Tragen im Wasser

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: posy, sTanja, Marla84

Benutzeravatar
amantedealmeria
Dipl.-SuT
Beiträge: 4329
Registriert: 27.02.2014, 16:13

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von amantedealmeria » 16.06.2017, 19:09

Ich weiß nicht genau, welchen Schwimmreifen du meinst, aber diese Schwimmsitze sind halt gefährlich, weil sie eine Sicherheit vorgaukeln, die nicht gegeben ist. Wenn man sich 100pro mit den Kind beschäftigt mögen die Teile klasse sein und Spaß machen. Da du aber mit 2 Kindern unterwegs bist, bist du ja genauso auch bei dem größeren Kind mit deiner Aufmerksamkeit. Wenn dann der Reifen z.B. kippt wegen einer Welle oder weil ein anderes Kind es umwirft oder oder oder, hängt dein Kind kopfüber im Wasser.
Ich find tieferes Wasser allein mit 2 Kindern in dem Alter schwierig bis unmöglich. Lieber direkt am Strand spielen oder mit umgebundenen Baby etwas weiter rein mit der Großen. Da reicht ja aber auch noch recht flaches Wasser, damit du auch noch guten Stand hast und nicht umkippst mit den Baby.

von unterwegs gesendet
(mit Sohn, 10/13 und Tochter, 10/15)
1. Kor. 10, 23-24:
Alles ist erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist erlaubt, aber nicht alles baut auf. Niemand suche das Seine, sondern was dem andern dient.

Mit Sohn, 10/13 und Tochter 10/15

Benutzeravatar
SpicyChili2
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 857
Registriert: 19.11.2016, 15:31

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von SpicyChili2 » 16.06.2017, 19:12

Super! Danke liebe Almeria (ach, da kriege ich gleich Fernweh) Hast du denn sich einen Aquasling?

Welchen kann man denn empfehlen? Kann man diese Billigdinger gut benutzen oder machen die mich unglücklich?
Viele Grüße von SpicyChili

und Lieselotte, dem frechen Flitzezwerg (10/14) und Brummhilde, der knuddeligen Schmusemaus (11/16)

koalina
Dipl.-SuT
Beiträge: 5026
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von koalina » 16.06.2017, 19:24

Ich weiss den Hersteller von meinen leider nicht, ist schon älter. Schau doch in der kruschelkiste, vielleicht hat jrmand einen abzugeben. Wir brauchen unseren sicher noch etwas, da krümelchen erst 2 Monate alt ist.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Benutzeravatar
SpicyChili2
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 857
Registriert: 19.11.2016, 15:31

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von SpicyChili2 » 17.06.2017, 06:52

Ich bin leider nicht bei der Kruschelkiste angemeldet....

Hat denn jemand von euch diese Billig-Slings? Die Kosten so um die 20-25 Euronen. Meint ihr damit wird man glücklich?
Viele Grüße von SpicyChili

und Lieselotte, dem frechen Flitzezwerg (10/14) und Brummhilde, der knuddeligen Schmusemaus (11/16)

koalina
Dipl.-SuT
Beiträge: 5026
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von koalina » 18.06.2017, 23:42

Meiner ist solch ein günstiger, ich sehe aber kein Problem damit. Ist ja nur fürs baden, normal habe ich das baby im anderen sling. Er ist sehr dünn, einbinden damit geht problemlos. Wenn man sonst nicht im sling trägt sollte man das vorher besser üben 8)
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Benutzeravatar
SpicyChili2
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 857
Registriert: 19.11.2016, 15:31

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von SpicyChili2 » 20.06.2017, 14:37

Habe mir einen ganz billigen für 16€ geholt. Ist zwar nur fürs schwimmen, aber wenn der nachgibt, weil das Material blöd ist, ist ja leider nichts gewonnen, weil das Baby nicht stabil genug sitzt und wegrutschen könnte Aber probieren geht über studieren. Mal schauen.... Er wird morgen geliefert.
Viele Grüße von SpicyChili

und Lieselotte, dem frechen Flitzezwerg (10/14) und Brummhilde, der knuddeligen Schmusemaus (11/16)

7buchstaben
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1678
Registriert: 14.02.2014, 22:28
Wohnort: Sachsen

Re: RE: Re: Tragen im Wasser

Beitrag von 7buchstaben » 20.06.2017, 14:39

SpicyChili2 hat geschrieben:Habe mir einen ganz billigen für 16€ geholt. Ist zwar nur fürs schwimmen, aber wenn der nachgibt, weil das Material blöd ist, ist ja leider nichts gewonnen, weil das Baby nicht stabil genug sitzt und wegrutschen könnte Aber probieren geht über studieren. Mal schauen.... Er wird morgen geliefert.
Berichte bitte! ;-)

Liebe Grüße von 7buchstaben mit minimaus07/2013 und baby03/2017
Liebe Grüße von den 7buchstaben mit Minimaus (07/2013) und Babymaus (03/2017)

Benutzeravatar
SpicyChili2
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 857
Registriert: 19.11.2016, 15:31

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von SpicyChili2 » 20.06.2017, 14:40

Okidoki
Viele Grüße von SpicyChili

und Lieselotte, dem frechen Flitzezwerg (10/14) und Brummhilde, der knuddeligen Schmusemaus (11/16)

Benutzeravatar
SpicyChili2
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 857
Registriert: 19.11.2016, 15:31

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von SpicyChili2 » 22.06.2017, 16:14

Hallo! Ich melde mich mal zurück, um zu berichten:

Für uns geht dieser Billig-Aquasling leider garnicht. Es nicht nicht möglich, das Baby ordentlich festzuzurren. Das "Tuch" Rutsch immer wieder durch die Ringe. Das geht garnicht für uns!

Ist jemand ernsthaft damit zufrieden? Machen wir etwas falsch? Baby wiegt ca 8,5 Kilo
Viele Grüße von SpicyChili

und Lieselotte, dem frechen Flitzezwerg (10/14) und Brummhilde, der knuddeligen Schmusemaus (11/16)

Benutzeravatar
ElmRose
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1522
Registriert: 20.02.2017, 20:51
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von ElmRose » 22.06.2017, 16:16

Spicy, ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Es rutscht direkt raus, was ich festziehe und ist genauso locker wie vorher. Auch der Beutel rutschte unterm Kind weg.

Antworten