Den ganzen Tag Tragen?

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: posy, sTanja, Marla84

Benutzeravatar
Khaleesi
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 670
Registriert: 26.01.2016, 20:47

Re: Den ganzen Tag Tragen?

Beitrag von Khaleesi » 26.12.2017, 15:07

Mit 5 Wochen ist doch auch der erste kleine Schub, meine ich. Da war es bei uns auch anstrengend und ich habe nur getragen. Das könnte bald wieder besser werden.
LG,
Khaleesi mit kleinem Dino (10/16)
DAIS-Stillberaterin

Benutzeravatar
Larala
gehört zum Inventar
Beiträge: 581
Registriert: 10.02.2017, 11:56
Wohnort: Niederlande

Re: Den ganzen Tag Tragen?

Beitrag von Larala » 26.12.2017, 16:04

Was Khaleesi schreibt, wollte ich auch gerade sagen: Das könnte auch nur eine Phase und in 1-2 Wochen vorbei sein. Mit 5 Wochen sind sie zum Glück noch relativ leicht :) Duschen ist tatsächlich schwierig mit Baby vorm Bauch, aber mit etwas Ausprobieren, kann man in einem bequemen Sessel schon auch ganz gut ein Mittagsschläfchen machen, wenn das Kleine schläft, und hat dann zumindest mal kurz Pause.
mit Maiglöckchen 5/17

carol
Herzlich Willkommen
Beiträge: 13
Registriert: 11.02.2015, 09:20

Re: Den ganzen Tag Tragen?

Beitrag von carol » 26.12.2017, 18:01

Oh,das wäre ja schön,wenn es am Schub liegen würde!
Na ja,man muss es eben so hinnehmen. Vielen Dank schonmal für die vielen Antworten,bin schon etwas beruhigter,dass es anderen auch so geht.

AnnaH85
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 289
Registriert: 19.04.2016, 17:22

Re: Den ganzen Tag Tragen?

Beitrag von AnnaH85 » 26.12.2017, 23:50

Mein Sohn ließ sich die ersten 3-4 Monate überhaupt nicht ablegen. Es war die anstrengendste Zeit meines Lebens. Ich wünsche dir Kraft und mein einziger Tipp ist: halte durch! Es wird ganz bald besser.
Mama A mit Papa A und Baby A 04042016

Linnunrata
Herzlich Willkommen
Beiträge: 15
Registriert: 17.09.2017, 11:32
Wohnort: Krefeld

Re: Den ganzen Tag Tragen?

Beitrag von Linnunrata » 27.12.2017, 08:04

Unser Baby war abwechselnd in der Trage und an der Brust. Und dann plötzlich, ich glaube mit 2 Monaten, mochte er auch die Babywippe und hat Spielen auf dem Wickeltisch geliebt. Wir probieren immer wieder aus. Meist schreit er und irgendwann plötzlich nicht mehr. Er mag jetzt sogar den Kinderwagen, den ich schon als Fehlkauf abgeschrieben hatte.
Anna mit Gregor *11.9.17

carol
Herzlich Willkommen
Beiträge: 13
Registriert: 11.02.2015, 09:20

Re: Den ganzen Tag Tragen?

Beitrag von carol » 27.12.2017, 09:19

Und wie ist es dann bei euch mit Maxi Cosi? Mann kommt ja nicht drum rum,aber mir graut vor jeder Autofahrt

Sophia85
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 290
Registriert: 02.07.2017, 16:48

Re: Den ganzen Tag Tragen?

Beitrag von Sophia85 » 27.12.2017, 09:40

carol hat geschrieben:
27.12.2017, 09:19
Und wie ist es dann bei euch mit Maxi Cosi? Mann kommt ja nicht drum rum,aber mir graut vor jeder Autofahrt
War bei mir auch so. Die ersten Monate war das eine Vollkathastrophe. So ab 4 - Monaten hat er aber angefangen, im Auto eingeschlafen. Jetzt meckert er, wenn man ihn in die Autoschale reinsetzt, lässt sich aber durch Spielzeug beruhigen und auf der Fahrt ratzt er oder brabbelt vor sich hin.
Zum ersten Mal Mama, Sohn wurde 04/2017 geboren.

Benutzeravatar
LilyGreen
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 755
Registriert: 10.02.2017, 13:11
Wohnort: Südhessen

Re: Den ganzen Tag Tragen?

Beitrag von LilyGreen » 27.12.2017, 12:10

carol hat geschrieben:
27.12.2017, 09:19
Und wie ist es dann bei euch mit Maxi Cosi? Mann kommt ja nicht drum rum,aber mir graut vor jeder Autofahrt
Ich finde es zum einen positiv, dass du hier soviel „geht schnell vorbei“ Rückmeldungen bekommst.
Ich möchte aber ergänzen, dass es genauso normal ist, wenn es nicht schnell vorbei geht. Mein Baby hat den MaxiCosi gehasst. Sie (18M) fährt immer noch nicht gerne Auto, alles was länger als 30 Minuten ist versuche ich zu vermeiden oder, zumindest streckenweise, auf Bus/Bahn zu verlagern.
Aber natürlich brüllt sie nicht mehr vom Moment des reinsetzens bis zum rausnehmen. Das wurde aber auch erst mit dem Wechsel in den reboarder besser.
+ Nuckeltier (6.16)

Kalotta93
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 103
Registriert: 05.10.2017, 13:50

Re: Den ganzen Tag Tragen?

Beitrag von Kalotta93 » 27.12.2017, 14:35

Normal ;)
Und ich mach dir auch keine Hoffnungen, dass es bald vorbei ist ;)
Meine Kleine, sieben Monate alt, lebt noch immer Großteils auf, an und neben mir. Manchmal ist ablegen nen Moment lang ok. Gerade nehm ich sie nachts wieder mit zum Pinkeln, weil sie sonst wach wird... was das sich gefangen fühlen angeht: das ging bei mir schnell vorbei. Sie ist eben derzeit sowas wie ein Körperteil von mir. Und zwar ein verdammt süßes! ;)
Duschen kann man auch prima mit Kind auf dem Arm. Oder besser: gleich baden. Doof ists nur, wenn ich hin und wieder die Erwartung habe, dass mein Freund sin nimmt und die Erwartung nicht erfüllt wird. Dann werd ich pampig. Ohne Erwartungen geht's mir und meiner Maus aber auch mit ständigem Körperkontakt wirklich gut :)
"Sei frech und frei und wunderbar!" (Astrid Lindgren)

koalina
Dipl.-SuT
Beiträge: 5016
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Den ganzen Tag Tragen?

Beitrag von koalina » 28.12.2017, 08:20

Bei uns war mit 6 monaten nur das wirklich den ganzen tag tragrn vorbei. Krümel war immer njch stundenlang im tuch. Autofahren ging bis ca 18 monate nur im Notfall mit Geschrei. Er hat es gehasst. Dann auf einmal war es ok.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Antworten