Fisch für Nicht-Fischliebhaber

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)
DieManull
Herzlich Willkommen
Beiträge: 8
Registriert: 31.05.2019, 09:34

Re: Fisch für Nicht-Fischliebhaber

Beitrag von DieManull » 31.05.2019, 09:52

Also wenn du Fisch essen willst, obwohl du es nicht magst, dann ja wohl wegen den Nährstoffen und nicht wegen des Geschmacks. Bin da ganz bei dir :lol:

Mein Trick dabei könnte eigentlich einfacher nicht sein: So viel von anderem dazu geben, dass man den Fisch kaum mehr rausschmeckt. Manchmal mache ich zum Beispiel eine Garnelenpfanne. Da kommt dann eben so viel Tomatensauce und Gemüse rein, dass die Garnelen untergehen. Oder falls es mal nur Fisch sein soll, ist eine gute Sauce / Dip genial. Lachs? Bäh. Lachs mit jeder Menge Mango-Senf? Ja bitte! :mrgreen:

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11150
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Fisch für Nicht-Fischliebhaber

Beitrag von Dickkopf-Mama » 31.05.2019, 17:11

Wäre es dann nicht sinnvoller zu sublimentieren statt sich die Tiere der Inhaltsstoffe wegen reinzuquälen?
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

Benutzeravatar
Pancakes
hat viel zu erzählen
Beiträge: 186
Registriert: 18.12.2010, 18:19

Re: Fisch für Nicht-Fischliebhaber

Beitrag von Pancakes » 22.09.2019, 16:34

Nur mal so nebenbei, wenn Fisch sehr fischig schmeckt ist es ein Zeichen das er alt ist. Bemerke, alt nicht immer gleich verdorben.

Probiere es mal mit ganz frischem Fisch. Räucherlachs schmeckt wenn frisch definitiv nicht fischig sondern nur nach Lachs.
Mache deine Gedanken nicht zu deinem Gefängnis.

Bettina76
Herzlich Willkommen
Beiträge: 6
Registriert: 17.09.2019, 13:30

Re: Fisch für Nicht-Fischliebhaber

Beitrag von Bettina76 » 30.09.2019, 13:07

Ja das ist eine gute Idee.Fisch ist auch wirklich gesund.Ich mache ja gerne mal Wildlachs mit Spinat in Teigtaschen , aber auch Tunfisch kommt bei mir öfter mal auf den Tisch mit Paprika Kartoffeln.Das Gericht kenne ich aus Spanien wo wir jedes Jahr hinfahren.Schmeck wunderbar.

Benutzeravatar
blauelagune
Power-SuTler
Beiträge: 6519
Registriert: 17.12.2010, 12:51

Re: Fisch für Nicht-Fischliebhaber

Beitrag von blauelagune » 30.09.2019, 16:24

Muskat macht sich auch immer ganz toll. Riechen auch die Hände gleich wieder super
mit den drei Jungs (08/09) und (06/12) und (06/16)

Benutzeravatar
Sandküste
SuT-Sponsor
Beiträge: 36263
Registriert: 22.06.2007, 10:49
Wohnort: Berlin

Re: Fisch für Nicht-Fischliebhaber

Beitrag von Sandküste » 30.09.2019, 16:39

Also - wenn Fisch gesund sein soll, sollte man auf die richtige Haltung achten.
Fisch auf antibiotikaversuchten Sammelbecken hat wohl keinen Nährwert - dann lieber sublementieren.
"Think of what makes you smile, makes you happy - and do MORE of that shit!"

"Worrying means you suffer twice" - Newt Scamander
K1 (2001) K2 (2004) und K3 (2007)

Bild

Montse
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 113
Registriert: 12.08.2019, 12:15

Re: Fisch für Nicht-Fischliebhaber

Beitrag von Montse » 06.10.2019, 19:00

Omega 3 ist viel in chiasamen, Leinsamen, hanfsamen, Walnüssen oder Leinöl.
Mit ein bisschen Haferflocken und Milch ein leckeres Müsli 😀
mit Sommerkind 2018

Antworten