Dattelleckerli - intergalaktisch lecker!!! als Schokiersatz

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)
Antworten
Pasiphae
Herzlich Willkommen
Beiträge: 6
Registriert: 20.04.2017, 19:01
Wohnort: Aachen

Re: Dattelleckerli - intergalaktisch lecker!!! als Schokiersatz

Beitrag von Pasiphae » 26.04.2017, 14:57

Das schmeckt ja unglaublich!!!!

Hab es nach anleitung ausgetestet und es schmeckt echt wahnsinnig gut. Ich hab die Datteln auch vorher eingeweicht :)
Die Große (03.2012)
Der Krümel (01.2017)

Lanali
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 676
Registriert: 28.02.2010, 07:09
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Dattelleckerli - intergalaktisch lecker!!! als Schokiersatz

Beitrag von Lanali » 14.05.2017, 17:25

Nachdem ich dieses Rezept schon ewig im Kopf habe, aber irgendwie nie die Zutaten, habe ich es letzte Woche endlich ausprobiert... und ich bin begeistert.
Vor dem Einfrieren war ich mir auch nicht so sicher, ob man da wirklich mit einem Stückchen auskommt, nachdem ich zuerst sämtliche Löffel und danach die Schüssel ausgeleckt habe :lol: , aber so gefroreren, komme ich mit einem ganz gut hin (meine Eiswürfelform macht aber auch recht große Stücke :D ).
Nur eine Frage: Ich habe diese "soften" Datteln genommen, die habe ich dann nicht eingeweicht und die ließen sich auch gut pürieren, aber es sind halt noch viele Schalenstückchen drin. Ist das bei euch auch so, oder kriegt man das irgendwie ganz fein?
Liebe Grüße
Lanali mit B. (01/2010), S. (11/2012) und N. (09/17)

Totoli
ist gern hier dabei
Beiträge: 84
Registriert: 13.05.2017, 06:49

Re: Dattelleckerli - intergalaktisch lecker!!! als Schokiersatz

Beitrag von Totoli » 16.05.2017, 08:46

Nachteule hat geschrieben:Ich muss das mit euch teilen!
Hab noch nienienie sowas Oberleckeres gegessen.

Man nehme:
6 Datteln
1 geh. EL Kokosöl (das aus dem Bioladen - ist fest bei Zimmertemperatur, deshalb im Wasserbad verflüssigen und zugeben)
1-2 EL Mandelmus ( am besten das ungeröstete)
1/2 TL reine Vanille
Prise Salz
Das ganze im TM pürrieren oder mit dem Pürrierstab vermixen und in eine rechteckige Form streichen,
kurz im Gefrierschrank anfrieren.
Danach in Würfelchen schneiden und Gefrierschrank aufbewahren.

Und immer wenn die Lust auf Süßes kommt kann man sich ein Würfelchen nehmen.
Zergeht auf der Zunge, fühlt sich an wie Schokolade, schmeckt irre süß und macht wirklich mit einem Stückchen alle Gelüste weg.
Dazu noch unendlich gesunde Fette drin und auch vegan.

Mädelz, genießt es!
Ich hab da noch was dazu. Kennt ihr die Veganz kokosbälle? Da die mit 1.45€ pro Stück doch recht ins Geld gehen, hab ich die mal selbst gemacht.
Hierzu:

200 g Datteln
Handvoll cashew
Handvoll kokosflocken

Mixer
Kugeln formen... Mampfen
Mit "Toto" (11/16) an der Brust und " Li" (6/11) an der Hand

LaSonja
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1331
Registriert: 18.06.2014, 18:32

Re: Dattelleckerli - intergalaktisch lecker!!! als Schokiersatz

Beitrag von LaSonja » 19.02.2018, 00:05

Ich habe sowas ähnliches gemacht :
2,5 Tassen eingeweichte und dann pürierte Datteln
1,5 Tassen gemahlene Walnüsse
1 Tasse Kakao
1 Tasse grob gehackte Mandeln

Ich finde es lecker, aber irgendwie fand ich es doof das die Datteln so an meinem Pürierstab festklebten.
(10/2013)

Benutzeravatar
Mirimama
Dipl.-SuT
Beiträge: 4091
Registriert: 22.12.2011, 06:50

Re: Dattelleckerli - intergalaktisch lecker!!! als Schokiersatz

Beitrag von Mirimama » 28.02.2018, 22:39

Muss man eigentlich, um die Dattelleckerli zu mögen, Datteln generell gerne mögen? Oder gibt es hier auch jemanden, der die normalerweise nicht so mag, aber in dieser Form schon?
Ich und my little lovers of life (07/11, 07/14 und 07/17)

Benutzeravatar
Kaengu
alter SuT-Hase
Beiträge: 2445
Registriert: 08.03.2012, 11:54
Wohnort: fast BaWü

Re: Dattelleckerli - intergalaktisch lecker!!! als Schokiersatz

Beitrag von Kaengu » 28.02.2018, 22:41

Ja, hier!
Grüße von Kaengu mit Tanzmaus *9/2011 und Baggerfan *1/2015

septembermaedel09
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 280
Registriert: 01.06.2015, 00:43

Re: Dattelleckerli - intergalaktisch lecker!!! als Schokiersatz

Beitrag von septembermaedel09 » 23.05.2019, 23:49

*staubwegwisch*

Von diesen Dattelleckerli hatte ich schon länger mal gelesen, aber erst vorhin reifte der Gedanke, das doch mal auszuprobieren.
Also kurz in die Küche geschaut, ich hatte fast alles da außer dem Mandelmus, und die Datteln auch nur in getrockneter Version. Also noch weitergekramt und ein paar ganze Mandeln und Haselnüsse (250gr zusammen) gefunden.
Daher kurzentschlossen das Nussmus selbstgemacht und mit den anderen Zutaten gemäß Rezept verfahren, allerdings ohne die Datteln einzuweichen, weil ich JETZT was zu schlickern brauchte.
Eien halbe Stunde später war die Pampe dann im Gefrierfach und eine weitere Stunde später war die nur noch LEKKER!!!
Zergeht wirklich auf der Zunge wie diese Eisschokolade.
Das war sicher nicht das letzte Mal, danke für das Rezept.
Liebe Grüße vom Septembermädel
mit ihrem kleinen Sonnenschein (03/12)
(und den drei Berninas: 550QE, 800 DL, L220)

Antworten