Offene Bücherregale - was ist gewünscht?

Buchempfehlungen und Buchbesprechungen
Benutzeravatar
Sarasu
Dipl.-SuT
Beiträge: 5341
Registriert: 23.02.2013, 17:53

Re: Offene Bücherregale - was ist gewünscht?

Beitrag von Sarasu » 28.04.2016, 08:33

xiongmao hat geschrieben:Man kann tolle Sachen damit basteln. Bei uns sind ab und an auch solche Bücher im öffentlichen Regal, die nehm ich mir deswegen gern mit. Noch gute Bücher könnte ich nämlich nie zerschneiden.

Was denn zum Beispiel?
Sohn L. Juli 2010 und Tochter E. August 2014, Sommersternchen 2013

Bild
In der Weite des Meeres sieht man die gesegelte Meile nicht. Aber sie ist gesegelt!

muh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1319
Registriert: 29.02.2012, 21:03

Re: Offene Bücherregale - was ist gewünscht?

Beitrag von muh » 28.04.2016, 08:40

Ich finde gut und richtig, dass du entsorgt hast! Jetzt traut man sich in den Raum auch rein.
Für den laufenden Betrieb finde ich den Vorschlag gut, die Bücher vor dem Entsorgen in ein kleines extra Regal oder eine Box zu stellen mit einem Zettel dran, dass diese Bücher bald weg kommen. Dann kann man als Besucher da immer einen extra Blick reinwerfen. Oder ohne schlechtes Gewissen ein Buch zum Basteln nehmen.
großer schatz 08.2011
kleiner schatz 11.2013
baby schatz 01.2017

Cecily
gehört zum Inventar
Beiträge: 527
Registriert: 26.05.2016, 16:26

Re: Offene Bücherregale - was ist gewünscht?

Beitrag von Cecily » 07.06.2016, 15:38

Ich finde auch, dass 2. Bild sieht deutlich einladender aus.

Aussortieren, was mehrere Wochen nicht weggeht, finde ich auch gut. Schließlich kommen viele Leute ja in der Hoffnung auf Neues wieder. Wenn man dann nichts findet, kommt man vielleicht nicht wieder? Das ist ja auch kein Lagerraum.

Überhaupt finde ich super, dass du das machst!

Antworten