Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Neueste Errungenschaften! Schwärmen über Sondermodelle! Komforttragehilfe pimpen! Tragetuch färben! Import von tollen Mei Tais aus dem Ausland! Ebay!
Das Forum für Freaks....

Moderator: Frieda78

Antworten
Benutzeravatar
AllerLiebst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2508
Registriert: 24.12.2013, 22:47
Wohnort: Nordwesten

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von AllerLiebst » 23.09.2019, 09:10

Pluesch, zum Spenden würde mir jetzt so was wie Sozialkaufhaus von Diakonie/Caritas einfallen. Verkauf wird vermutlich wirklich schwierig. Vielleicht auf einem Kinder-Flohmarkt. Da bekommst Du auch nicht viel dafür, könntest aber zumindest die Handhabung erklären und hättest keinen nervigen Mail-Verkehr.

MCM18, ich habe mich in solchen Phasen, wenn es irgendwie ging, geweigert, längere Strecken auf dem Arm zu tragen. Ich würde wohl eine gebrauchte Trage kaufen und hoffen, die notfalls mit wenig Verlust weiterverkaufen zu können. Ich denke schon, dass sich das noch lohnt. Mein 11/16 Kind wird schon noch regelmäßig getragen (und würde es wohl noch häufiger, wenn ich nicht meist schon den kleinen Bruder tragen würde).
Liebe Grüße von A. mit Knöpfchen (05/13) voraus, Pünktchen (11/16) an der Hand und Flöhchen (03/19) im Tuch.

travelmate
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 966
Registriert: 15.01.2017, 21:48

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von travelmate » 23.09.2019, 11:07

Unsere Erfahrung zu diesem Thema getragener Laufling:
Bei uns gab es zwar nie einen kompletten Tragestreik, wohl aber die Situationen, dass wir unterwegs waren, unser Sohn ist gelaufen, wurde dann müde und wollte getragen werden, aber auf dem Arm. In solchen Situationen gibt es bei uns ganz konsequent die Möglichkeit zwischen Rücken und Laufen zu wählen. Mein Mann bietet zT noch die Schultern an.
Das wird insgesamt gut akzeptiert. Das Bedürfnis meines Sohnes, als Lauflerner und auch jetzt als 3jähriger noch getragen zu werden, finde ich vollkommen nachvollziehbar und komme dem gerne nach. Aber auch als Tragender muss ich ja auf meine Bedürfnisse nach ergonomisch sinnvollem und gut machbarem Tragen achten.
Mama von zwei Jungs (Sommer 2016 und Sep. 2019) :sling_doppel_2: :tt_ruecken_2:

koalina
SuT-Legende
Beiträge: 9639
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von koalina » 23.09.2019, 19:24

Hier gibt es 2 wirkliche traglinge weswegen ich vor ca 1 jahr noch einen grossen fullbuckle gekauft habe. Bekommst du für vernünftige Preise gebraucht.
Ich würde auf jeden Fall eine toddler Tragehilfe nehmen.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

MCM18
gehört zum Inventar
Beiträge: 519
Registriert: 25.01.2018, 15:49
Wohnort: im Süden

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von MCM18 » 23.09.2019, 23:09

Vielen Dank euch allen für die Einschätzung, die ja in die gleiche Richtung geht.
Ich glaub ich muss mich selbst noch ein bisschen überzeugen, weiß jetzt aber auf jeden Fall, dass es vermutlich noch sinnvoll ist, eine Trage anzuschaffen
Lg MCM mit Y (10/17)

Willst du glücklich sein im Leben, so trage bei zu anderer Leute Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück (Marie Calm)

MCM18
gehört zum Inventar
Beiträge: 519
Registriert: 25.01.2018, 15:49
Wohnort: im Süden

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von MCM18 » 28.09.2019, 13:15

Ich schon wieder :oops:
Hab jetzt überlegt, mir eine Tragehilfe zu nähen. Ich habe das ebook Trage mit Liebe schon lange auf dem PC.
Jetzt trau ich mich aber doch nicht. Normalerweise testet man ja Tragen bevor man sie kauft, das wäre dann ja nicht möglich...
Weiß jemand ob es mit dem Ebook möglich ist, eine Trage für ein schweres Kind zu nähen oder kommt man als Privatperson gar nicht an die passenden Schaumstoff?
Und passen die angegebenen Größen?
Lg MCM mit Y (10/17)

