Instant pot

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)
Antworten
Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 19550
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Instant pot

Beitrag von Teazer » 30.01.2016, 17:18

Hallo Ihr Lieben,

nach langem hin und her überlegen und viiiiiiiielen YouTube-Videos ist nun ein Instant pot auf dem Weg zu mir. :mrgreen:

Nachdem unser alter Druckkochtopf auf dem neuen Herd nicht funktionierte und mich dieser auch nicht besonders mochte, bin ich echt gespannt, ob mich der Ipot zu dieser Art des Kochens bekehren kann.

Ich hab schon eine ellenlange To-do-Liste an Rezepten, aber am meisten freue ich mich darauf spontan und schnell Hülsenfrüchte kochen zu können.

Hat hier jemand einen solchen Wunderkessel und mag sich austauschen?
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

kerstins
Power-SuTler
Beiträge: 5822
Registriert: 01.09.2013, 09:16

Re: Instant pot

Beitrag von kerstins » 30.01.2016, 19:36

Ich hab sowas nicht aber hätte gern ner Infos. Was ist das und braucht man es? ;)
6/12

Benutzeravatar
Sakura
Miss SuTiversum
Beiträge: 19457
Registriert: 01.05.2011, 19:17
Wohnort: MEI

Re: Instant pot

Beitrag von Sakura » 30.01.2016, 19:56

Wow, cool. Der TM macht mich ja gar nicht an, aber der Ipot (cooles Wort :lol: ) spricht mich spontan an.
"Leider" ;-) habe ich einen perfekt funktionierenden Schnellkochtopf, und Reis geht auch so... Aber berichte mal, das klingt echt spannend.
Sakura mit zwei tollen Mädels 04/11 und 05/13

Ich werde sie lehren, den eigenen Weg zu gehen,
vor keinem Popanz, keinem Weltgericht,
vor keinem als sich selber gerade zu stehen. (Reinhard Mey)


Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 19550
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Instant pot

Beitrag von Teazer » 30.01.2016, 19:56

Das ist ein elektrischer Schnellkochtopf. Neben dem zeitsparenden Kochen unter Druck kann man ihn als Reiskocher, Slow cooker und Dampfgarer verwenden. Es ist möglich mit ihm direkt ohne Herd zu sautieren. Außerdem ist er bis zu 24h programierbar und hält fertig gekochtes Essen bis zum Öffnen warm. Mit der teureren Version kann man auch Joghurt herstellen.

Da wir gerne und oft Hülsenfrüchte essen lohnt sich der Kauf schon deshalb. So muss ich nicht mehr vorplanen. Meine Slow cooker wird er sicher nicht ersetzen.

Die deutsche Homepage gibt nur spärliche Infos. Mehr findet man auf der amerikanischen.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

jali
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1447
Registriert: 29.05.2011, 21:24

Re: Instant pot

Beitrag von jali » 10.02.2016, 10:05

Und? Ist er da? Ersetzt die slow cooker Funktion tatsächlich einen solchen, oder hat ein reiner slow cooker irgendwelche Vorteile?

Gesendet von meinem XT1039 mit Tapatalk
Mit zwei Töchtern (2011 und 2014)

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 19550
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Instant pot

Beitrag von Teazer » 10.02.2016, 16:12

Ja, er ist da und wurde auch schon getestet. Selbst auf low gart er recht heiß. Daher bleibe ich meinen Slow cookern treu. Aber das Schnellkochen klappt super. Kein Stress mehr mit dem Hochkochen oder ungewollt zu langem Garen, weil er einen Timer hat und nach Ablauf in den Warmhalte-Modus schaltet. :D
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Benutzeravatar
jente
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1701
Registriert: 27.07.2013, 19:07

Re: Instant pot

Beitrag von jente » 10.02.2016, 16:37

Ich verstehe das System noch nicht ganz - damit kann man überall kochen, wo man Strom hat? Und man kann ihn mit Timer programmieren?
jente mit Hasenkind (09/2013) und Minischnucke (03/2016)

"There are times in life when people must know when not to let go. Balloons are designed to teach small children this."
Terry Pratchett

Kruschelkistenbewertung

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 19550
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Instant pot

Beitrag von Teazer » 10.02.2016, 17:24

Er ist wie ein klassischer Schnellkochtopf, der mit Druck arbeitet und daher wesentlich schneller gart als ein normaler Topf. Er ist unabhängig von einem Herd, da er ein normales Stromkabel hat. Da er von unten gezielt Wärme abgeben kann (im Gegensatz zum Slow cooker) kann man darin auch anbraten.

Er hat einige Automatikprogramme (z.B. für Reis), die Druckkochzeit kann aber auch individuell eingestellt werden.
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Benutzeravatar
jente
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1701
Registriert: 27.07.2013, 19:07

Re: Instant pot

Beitrag von jente » 11.02.2016, 07:51

Danke für die Erklärung!
jente mit Hasenkind (09/2013) und Minischnucke (03/2016)

"There are times in life when people must know when not to let go. Balloons are designed to teach small children this."
Terry Pratchett

Kruschelkistenbewertung

jali
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1447
Registriert: 29.05.2011, 21:24

Re: Instant pot

Beitrag von jali » 27.02.2016, 12:23

Ich habe mir heute auch einen bestellt und hoffe ihn auch als slow cooker nutzten zu können. Laut der Internet-Rezensionen nutzen ihn viele auch als slow cooker. Unter Umständen brauche ich dann noch einen Glasdeckel. Bin gespannt - hatte noch nie einen Schnellkochtopf. Falls noch jemand liebäugelt: der Hersteller, der auch der ama*on Verkäufer ist, verkauft auch über eBay in UK und versendet für ca. 10 Euro nach Deutschland. Die Preise sind dort deutlich günstiger, je nach Modell 79 oder 99 Pfund (100 bzw. 125 Euro). Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass der Pot 2 Jahre Garantie hat und ein Steckeradapter beiliegt. Bei Garantieproblemen muss man dann allerdings nach UK senden - das ist bei amaz*n wahrscheinlich komfortabeler geregelt (nehme ich zu indes an). Man muss bei der PayPalzahlung nur aufpassen, dass man in Fremdwährung über Kreditkarte zahlt. Da fallen zwar noch so 2 Euro Gebühren an aber man umgeht die wirklich grottigen Paypal-wechselkurse...
Mit zwei Töchtern (2011 und 2014)

Antworten