Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Buchempfehlungen und Buchbesprechungen
EllenRipley
Power-SuTler
Beiträge: 6286
Registriert: 27.04.2014, 13:53
Wohnort: im kühlen Norden

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von EllenRipley » 13.01.2018, 21:55

sanilii hat geschrieben:
13.01.2018, 21:16
Die Lebenden und die Toten von Nele Neuhaus, anschließend Im Wald.


Aaaah die sind total super! Ich warte sehnsüchtig auf eine Fortsetzung.
The Venn diagram of things I find funny and reasons I`m going to hell is a circle......

Benutzeravatar
Sternenfaengerin
SuT-Legende
Beiträge: 8652
Registriert: 08.02.2009, 20:32

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Sternenfaengerin » 13.01.2018, 22:04

ich auch... normal kam da immer was im herbst...

von den jugendbüchern hatte ich mal eins (oder zwei?) gelesen, aber das kommt nicht so an mich ran.
10/08 + 11/14

EllenRipley
Power-SuTler
Beiträge: 6286
Registriert: 27.04.2014, 13:53
Wohnort: im kühlen Norden

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von EllenRipley » 13.01.2018, 23:12

Ich fand Tiefe Wunden das Beste aus der Reihe, wobei jedes einzelne toll war.
The Venn diagram of things I find funny and reasons I`m going to hell is a circle......

Benutzeravatar
Jamelek
Profi-SuTler
Beiträge: 3185
Registriert: 26.04.2013, 22:12
Wohnort: Umland von Berlin

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Jamelek » 13.01.2018, 23:35

72 Tage in der Hölle

Nachdem ich den Film "Überleben" gesehen habe, musste ich mir nun auch das Buch besorgen. Film ist auch sehr sehr empfehlenswert.
Flugzeugabsturz 1972 in den Anden. 19 Überlebende nach 72 Tage bei eisiger Kälte in den Bergen, Suche nach dem Flugzeugwrack wurde bereits nach mehreren Tagen eingestellt, was die Überlebenden (damals noch mehr wie 19) über Radio mitbekamen.
Bild


Bild
Jamelek
Alleinerziehend mit 2 wundervollen Jungs

Benutzeravatar
chennai
SuT-Legende
Beiträge: 8619
Registriert: 04.04.2009, 21:41

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von chennai » 14.01.2018, 14:18

Wenn hier schon mal Juli Zeh fällt, schreib ich auch mal wieder was - lese keine Krimis und hab das Gefühl, dass hier fast nur von Krimis berichtet wird...

Nachdem ich alle auf meiner onleihe verfügbaren Bücher von Louise Erdrich gelesen habe (Das Haus des Windes, Ein Lied für die Geister, Die Rübenkönigin, Der Klang der Trommel), habe ich endlich eine Möglichkeit gefunden, auch englische Bücher auszuleihen und mal wieder was von Kent Haruf gelesen: Our Souls at Night. Ich mag seine Bücher sehr gerne, so unaufgeregt, tief, warm und authentisch.
Lieben Gruß,
Chennai mit Weihnachtsengel (Ende Dezember 2008) und Maikäferchen (Ende Mai 2011)


Meine Blogs: http://mamafecit.blogspot.com/ und http://minikin-pin.blogspot.com/

Batinka
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1117
Registriert: 21.08.2013, 21:31

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Batinka » 14.01.2018, 19:40

Eine Millionen Minuten. Wie ich meiner Tochter einen Wunsch erfüllte und wir das Glück fanden.
von Wolf Küper.
Viele Grüße von Batinka mit großem Mädel 4/13 und kleinem Mädel 9/15

Benutzeravatar
Frieda78
Moderatoren-Team
Beiträge: 3218
Registriert: 25.06.2013, 12:06
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Frieda78 » 14.01.2018, 21:12

Kleine Stadt der großen Träume von Fredrik Backman
Frieda mit Junge 07/98, Mädchen 12/12 und Junge 04/15

Radha
gut eingelebt
Beiträge: 23
Registriert: 09.10.2016, 21:15

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Radha » 18.01.2018, 19:52

Die Sean Duffy Reihe von Adrian McKinty :D

Benutzeravatar
Prisemuth
alter SuT-Hase
Beiträge: 2973
Registriert: 28.11.2012, 16:10
Wohnort: NRW

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Prisemuth » 18.01.2018, 19:56

Kleine große Schritte. Ein Roman über eine schwarze Krankenschwester, die angeklagt wird von den rassistischen Eltern ihres gestorbenen Babys. Sehr beklemmend, die Geschichte ist aus drei Sichtweisen erzählt. Die der Krankenschwester, des Vaters und der Richterin.
Liebe Grüße von Anke mit dem kleinen Mann (11/11)

Benutzeravatar
Frieda78
Moderatoren-Team
Beiträge: 3218
Registriert: 25.06.2013, 12:06
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Frieda78 » 18.01.2018, 20:09

Prisemuth, ich mag Jodi Picoult, habe aber schon lange nichts mehr von ihr gelesen. Vielleicht sollte ich das auf meine Liste setzen?
Frieda mit Junge 07/98, Mädchen 12/12 und Junge 04/15

Antworten