Tragehilfen von Kokadi

Neueste Errungenschaften! Schwärmen über Sondermodelle! Komforttragehilfe pimpen! Tragetuch färben! Import von tollen Mei Tais aus dem Ausland! Ebay!
Das Forum für Freaks....

Moderator: Frieda78

Antworten
autriche
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 679
Registriert: 22.07.2015, 00:41
Wohnort: Rheinland

Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von autriche » 04.11.2015, 09:49

Ich bin viel mit meinen Tragekindern unterwegs und gucke immer, wenn ich auf der Straße andere Trageeltern sehe.

Nach den Tragehilfen von Kokadi habe ich bisher vergeblich Ausschau gehalten. Woran liegts? Sind sie nicht gut oder zu teuer oder sind sie in den Geschäften nicht vorrätig?

Ich überlege, ob ein TaiTai oder Flip 2016 die Nachfolge von Frl. Hübsch Babysize antreten darf.
Liebe Grüße von
autriche

mit drei wunderbaren Mädchen (Mai 2013, Januar 2015 und Februar 2017) an der Hand,
einem unvergessenen Sternchen (November 2011, 10. Woche) im Herzen
und einer Überraschung (Februar 2020) im Bauch :3:

Benutzeravatar
littlecoyote
gut eingelebt
Beiträge: 46
Registriert: 09.11.2014, 19:59

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von littlecoyote » 04.11.2015, 12:22

Hallo autriche,
stimmt, es gibt wenige TH von Kokadi so im täglichen Leben zu sehen.
Bei uns in der Gegend gibts eh wenige Trageeltern, daher wundert es mich nicht, dass kaum Kokadi vertreten ist, sondern eher so die Klassiker (viel mehr scheint hier auch nicht bekannt zu sein, denke ich manchmal).
Aber insgesamt vermute ich, dass es schon den einen oder anderen neuen Tragenden abschreckt, wenn man weiß, dass bestimmte TH eben nur von/bis zu einer gewissen Größe gut nutzbar sind und man dann ja 2x so viel Geld investieren müsste. Das Argument habe ich neulich im Stillcafé von einer Mama gehört. Scheinbar ist eben auch nicht bekannt, dass man die kleine TH dann auch normalerweise für einen wirklich guten Preis wieder verkauft kriegt ;-)
Bild
Bild

Benutzeravatar
maarisha
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1771
Registriert: 09.06.2014, 11:44
Wohnort: Humbug

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von maarisha » 04.11.2015, 13:09

Ich kann mir auch vorstellen das die Klassiker leichter irgendwo im Laden zu kaufen sind als online. Wo man sie ja ggf. vielleicht auch ausprobieren kann.
Unser Babyladen hier hat zB Babybjörn, Manduca und Bondolino. Die sieht man hier auch sehr häufig.
maarisha mit L. 6/16 HG und E. 3/14 HG

there is no comfort in the truth

bewerte mich ☺️

Siduri
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1454
Registriert: 12.09.2014, 21:50
Wohnort: Wien

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von Siduri » 04.11.2015, 13:50

Also ich sehe schon immer wieder welche.

Ich selbst habe einen Flip Tddler und einen XL und liebe sie (genauso wie der Tragling :) )

Ich denke, das mit dem Laden ist sicher ein Problem. Um TH auszuprobieren, die über das "alltägliche" hinausgehen, muss man ja mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit entweder eine Trageberatung machen oder zumindest in einen Trageshop gehen und meiner Erfahrung nach wissen viele nicht mal, dass sowas existiert.
Junge (geb. 17.11.2013)
Mädchen (geb. 02.12.2016)

Für die KK: Ich versende aus Österreich!

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21343
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von posy » 04.11.2015, 20:45

Es gibt sie auch noch gar nicht so lange, das braucht ja auch etwas Zeit und Mundpopaganda.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

mamoto
Dipl.-SuT
Beiträge: 5089
Registriert: 11.01.2014, 12:02

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von mamoto » 06.11.2015, 01:56

Hier bei uns gab's ne zeitlang mal richtig viele zu sehen. Ich selber hatte sogar gleich drei. Die nun aber schon nicht mehr passen und ich berate auch nicht mehr, deswegenr sind sie weiter gezogen. Und mittlerweile bin ich aber nicht mehr auf Tragetreffs uns sehe daher auch hauptsächlich Manduca und Frl hübsch.
In Geschäften findet man die kkd wohl eher nicht, das meiste läuft sicher im onlineverkauf ab.

cupcakes
ist gern hier dabei
Beiträge: 52
Registriert: 07.08.2015, 15:07

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von cupcakes » 09.11.2015, 06:26

Guten Morgen, ich habe hier auch noch nie eine Kokadi-TH "in freier Wildbahn" gesehen, aber es ist eine Kleinstadt und hier sind scheinbar nur Ergobabys und Manducas unterwegs... Ich habe einen Flip Ahoi Babysize, den wir toll finden, die Maus anscheinend auch, sie mag irgendwie länger drin sitzen als in der Mysol, obwohl die ja auch toll ist :-) Ich bin so furchtbar kaufsüchtig beim Tragethema, so dass ich mir jetzt auch den Tai Tai bestellt habe :oops:, er ist aber noch nicht da, so dass ich noch nicht berichten kann... Soweit ich bisher gelesen habe, sind die Kokadi-Tragehilfen gut, bin aber bei weitem kein Experte, nur kaufsüchtig :-)
Liebe Grüße
Cupcakes mit lang ersehntem Krümelkind (07/2015) und Sternenkind tief im Herzen

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21343
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von posy » 09.11.2015, 17:47

Oh, da bist du aber ganz bald Expertin! :mrgreen:
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

cupcakes
ist gern hier dabei
Beiträge: 52
Registriert: 07.08.2015, 15:07

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von cupcakes » 09.11.2015, 20:34

Danke Posy, ich fürchte nur in der Theorie, in der Praxis habe ich zwei linke Hände und mein Mann schüttelt den Kopf, er meint, ein Tuch und eine TH reichen :-) Er trägt aber auch gerne, ist etwas pragmatischer als ich :-)
Liebe Grüße
Cupcakes mit lang ersehntem Krümelkind (07/2015) und Sternenkind tief im Herzen

mamoto
Dipl.-SuT
Beiträge: 5089
Registriert: 11.01.2014, 12:02

Re: Tragehilfen von Kokadi

Beitrag von mamoto » 09.11.2015, 21:31

Das Gefühl hatten wir doch alle mal beim Tuch binden oder neuer Trage anlegen ;-)
Klar reichen ein Tuch und eine Trage. Man käme auch prima mit einem Paar Sommer und einem Paar Winterschuhe durchs Leben ;-)

Antworten