Kurze Frage - kurze Antwort

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: posy, sTanja, Marla84

Antworten
delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 9475
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von delfinstern » 27.12.2017, 15:22

was auch geht: Kind wie bei 3 halten, nur frontal vor dir (Gesicht nach vorn). Wenn man das Kind dann überkreuz hebt( mit der rechten Hand den linken Oberschenkel, Arm vorm Kind), hat man das Kind auch eigentlich sicher. Weißt du was ich meine? Ist zwar auf lange Sicht nicht unbedingt bequem, aber für kurze Strecken geht das. Und der Zwerg kann sich dabei nicht wirklich rauswinden.
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Babydelfin (1/17) DelfinBaby-Thread *(11.14)

Benutzeravatar
Yelma
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 624
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Yelma » 27.12.2017, 16:33

Probiert, geht. Da üben wir noch etwas, aber so geht es.

Ja, du meinst den Fliegergriff aufrecht, das machen wir auch, aber Baby mag es nicht so, vielleicht drückt es sie am Bein?
unsere Kriegerprinzessin kam im Juli 2017 zur Welt

Lalelu, nur der Heiko Maas hört zu, was die kleinen Leute reden... (c: mein Mann)

koalina
Dipl.-SuT
Beiträge: 5033
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von koalina » 28.12.2017, 09:16

Dumme Frage. Was dauert mein sling so lange? Rüber schmeissen, Kind rein. 3 Sekunden? Slings liegen hier eingefädelt griffbereit und so eingestellt das festziehen für kurze Strecke nicht erforderlich ist. Da lohnt üben. Finde ich deutlich angenehmer und habe hände frei. Meine Dame krabbelt nun überall hinterher, daher kommt sie seltener in den sling.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Benutzeravatar
Yelma
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 624
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Yelma » 28.12.2017, 13:34

meiner ist nicht eingefädelt, nehme den zum einschlaftragen und mache ihn beim ablegen auf.

und bis ich die zappelnden beine eingefädelt hab bin ich schon angekommen. Zumal sie so durchstreckt, dass ich schon richtig zuziehen muss.
unsere Kriegerprinzessin kam im Juli 2017 zur Welt

Lalelu, nur der Heiko Maas hört zu, was die kleinen Leute reden... (c: mein Mann)

delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 9475
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von delfinstern » 28.12.2017, 14:10

exakt. Mein kleiner langmach-streck-Zwerg ist nicht mehr sicher im Sling zu tragen, also brauche ich min. 1 Hand an ihm dran. Dann kann ich ihn auch so tragen. Außerdem habe ich den Sling nicht immer umhängen. Um mal 5m zu laufen, ist mir das zu umständlich.
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Babydelfin (1/17) DelfinBaby-Thread *(11.14)

koalina
Dipl.-SuT
Beiträge: 5033
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von koalina » 28.12.2017, 15:13

Alles gut. Für uns ist das einfach praktischer.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3026
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Glöckchen » 02.01.2018, 19:44

Ich suche einen Toddler Fullbuckle wo:
- die Schulterträger am Hüftgurt befestigt werden können
- die Schultergurte kürzer sind als beim Buzzidil NG oder Huckepack
- der Hüftgurt "halbrund" ist

Gibts da noch was außer dem Buzzidil Versatile?
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Sumselsum
hat viel zu erzählen
Beiträge: 173
Registriert: 01.09.2017, 21:31
Wohnort: Braunschweig

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Sumselsum » 05.01.2018, 11:17

Ich war heute aus der Not heraus (mein Tragetuch hatte einen Windelunfall und musste gestern gewaschen werden) mit dem Fräulein Hübsch außer Haus. Den hatte mein Mann mit Verlängerung zum Geburtstag bekommen da er auf nicht so recht mit dem Tragetuch umgehen mag aber auch seltener trägt als ich. Da wir aber keinen Kinderwagen haben, musste er definitv eine Tragemöglichkeit haben.
Das so als vorab Info.

Nun aber zu meiner Frage.
Nach etwas Geschimpfe meinerseits war der Steg dann doch eingestellt und Kind schon echt mäckelig. Also endlich raus aus dem Haus.
Doch die Träger waren dann irgendwie immer ständig im Weg. Sie bekam den Kopf nicht richtig gedreht und war am meckern das sie nicht richtig gucken kann. Irgendwann schlief sie dann ein entnervt von der Situation und da drückte ihr der eine Träger dann so aufs Gesicht das es einen Abdruck gab und ich den Träger dauerhaft etwas weggedrückt habe so dass der nicht auf ihrem Gesicht liegt.

