das SUT-KOCHBUCH *mitmachenmitmachenmitmachen*

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)
Antworten
Benutzeravatar
mellmull
Power-SuTler
Beiträge: 6856
Registriert: 09.09.2009, 16:40
Wohnort: Schweiz

Re: das SUT-KOCHBUCH *mitmachenmitmachenmitmachen*

Beitrag von mellmull » 25.02.2013, 10:25

Wir haben das in einem anderen Forum umgesetzt.

In abgespeckter aber liebenswürdiger Form.
Alle haben zwei Rezepte zur Verfügung gestellt sortiert nach Vorspeise, Hauptspeise etc.

Gesammelt haben es dann alle in PDF Format geschickt bekommen
Und jeder konnte sich das im eigenen Format ausdrucken


Kurz und nicht ohne Fehler vom Telefon
Liebe Grüße von Melli
Verplüscht und zugenäht

Benutzeravatar
jeyelle
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1630
Registriert: 05.02.2013, 14:57

Re: das SUT-KOCHBUCH *mitmachenmitmachenmitmachen*

Beitrag von jeyelle » 25.02.2013, 11:20

Die ursprüngliche Idee finde ich super eben so wie mellmull das beschrieben hat. Jeder der etwas dazu beisteuert bekommt die gesammelten Rezepte.
Auch wenn ich euch dadurch jetzt auf den Slips trete, daraus von vornherein etwas komerzielles zu machen finde ich nicht gut und dafür spende ich dann auch nicht meine Rezepte.

Besser fände ich es wirklich, wenn alle die mitmachen wollen ihr Rezept evtl mit Foto als Word-Dokument an einen Verwalter schicken, der das ganze als PDF dann ab einem zuvor abgemachten Grundstock an Rezepten (zb 10) und laufend ab einem Rezeptanstieg von sagen wir mal 5 an alle Mitwirkenden rumschickt.

Wenn es dann mal so ist, dass da viele tolle Rezepte bei rum kommen, dann kann man nochmal darüber reden ob man das für Außenstehende gegen Entgeld zugänglich machen möchte und in welcher Form das dann geschieht.

Anstatt alle Rezepte nachzukochen könnte man darum bitten dass jene die das Rezept ausprobieren ein kurzes Feedback an den Verwalter geben, der kann dann dem Rezept zB als Fußnote hinzufügen " von xyz als gut/lecker/fantastisch/alltagstauglich... befunden". Geschmäcker sind nunmal verschieden.

LG
Jey mit Tochter (09/11), Söhnchen (7/14) und Töchterchen (7/17) an der Hand und * (6/13) im Herzen

Benutzeravatar
awa
Profi-SuTler
Beiträge: 3586
Registriert: 26.05.2011, 13:42

Re: das SUT-KOCHBUCH *mitmachenmitmachenmitmachen*

Beitrag von awa » 25.02.2013, 11:25

kommerziell solls doch auch gar nicht sein? der Gedanke war FALLS ebook oder tatsächlich buch, dann Erlös spenden.

bloß, wenn ich mir ansehe wie alt der thread ist und wie viele die idee so großartig finden, aber tatsächlich was getan hat sich bis heute nicht, da hab ich eh meine zweifel ob's was wird.
pdf-rezeptesammlung find ich auch gut.
AFS-Stillberaterin


Ich hab keine Erfahrung im Muttersein. Keine Anleitung, keine Einarbeitungszeit, kein Failsafe. Ich weiß also *die ganze Zeit über nicht* ob ich es "richtig" mache.
Und: ich habe nur den einen Versuch.

Ehut

Re: das SUT-KOCHBUCH *mitmachenmitmachenmitmachen*

Beitrag von Ehut » 25.02.2013, 11:29

... also falls das nix wird, ich find die idee echt toll, meinen blog gibts immer noch ;)

Benutzeravatar
jeyelle
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1630
Registriert: 05.02.2013, 14:57

Re: das SUT-KOCHBUCH *mitmachenmitmachenmitmachen*

Beitrag von jeyelle » 25.02.2013, 11:45

ok... es war halt die Rede davon es einem Verlag anzubieten und dann kostet es devinitiv etwas. Der Bücherdruck ist leider einfach teuer.

Ich habe einfach den Eindruck gewonnen, dass ihr zwei da in liebevoll blindem Aktionismus ein Riesenprojekt draus machen wollt.

Um einen Anfang zu machen und die Sammlung mit Rezepten zu füllen, kann man denke ich auch die anderen RezeptThreads durchsuchen und die jeweiligen Ersteller fragen ob sie dieses Rezept hier beisteuern würden.

Solange es zumindest vorerst um eine PDF-Sammlung handelt (und jeder der etwas beigetragen hat ausdrücklich gefragt wird falls Änderungen des Formats geplant sind) steuer ich gerne einige Rezepte bei (spontan fallen mir 5 ein).

Ich denke es wäre evtl auch ein Anreiz ein Rezept beizusteuern, wenn die Ausgabe der Sammlung daran gebunden ist.

