Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, Atsitsa

Kobold
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1170
Registriert: 03.04.2012, 14:16

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Kobold »

Beruhigend, dass da offenbar alle Kids irgendwie ähnlich ticken. :lol:

Zweites Lieblingsessen vom Baby sind übrigens rohe Champignons. Ja, echt. Gefolgt von, wieder eher klassischen, Blaubeeren. :D
mit Baby [07/2020]

Reh
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7219
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Reh »

Ich hab dem Baby überhaupt noch nie rohe Champignons gegeben. Klingt, als sollte ich mal...
5 Sternchen im Herzen
Rehlein Stupsi 02/18
Rehkitz Chilli 07/20

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Kobold
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1170
Registriert: 03.04.2012, 14:16

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Kobold »

Reh hat geschrieben:
05.07.2021, 21:38
Ich hab dem Baby überhaupt noch nie rohe Champignons gegeben. Klingt, als sollte ich mal...
Habe, nachdem das Baby schon tagelang die Pilze gefuttert hat, gelesen, dass sie wohl schlecht verdaulich sind und man sie unter 1 daher eher nicht geben soll, aber das Baby hat sie von Anfang an geliebt und gut vertragen, also haben wir sie weiter gegeben. :wink:
mit Baby [07/2020]

Reh
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7219
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Reh »

Kobold hat geschrieben:
05.07.2021, 21:41
Reh hat geschrieben:
05.07.2021, 21:38
Ich hab dem Baby überhaupt noch nie rohe Champignons gegeben. Klingt, als sollte ich mal...
Habe, nachdem das Baby schon tagelang die Pilze gefuttert hat, gelesen, dass sie wohl schlecht verdaulich sind und man sie unter 1 daher eher nicht geben soll, aber das Baby hat sie von Anfang an geliebt und gut vertragen, also haben wir sie weiter gegeben. :wink:
Mein Baby ist ja schon eins, aber ich mochte bis ins Teenager-Alter überhaupt keine Pilze und das Rehlein ist auch kein Fan. Aber wenn die 7/20er gern Pilze mögen, will ich dem Rehkitz ja nichts vorenthalten...
5 Sternchen im Herzen
Rehlein Stupsi 02/18
Rehkitz Chilli 07/20

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Kobold
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1170
Registriert: 03.04.2012, 14:16

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Kobold »

Reh hat geschrieben:
05.07.2021, 21:49
Kobold hat geschrieben:
05.07.2021, 21:41
Reh hat geschrieben:
05.07.2021, 21:38
Ich hab dem Baby überhaupt noch nie rohe Champignons gegeben. Klingt, als sollte ich mal...
Habe, nachdem das Baby schon tagelang die Pilze gefuttert hat, gelesen, dass sie wohl schlecht verdaulich sind und man sie unter 1 daher eher nicht geben soll, aber das Baby hat sie von Anfang an geliebt und gut vertragen, also haben wir sie weiter gegeben. :wink:
Mein Baby ist ja schon eins, aber ich mochte bis ins Teenager-Alter überhaupt keine Pilze und das Rehlein ist auch kein Fan. Aber wenn die 7/20er gern Pilze mögen, will ich dem Rehkitz ja nichts vorenthalten...
Stimmt, das ist dann wohl einfach die Programmierung und so vorgesehen. :D
mit Baby [07/2020]

Bönthi
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1357
Registriert: 20.03.2020, 09:53

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Bönthi »

Interessant. Die 02/20-Programmierung sieht da wohl anders aus. Pilze werden hier verabscheut 😅
mit Zelli, dem kleinen Zellhaufen (02/20)

Gargantula
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 794
Registriert: 18.05.2020, 13:51

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Gargantula »

Eins unserer Kinder hat dann wohl einen Bug im Code, hier werden alle Pilze geliebt.
Liebe Grüße
Gargantula

Mit Mupfelchen aka Derwisch-Baby 🏕️

🧚‍♀️02/20

Benutzeravatar
Yelma
Profi-SuTler
Beiträge: 3092
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Yelma »

Bönthi hat geschrieben:
05.07.2021, 23:09
Interessant. Die 02/20-Programmierung sieht da wohl anders aus. Pilze werden hier verabscheut 😅
Jap 😎
Bei der grossen kein Wunder, die isst eh nix, aber das kleine sonst das meiste.
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Möpschen 03/2020

Benutzeravatar
TuB
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 874
Registriert: 22.09.2017, 16:41

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von TuB »

Igerl hat geschrieben:
05.07.2021, 19:48
Ab wann habt ihr den Wurst/Schinken etc. eingeführt? Wir jausnen recht oft. Gerne auch mehrmals täglich und bisher gabs halt Frischkäse, Butter, Käse etc. Aber mein Mann fragt schon immer, wann das Igelchen den endlich Wurst probieren darf. :roll:
Mit ca 10 Monaten, als der Kleine einen Tobsuchtanfall beim Metzger hingelegt hatte, weil der Große ihm die Wurst unter die Nase gehalten und dann weggezogen hat. 🤪

Mittlerweile ist er recht regelmäßig Wurst, da es das bei der Tagesmutter zum Frühstück gibt, vorher haben wir schon drauf geachtet, dass es nicht überhand nimmt.
Maus (Januar '17)
Käfer (November '19)
Schnecke im Bauch (März '22)

Igerl
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 350
Registriert: 19.10.2020, 23:00

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Igerl »

Ich denke, dann werd ich das Igelchen demnächst mal probieren lassen. Käse gibts ja schon seit Anfang an, aber bei Wurst ist ja so ziemlich alles vom Tier verwertet und ziemlich viel Salz drin. Da wollte ich so lange wie möglich warten. Danke für eure Nachrichten, wie ihr es so handhabt!!
Igerl mit Igelchen 🦔 07/20

Antworten