Tragen im Wasser

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: posy, sTanja, Marla84

Badenixe

Tragen im Wasser

Beitrag von Badenixe » 01.02.2016, 16:51

Hallo,

Ich suche eine wassergeeignete Babytrage, damit ich meinen Grossen samt Baby zum Schwimmkurs/Wassergewoehnung begleiten kann. Der Kleine ist dann 8 Monate. Nun habe ich als einzige Trage diese hier gefunden:

https://hygiene-shop.eu/childwheels-neo ... CH000231-1

Hat jemand damit schon Erfahrungen gesammelt/kennt sie oder kennt Alternativen?!

Hatte noch einen Aqua Sling gesehen, aber der ging nicht bis 10kg und da sind wir gewichtstechnisch schon.

An Land trage ich übrigens gerade mit Boba.

SuK
gut eingelebt
Beiträge: 35
Registriert: 15.11.2014, 19:55
Wohnort: NRW

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von SuK » 01.02.2016, 19:55

Einen Aquasling vielleicht?
Lg von SuK

Mit kleinem Bübchen 01/14

Geschwisterchen in Arbeit

Luzia
alter SuT-Hase
Beiträge: 2289
Registriert: 13.04.2011, 21:39
Wohnort: Südwestdeutschland

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von Luzia » 01.02.2016, 20:27

Mit Tragetuch: ByKay Aquacarrier
Ich weiß allerdings nicht, bis zu welchem Gewicht der geht. 15kg?
Wir haben hier noch einen zuhause herumliegen, aber ich der "Beipackzettel" ist vermutlich weiter hinten im Schrank verschwunden. Vielleicht sollte ich damit mal in die KK ziehen.

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3032
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von Glöckchen » 01.02.2016, 21:32

Es gibt verschiedene Badeslings :)
Die Trage ist eine klassische Gruseltrage und daher ist davon absolut abzuraten.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Benutzeravatar
Vronale
gehört zum Inventar
Beiträge: 419
Registriert: 16.09.2015, 19:42

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von Vronale » 01.02.2016, 21:36

Ich hatte einen Aqua tai tai von Kokadi.
Hatte mir das so praktisch erträumt.
Nach 5 Tagen zurück geschickt.
Mein Kind hing da so schrecklich drin, wie ein nasser sack. Besser binden ging bei dem elastischen Stoff nicht, und gebrüllt hat sie dadrin zusätzlich. Aber auf dem Arm tragend bzw haltend im Wasser liebt sie baden.
Du hast zwar nicht nach persönlicher Meinung gefragt aber ich glaube die Dinger sind völliger Quatsch und Babys haben mehr davon einfach von lieben Bezugspersonen sicher gehalten zu werden

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 20445
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von posy » 01.02.2016, 22:23

Hallo und herzlich willkommen bei uns!

Meine erste Idee ist auch ein Bade-Sling, wie es ihn von verschiedenen Anbietern gibt.
Ich bin aber nicht sicher, ob das eine geeignete Tragehilfe für deine Bedürfnisse ist. Inwiefern musst du denn tätig werden, in diesem Schwimmkurs?

Glöckchen hat geschrieben:Es gibt verschiedene Badeslings :)
Die Trage ist eine klassische Gruseltrage und daher ist davon absolut abzuraten.


Glöckchen meint damit, dass die Trage nicht den Kriterien für eine empfehlenswerte Tragehilfe entspricht. Hier kannst du bei Interesse mehr dazu lesen: viewtopic.php?f=103&t=171482

Allerdings ist es ja so, dass die nur kurz eingesetzt wird und es keine lange Tragedauer geben wird. Insofern mag sie für einen solchen Einsatz wie bei dir durchaus geeignet sein. Ich kenne sie leider nicht.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

08u11
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1689
Registriert: 17.09.2012, 16:14

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von 08u11 » 03.02.2016, 17:02

Luzia hat geschrieben:Mit Tragetuch: ByKay Aquacarrier
Ich weiß allerdings nicht, bis zu welchem Gewicht der geht. 15kg?
Wir haben hier noch einen zuhause herumliegen, aber ich der "Beipackzettel" ist vermutlich weiter hinten im Schrank verschwunden. Vielleicht sollte ich damit mal in die KK ziehen.


