Waschmaschine für Großfamilie

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Benutzeravatar
Talgaro
Universaldilettantin
Beiträge: 13710
Registriert: 29.11.2006, 00:03
Wohnort: Berlin

Re: Waschmaschine für Großfamilie

Beitrag von Talgaro » 10.12.2017, 21:14

Wir haben eine 9 kg Masche seit uns der Techniker erklärte, dass die alte den Geist aufgab, weil wir sie immer überladen haben. Wir sind zu fünft und brauchen seit dem nur noch am Wochenende waschen. Ich stelle so 3-4 Maschinen an und lasse dann aufhängen 8) . So stört uns die Wäsche im stressigen Wochenalltag nicht.
Liebe Grüße von Talgaro & ihren drei Räuberkindern (Juni 2002 - Juli 2006 - März 2010)

Maja
Moderatoren-Team
Beiträge: 13258
Registriert: 18.10.2004, 22:40
Wohnort: NRW

Re: Waschmaschine für Großfamilie

Beitrag von Maja » 10.12.2017, 21:25

Ich habe seit über 4 Jahren eine 7-Kilo Beko Maschine mit ein paar Programmen und "Tierhaar"-Zusatztaste (entspricht in etwa erhöhtem Wasserstand und zusätzlichem Spülen).
Bin mit dem Gerät sehr zufrieden, kein teures Gedöns dran, tut was sie soll und schafft ein paar Wäschen hintereinander am Waschtag weg ;-) 7kg hab ich natürlich nicht immer voll, aber es gibt "halbe" Programme und für Bettzeug&Co ist die große Trommel praktisch.
2004/2006/2014

Benutzeravatar
NataschaZ
alter SuT-Hase
Beiträge: 2250
Registriert: 27.09.2015, 10:07
Wohnort: ganz im Westen

Re: Waschmaschine für Großfamilie

Beitrag von NataschaZ » 11.12.2017, 07:49

Dampf brauchst Du nur, wenn ihr viel Hemden und Blusen tragt. Mein Vater behauptet, dass so kein Bügeln mehr nötig ist, ich finde seine Hemden nicht so ganz knitterfrei. Bei Wifi tippe ich auf Anschalten aus der Ferne, brauche ich jetzt nicht, aber kann nützlich sein, z.B. wenn man Solarpanele hat, die Sonne unverhofft scheint und man bei der Arbeit ist.
Gruß Natascha
mit großem Mäuserich und kleiner (9/15) Maus

Bearly
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 325
Registriert: 22.03.2013, 11:05

Re: Waschmaschine für Großfamilie

Beitrag von Bearly » 11.12.2017, 09:12

Danke Euch!
Ok, Dampffunktion brauchen wir dann schon mal nicht, Hemden und Blusen trägt hier niemand bzw die 3x im Jahr kann ich die auch bügeln.
Ich peile so ne 7-8kg-Maschine an und wir haben entschieden zeitgleich auch den Trockner endlich auszutauschen, der steht nämlich auf der WaMa, sprich in die Hand nehmen müssen wir ihn eh bei der Aktion. Die Auswahl da ist sehr eingeschränkt, da wir unbedingt einen Ablufttrockner brauchen/wollen und da gibt es von den klassisch
namhaften Herstellern eh nur 7kg-Geräte.

Nur am WE waschen scheitert hier einfach an der Trockenfläche. Das geht nur mit allem was in den Trockner kann und der darf keine ewige Laufzeit haben. Und ich fürchte das wird die nächsten Jahre eher enger, je größer die Kinder werden und ich von denen auch nicht mehr alle Klamotten durch den Trockner jagen kann bzw deren Sachen mehr Platz auf dem Wäscheständer benötigen. Ich muss im Winter schon jetzt jonglieren welche Wäsche ich wann wasche, wenn ich sie aufhängen muss.
Bearly mit kleinem Mann (01/13) und der Räubertochter (10/17) immer dabei