Habe ich was falsch gemacht oder sind die Träger irgendwie dort echt einfach zu eng beieinander?
Im Tragetuch kann sie irgendwie viel besser gucken. Im Frl Hübsch war sie richtig wie in einem Kasten Kopftechnisch.

Wir waren nur 30 Minuten unterwegs aber ich war am Ende so enttäuscht das ich sehnsüchtig darauf warte das mein Tuch trocken ist und ich mir definitv ein 2. Tuch kaufen werde nun als Ersatz.
05/12 prägende Kh-Geburt
09/17 heilsame Hausgeburt

Benutzeravatar
Marla84
Moderatoren-Team
Beiträge: 5981
Registriert: 17.05.2013, 17:29
Wohnort: Berlin

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Marla84 » 05.01.2018, 11:51

Sumselsum hat geschrieben:
05.01.2018, 11:17
Ich war heute aus der Not heraus (mein Tragetuch hatte einen Windelunfall und musste gestern gewaschen werden) mit dem Fräulein Hübsch außer Haus. Den hatte mein Mann mit Verlängerung zum Geburtstag bekommen da er auf nicht so recht mit dem Tragetuch umgehen mag aber auch seltener trägt als ich. Da wir aber keinen Kinderwagen haben, musste er definitv eine Tragemöglichkeit haben.
Das so als vorab Info.

Nun aber zu meiner Frage.
Nach etwas Geschimpfe meinerseits war der Steg dann doch eingestellt und Kind schon echt mäckelig. Also endlich raus aus dem Haus.
Doch die Träger waren dann irgendwie immer ständig im Weg. Sie bekam den Kopf nicht richtig gedreht und war am meckern das sie nicht richtig gucken kann. Irgendwann schlief sie dann ein entnervt von der Situation und da drückte ihr der eine Träger dann so aufs Gesicht das es einen Abdruck gab und ich den Träger dauerhaft etwas weggedrückt habe so dass der nicht auf ihrem Gesicht liegt.

Habe ich was falsch gemacht oder sind die Träger irgendwie dort echt einfach zu eng beieinander?
Im Tragetuch kann sie irgendwie viel besser gucken. Im Frl Hübsch war sie richtig wie in einem Kasten Kopftechnisch.

Wir waren nur 30 Minuten unterwegs aber ich war am Ende so enttäuscht das ich sehnsüchtig darauf warte das mein Tuch trocken ist und ich mir definitv ein 2. Tuch kaufen werde nun als Ersatz.
Du könntest die Träger abbinden. Das verbessert den Ausblick ungemein. Dazu einfach ein Stück Schnürsenkel oder sonstige Kordel nehmen und direkt am Ansatz des Trägers über dem Rückenpanel um den Träger knoten und so den Träger an der Stelle zusammenziehen.
Liebe Grüße
Marla
mit der kleinen Schildkröte (04/13) und der kleinen Wühlmaus (10/17)

ClauWi-Trageberaterin in Berlin (GK 06/2013)
Mitglied im Tragenetzwerk

Benutzeravatar
Marla84
Moderatoren-Team
Beiträge: 5981
Registriert: 17.05.2013, 17:29
Wohnort: Berlin

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Marla84 » 05.01.2018, 12:03

Glöckchen hat geschrieben:
02.01.2018, 19:44
Ich suche einen Toddler Fullbuckle wo:
- die Schulterträger am Hüftgurt befestigt werden können
- die Schultergurte kürzer sind als beim Buzzidil NG oder Huckepack
- der Hüftgurt "halbrund" ist

Gibts da noch was außer dem Buzzidil Versatile?
Spontan habe ich da auch sofort Buzzidil und Huckepack im Kopf. Von beiden weiß ich, dass sie in der Vergangenheit durchaus auch schonmal Sonderanfertigungen mit kürzeren Trägern angefertigt haben.
Beim Kokadi Flip lassen sich die Träger am Hüftgurt befestigen, aber der wiederum ist nicht halbrund. Gleiches beim Fidella Fusion.
Liebe Grüße
Marla
mit der kleinen Schildkröte (04/13) und der kleinen Wühlmaus (10/17)

ClauWi-Trageberaterin in Berlin (GK 06/2013)
Mitglied im Tragenetzwerk

Antworten