LG
Jey mit Tochter (09/11), Söhnchen (7/14) und Töchterchen (7/17) an der Hand und * (6/13) im Herzen

Benutzeravatar
awa
Profi-SuTler
Beiträge: 3586
Registriert: 26.05.2011, 13:42

Re: das SUT-KOCHBUCH *mitmachenmitmachenmitmachen*

Beitrag von awa » 25.02.2013, 11:51

wollen wir jetzt einfach festlegen, dass wir ein rezepte-pdf machen?

falls ja, dann schickt mir eure rezepte einfach zu, gerne auch eingescannte kinderbilder (so zur auflockerung). dann füge ich alles zusammen und stell hier 'nen download link ein?

was an "kategorien" abgedeckt werden sollte:
- schnelle küche (für schwangere, stillende aber auch schwierige/stressige zeiten)
- gerichte für stillende
- blw-erprobtes
- selbstgemachte breie
- vegetarisch/vegang/rohkost
- zuckerfrei

fällt euch noch mehr ein?

@thari. : was hat es denn mit deinem blog auf sich?

@jeyelle: nah, von aktionismus bin ich sogar weit entfernt. und blind schonmal gar nicht. sich gedanken machen, also offen rumüberlegen welche möglichkeiten es gibt und die gewichten/sortieren gehört mE an den anfang eines jeden projekts, egal wie groß es dann wird (das hängt ja davon ab für welche option man sich entscheidet, wer alles mitmacht etc pp).
threads durchsuchen werde ich nicht (aber kann gerne jede/r machen, die/der sich frei fühlt dafür ;) ) - da fehlt mir die zeit (und vmtl würde ich irgendwo hängen bleiben, wie im schokokuchen thread, und mich verzetteln, weil ich das leckere zeug direkt selbst kochen würde *g*). einige rezepte (zB stillkugeln, dattelleckerli, dinkelstangen aus dem blw thread) hab ich so im hinterkopf und ich hoffe die können mit rein :)
AFS-Stillberaterin


Ich hab keine Erfahrung im Muttersein. Keine Anleitung, keine Einarbeitungszeit, kein Failsafe. Ich weiß also *die ganze Zeit über nicht* ob ich es "richtig" mache.
Und: ich habe nur den einen Versuch.

Ehut

Re: das SUT-KOCHBUCH *mitmachenmitmachenmitmachen*

Beitrag von Ehut » 25.02.2013, 11:54

Ich habe einen "Kochblog" wo quasi jeder seine eigenen (!) Rezepte posten kann, sortiert nach Hauptspeise, Vorspeise, Dessert, Fleisch, ohne Fleisch, Aufläufe usw.

tischleindecktsich.blogspot.com

:)

Benutzeravatar
awa
Profi-SuTler
Beiträge: 3586
Registriert: 26.05.2011, 13:42

Re: das SUT-KOCHBUCH *mitmachenmitmachenmitmachen*

Beitrag von awa » 25.02.2013, 12:01

pdf-ausgabe an rezepte-eingabe binden find' ich nicht so toll. zum einen denk' ich, dass es sich eh verselbstständigt (also das pdf würde dann per mail an freunde/freundinnen weiterwandern, auch an befreundete/bekannte SuTlerinnen, die kein Rezept beigesteuert haben), zweitens hoffe ich doch, dass man noch rezepte miteinander teilen kann ohne bevorteilt zu werden.
AFS-Stillberaterin


Ich hab keine Erfahrung im Muttersein. Keine Anleitung, keine Einarbeitungszeit, kein Failsafe. Ich weiß also *die ganze Zeit über nicht* ob ich es "richtig" mache.
Und: ich habe nur den einen Versuch.

Benutzeravatar
flosculus
alter SuT-Hase
Beiträge: 2678
Registriert: 02.07.2010, 11:26
Wohnort: Südhessen

Re: das SUT-KOCHBUCH *mitmachenmitmachenmitmachen*

Beitrag von flosculus » 25.02.2013, 12:17

Tolle Idee. Ich mach auch mit und geh mal auf Rezeptsuche :D
Viele Grüße vom Blümchen mit dem großen Augustblümchen (08/09) und dem kleinen rosa Septemberblümchen (09/12)

Benutzeravatar
jeyelle
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1630
Registriert: 05.02.2013, 14:57

Re: das SUT-KOCHBUCH *mitmachenmitmachenmitmachen*

Beitrag von jeyelle » 25.02.2013, 13:04

Ausgabe an Eingabe muss nicht sein... hatte das nur als Idee damit auch Rezepte zusammenkommen, denn in der Vergangenheit war hier ja große Begeisterung aber nur 2 Rezeptspenden

bei den Kategorien fehlt mir ganz klar die "Sünde" und "Sonntagsküche". Ein leckerer Braten oder eine Torte sollten doch auch Platz finden, auch wenns evtl ein bisschen (zeit-)aufwändiger ist, oder?

Ich werde heute Abend mal sehen dass ich was zusammenschreib, sollte jetzt eigentlich besser arbeiten :roll:
Jey mit Tochter (09/11), Söhnchen (7/14) und Töchterchen (7/17) an der Hand und * (6/13) im Herzen

Antworten