Benutzeravatar
Talgaro
Universaldilettantin
Beiträge: 13710
Registriert: 29.11.2006, 00:03
Wohnort: Berlin

Re: Waschmaschine für Großfamilie

Beitrag von Talgaro » 11.12.2017, 09:42

Wir trocknen auf dem Wäscheboden.
Liebe Grüße von Talgaro & ihren drei Räuberkindern (Juni 2002 - Juli 2006 - März 2010)

Benutzeravatar
Sandküste
SuT-Sponsor
Beiträge: 35831
Registriert: 22.06.2007, 10:49
Wohnort: Berlin

Re: Waschmaschine für Großfamilie

Beitrag von Sandküste » 11.12.2017, 10:39

Ich würde auch gerne nur am Wochenende waschen - ein Trockenboden wäre genial.
Ich mag aber nciht alles in den - nicht mehr richtig funktionierenden - Trockner stecken und habe sonst keinen Platz zum Trocknen im Haus. Schade.
"Think of what makes you smile, makes you happy - and do MORE of that shit!"
(5/01) (5/04) und (9/07)

Benutzeravatar
soda
Profi-SuTler
Beiträge: 3010
Registriert: 20.12.2013, 19:14

Re: Waschmaschine für Großfamilie

Beitrag von soda » 11.12.2017, 13:56

Was ist ein Wäscheboden....

Unser Haus ist groß. Trotzdem gibt's hier keinen Platz für Wäsche. Der Keller ist viel zu kalt, der Speicher völlig ungeeignet und ansonsten bleiben - tadaaa - nur die Wohn-/Schlafräume und Flure. Im Raum, wo die Waschmaschine und der Trockner stehen, ist kein Platz. Also muß im Winter vieles in den Trockner und wenn es mich gerade nicht stört, stelle ich drinnen auch Wäschegestelle auf. Wir haben eh zu trockene Luft.
Aber es nervt mich trotzdem. Soviel Platz und doch kein Platz.
Tina + T (* 2013) und T (05/2017)

When nothing goes right - go left!

Benutzeravatar
Sandküste
SuT-Sponsor
Beiträge: 35831
Registriert: 22.06.2007, 10:49
Wohnort: Berlin

Re: Waschmaschine für Großfamilie

Beitrag von Sandküste » 11.12.2017, 14:26

Ich habe kaum Platz und dank Kältebrücken eh ein Schimmelproblem. Wäsche im Winter ist echt nur nervig
"Think of what makes you smile, makes you happy - and do MORE of that shit!"
(5/01) (5/04) und (9/07)

Benutzeravatar
Talgaro
Universaldilettantin
Beiträge: 13710
Registriert: 29.11.2006, 00:03
Wohnort: Berlin

Re: Waschmaschine für Großfamilie

Beitrag von Talgaro » 11.12.2017, 19:09

@ Soda: Wir wohnen in einem alten Wohnhaus - zum großen Teil noch im Originalzustand. Da haben die Leute früher nicht in den Wohnungen gewaschen, sondern in der Waschküche. Die befindet sich ganz oben im Haus. Alles noch da: eingemauerter, beheizter Kessel mit Deckel, Zinnwannen und eben ein großer Dachboden mit lauter Leinen kreuz und quer. Da das kein anderer nutzt, können wir uns netterweise ausbreiten und auch Bettwäsche usw. bequem aufhängen und vor allem hängen lassen, bis wir wieder Zeit und Lust für die Wäsche haben. 8)
Liebe Grüße von Talgaro & ihren drei Räuberkindern (Juni 2002 - Juli 2006 - März 2010)

Benutzeravatar
soda
Profi-SuTler
Beiträge: 3010
Registriert: 20.12.2013, 19:14

Re: Waschmaschine für Großfamilie

Beitrag von soda » 11.12.2017, 22:40

Das klingt super!
Tina + T (* 2013) und T (05/2017)

When nothing goes right - go left!

Antworten