Tragehilfen von Kokadi

Neueste Errungenschaften! Schwärmen über Sondermodelle! Komforttragehilfe pimpen! Tragetuch färben! Import von tollen Mei Tais aus dem Ausland! Ebay!
Das Forum für Freaks....

Moderator: Frieda78

Benutzeravatar
Dana
Profi-SuTler
Beiträge: 3283
Registriert: 17.02.2008, 21:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von Dana » 06.12.2018, 15:04

Hallo, wir haben seit der Geburt des Jüngsten die Kokadi Flip. Anfangs passte das auch noch, aber mittlerweile (Baby hat schon über 6 Kilo) hängt mir der Querfurt hinten im Nacken bzw. vorne am Hals. Ich kann ihn nicht tiefer schieben und finde auch die Festziehgurte viel zu kurz.

Kennt jemand das Problem?

Beim Bondolino habe ich immer Rückenschmerzen bekommen. Aktuell schlage ich mich mit dem Storchenwiege Carrier durch.

Zu Hause nehme ich das Tragetuch, aber für den Rücken oder für unterwegs mag ich lieber eine Frage (mindestens Halfbuckle).

Würde ich mit dem Tai Tai glücklicher werden?
mit den 3 Elfen 2007, 2010, 2013 und Little foot 9/18

Benutzeravatar
Dana
Profi-SuTler
Beiträge: 3283
Registriert: 17.02.2008, 21:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von Dana » 06.12.2018, 15:06

"aber mittlerweile (Baby hat schon über 6 Kilo) hängt mir der QUERGURT hinten im Nacken bzw. vorne am Hals. "
mit den 3 Elfen 2007, 2010, 2013 und Little foot 9/18

Reh
Dipl.-SuT
Beiträge: 4198
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von Reh » 06.12.2018, 17:30

Ich finde die Festziehgurte eher viel zu lang. Ich kann sie gar nicht so eng schnallen, wie ich gern würde.

Das Problem mit dem Quergurt kenne ich allerdings auch.
Eine Lösung hab ich so direkt nicht. Mir hilft es, die sog. "Stillschnallen" zu schließen bzw zu öffnen, aber damit kann man natürlich nicht variieren, wenn die Gurte eh schon zu kurz sind.
Reh
mit 5 Sternchen im Herzen & dem Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21327
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von posy » 07.12.2018, 20:37

Das lässt sich aus der Ferne und ohne Fotos ganz schlecht sagen. Mitunter muss man bei Tragehilfen mit den verschiedenen Verstellmöglichkeiten spielen bzw. sie aufeinander abstimmen. Also z.B. die Polsterverkürzungsschnallen weit öffnen, damit der Quergurt tiefer kommen kann.

Mitunter ist es tatsöchlich so, dass eine Tragehilfe einfach nicht zu einem passt. Das, was wir bequem finden, verändert sich auch. Ich habe bei jedem Kind andere Favoriten beim Tragen gehabt, Tuch genauso wie Tragehilfe.

Das Problem hast Du mit dem TaiTai nicht, weil beim Tragen vorn die Träger auf dem Rücken überkreuzt werden. beim Rückentragen kannst du einen Schal oder ein Spucktuch vals Quergurt verwenden.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Benutzeravatar
Dana
Profi-SuTler
Beiträge: 3283
Registriert: 17.02.2008, 21:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von Dana » 08.12.2018, 01:47

Reh hat geschrieben:
06.12.2018, 17:30
Ich finde die Festziehgurte eher viel zu lang. Ich kann sie gar nicht so eng schnallen, wie ich gern würde.

Das Problem mit dem Quergurt kenne ich allerdings auch.
Eine Lösung hab ich so direkt nicht. Mir hilft es, die sog. "Stillschnallen" zu schließen bzw zu öffnen, aber damit kann man natürlich nicht variieren, wenn die Gurte eh schon zu kurz sind.
Das macht mich jetzt doch stutzig. Kann es sein, dass es verschiedene Modelle des Flip gibt? Vielleicht hab ich noch eine Vorgängervariante? Denn im Video sehen die gepolsterten Träger viel länger aus.

Ich hab jetzt mal gemessen (Kokadi Flip Babysize):
Gepolsterter Teil des Trägers 35 cm
Davor Rückenteil bis Polster (Stillschnallenreserve) ca. 11 cm
Festziehgurt bis zur angenähten Stelle im Tunnel ca. 62 cm

Hat jemand auch einen Babysize und kann mal nachmessen, ob es dieselben Maße sind?
mit den 3 Elfen 2007, 2010, 2013 und Little foot 9/18

Benutzeravatar
Dana
Profi-SuTler
Beiträge: 3283
Registriert: 17.02.2008, 21:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von Dana » 08.12.2018, 01:59

Achso und ich habe noch ein Maß:
die Querschnalle kann entlang des gepolsterten Schultergurtes maximal 33 cm vom Rückenpanel weggeschoben werden.
mit den 3 Elfen 2007, 2010, 2013 und Little foot 9/18

Benutzeravatar
Dana
Profi-SuTler
Beiträge: 3283
Registriert: 17.02.2008, 21:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von Dana » 10.12.2018, 00:24

Hat niemand den Flip Babysize und könnte Mal für mich die Maße vergleichen?
mit den 3 Elfen 2007, 2010, 2013 und Little foot 9/18

Benutzeravatar
Imkii
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1643
Registriert: 16.03.2018, 21:11

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von Imkii » 10.12.2018, 00:39

Leider haben wir nur die Toddlersize, sonst würde ich dir gern helfen 😕
Imkii mit großem Sohn (07/2015) und kleiner Tochter (04/2018)

Meine Kruschelkisten-Threads

Benutzeravatar
Dana
Profi-SuTler
Beiträge: 3283
Registriert: 17.02.2008, 21:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von Dana » 10.12.2018, 01:09

Könntest du vielleicht trotzdem Mal messen?
mit den 3 Elfen 2007, 2010, 2013 und Little foot 9/18

Benutzeravatar
Imkii
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1643
Registriert: 16.03.2018, 21:11

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von Imkii » 10.12.2018, 07:20

Kann ich nachher machen. Ist aber nicht das neuste Modell.
Imkii mit großem Sohn (07/2015) und kleiner Tochter (04/2018)

Meine Kruschelkisten-Threads

Antworten