Wir haben den auch und ich war in den letzten Monaten schon sehr froh um ihn.
Wie lange der offiziell geht, weiß ich auch nicht. Im Wasser dürfte das Gewicht allerdings ziemlich wurscht sein. Da wird das Kind ja nicht vom TT gehalten, sondern (auch) vom Wasser. Das TT dient nur dazu, dass halt der Kopf oben bleibt und das Kind an der Mama dran.
Insofern: ja, der ist gut - für im Wasser. Sling ist evt. noch besser, weil weniger Tuch und Rein-raus geht schneller.
Klar, unser Baby mag auch noch lieber einfach nur so auf Mamas Arm und Planschen, aber das Tuch ist auch okay und für mich die einzige Möglichkeit, mit allen drei Kindern in's Wasser zu gehen. Da waren wir auch schon im Nichtschwimmerbecken: Baby vor Mamas Bauch, Mittelkind mit Schwimmflügeln auf Mama's Rücken und Großkind mit Poolnudel oder Schwimmbrett und Mamas Hand gesichert :D .
Wirklich sinnvoll ist das Teil aber tatsächlich nur für eher tiefe Nichtschwimmerbecken (125-135cm). Bei niedrigerem Wasserstand (ich kenne auch eins mit nur 90cm) ist das Baby dann im nassen Tuch häufig über Wasser und friert.
Nina mit A. (11/2008), J. (03/2011), Minimaus (28/01/15) und Weihnachtsengel (10. Woche)

Benutzeravatar
SpicyChili2
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 857
Registriert: 19.11.2016, 15:31

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von SpicyChili2 » 16.06.2017, 15:10

Hallo!
Bin gerade auf den Thread hier gestoßen. Ich werde demnächst mit meinen Mädels 2,5 und 7 Monate alleine an die Nordsee fahren und da eventuell mal schwimmen gehen.

Jetzt lese ich hier von einem "Aquasling".

Ist das wirklich was?
Kann mir da wer was empfehlen?
Gibt es auch was anderes?
Tiefer ins Wasser kann man aber bestimmt auch nicht gehen, oder? Weil das Baby dann ja nicht so hoch sitzt, oder?

Hab schon ein paar Mamas mit so einem dicken Schwimmreifen für die Babys gesehen, wo man die quasi reinsetzen kann. Spricht da was gegen! Ist ja jetzt auch nicht unpraktisch, so wie ich das beobachte ..
Viele Grüße von SpicyChili

und Lieselotte, dem frechen Flitzezwerg (10/14) und Brummhilde, der knuddeligen Schmusemaus (11/16)

koalina
Dipl.-SuT
Beiträge: 5055
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von koalina » 16.06.2017, 15:21

Ich habe eben unseren badesling bekommen, der von der vorbesitzerin gern genutzt wurde. Wir testen ihn aber erst in 2 wochen im urlaub.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Benutzeravatar
SpicyChili2
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 857
Registriert: 19.11.2016, 15:31

Re: Tragen im Wasser

Beitrag von SpicyChili2 » 16.06.2017, 15:24

Was habt ihr denn für einen? Was spricht denn gegen so einen Schwimmsitz? Ich stell mir das viel praktischer vor. Was mache ich denn, wenn die große in tieferes Wasser ginge? Dann könnte ich ja garnicht mehr hinterher?
Viele Grüße von SpicyChili

und Lieselotte, dem frechen Flitzezwerg (10/14) und Brummhilde, der knuddeligen Schmusemaus (11/16)

Antworten