Willst du glücklich sein im Leben, so trage bei zu anderer Leute Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück (Marie Calm)

Benutzeravatar
IdieNubren
Dipl.-SuT
Beiträge: 4804
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von IdieNubren » 28.09.2019, 13:22

MCM18 hat geschrieben:
28.09.2019, 13:15
Ich schon wieder :oops:
Hab jetzt überlegt, mir eine Tragehilfe zu nähen. Ich habe das ebook Trage mit Liebe schon lange auf dem PC.
Jetzt trau ich mich aber doch nicht. Normalerweise testet man ja Tragen bevor man sie kauft, das wäre dann ja nicht möglich...
Weiß jemand ob es mit dem Ebook möglich ist, eine Trage für ein schweres Kind zu nähen oder kommt man als Privatperson gar nicht an die passenden Schaumstoff?
Und passen die angegebenen Größen?
Kennst du das sewalong onbu? Da haben viele das ebook genommen und da gibt es viele Tipps für Schaumstoff/vlies oder so. Isomatte soll für den Hüftgürt ganz gut sein. Es gibt auch noch einen extra selsbtgenöhte TH Thread. Hier im Forum gibt es einige die selbst schon tragen genäht haben. Da helfen dir sicher viele weiter.
(Ich hab nur den onbu genäht und für meine Bedürfnisse langt es. Er näht auch wirklich schnell, vielleicht damit mal anfangen, eine Test trage nähen finde ich gar nicht so abwegig weil man schon viel lernt dabei)
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18)

Plueschwuschel
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1641
Registriert: 17.07.2010, 13:24

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Plueschwuschel » 28.09.2019, 13:34

Danke für die Antworten zur unverkäuflichen Trage :)
Am wichtigsten ist mir, dass sie "ankommt". Ich habe jetzt mal in unserer lokalen Tragegruppe gefragt, ob jemand eine Stelle kennt, die sowas als Spende annimmt und vertrauenswürdig ist. Mutter-Kind-Heim oder sowas - da finde ich über Google keine richtigen Kontaktdaten für solche Anliegen, vermutlich weil die an "semisinnvollen" Sachspenden sonst ersticken würden...
Nur drei können einander in die Mitte nehmen: Schulkind E. (12/11), Kindergartenkind H. (07/17), Baby P. (03/19)

und Sternenkind Jannis (07/10)

Benutzeravatar
officinale
gehört zum Inventar
Beiträge: 518
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von officinale » 28.09.2019, 21:44

was kostet denn ein Madalo Herringbone in 4,60 neu? Der shop ist ja aktuell geschlossen.sind die tücher empfehlenswert? bin auf der suche nach was dickerem...
mit Maimädchen 2019

Benutzeravatar
Ellies
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 862
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Ellies » 30.09.2019, 07:51

Soweit ich weiß gibt es Madalo so in dieser Form nicht mehr, daher kommst du vermutlich nicht mehr an ein neues Tuch. Und da es vor allem gegen Ende immer Rabatt Aktionen mit 40 Prozent oder so gab, fand ich es auch echt schwierig da einen Referenzpreis zu haben..
Ich hätte ein gebrauchtes HB und fand es wirklich toll zu tragen, schon eher ein Teppich aber ganz weich.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Benutzeravatar
IdieNubren
Dipl.-SuT
Beiträge: 4804
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Kaffeeklatsch - Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von IdieNubren » 30.09.2019, 08:28

Ellies hat geschrieben:
30.09.2019, 07:51
Soweit ich weiß gibt es Madalo so in dieser Form nicht mehr, daher kommst du vermutlich nicht mehr an ein neues Tuch. Und da es vor allem gegen Ende immer Rabatt Aktionen mit 40 Prozent oder so gab, fand ich es auch echt schwierig da einen Referenzpreis zu haben..
Ich hätte ein gebrauchtes HB und fand es wirklich toll zu tragen, schon eher ein Teppich aber ganz weich.
Madalo gibt es nicht mehr??
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18)

Antworten