miss SuTiversum
Beiträge: 13194
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Dickkopf-Mama »

Ich kauf fertig Pizza vom Lidl :oops: ,
Aber mein Ex nimmt immer den Brot Mix von Schaer und die Kinder loben seine Ergebnisse.
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Jetzt hab ich ein anderes Handy, keine Spiderapp mehr dafür mag mich die Autokorrektur nicht :P

Apis
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1483
Registriert: 16.02.2009, 21:40
Wohnort: bei Mainz

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Apis »

Wir essen hier (bisher) Pizza mit den Fertigböden von Schär oder der Pizzamischung vom Bauckhof. Aber ich lese mich gerade durch die Backrezepte bei glutenfrei-kochen.de (Trudels glutenfreiem Kochbuch) und rezepte-glutenfrei.de (Tanjas glutenfreiem Kochbuch), da gibt es auch immer Hinweise auf Mehlmischungen. Vielleicht magst Du da gucken?

Es freut mich so zu lesen, wie viel besser es deinem Sohn geht, Fliegdings!
Liebe Grüße von Apis

mit großem Bruder⭐️ (+* 8/09), kleiner Schwester☀️ (*9/11) und kleinster Schwester☀️ (*9/15)

chriss
alter SuT-Hase
Beiträge: 2220
Registriert: 01.10.2010, 10:40
Wohnort: Villach

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von chriss »

Pizza: Brot mix von schär, einfach das Rezept das auf der Packung drauf ist, Wasser lauwarm nicht kalt und 5 min ohne belag vorbacken

Brötchen : helle Brötchen von Oliver welling

Ich liebe das Buch von Oliver welling und die App von Tanja , die Rezepte gelingen wirklich
Chris mit J 9/10, und S 03/13

Benutzeravatar
prinzessinzwerg
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1165
Registriert: 18.07.2007, 14:31
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von prinzessinzwerg »

Wir nehmen MixB und das Pizzarezept von Oliver Welling - das ist total lecker.

Schön, dass es ihm so schnell besser geht. Das ist ja auch ein großer Erfolg und Motivation die Diät einzuhalten.
FrauHoe mit Hornfried (01/2007) und Nasfried (03/2010)

Antworten