5 wochen altes baby im didytai

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: posy, sTanja, Marla84

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 20428
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 5 wochen altes baby im didytai

Beitrag von posy » 02.01.2018, 18:22

Vielen Dank für die Bilder!
Ich finde, das sieht richtig gut aus!

Woran machst du fest, dass dein Baby das nicht gemütlich findet?

Vielleicht ist er einfach mehr in der Welt angekommen und meldet sich mehr?
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Benutzeravatar
soda
alter SuT-Hase
Beiträge: 2997
Registriert: 20.12.2013, 19:14

Re: 5 wochen altes baby im didytai

Beitrag von soda » 02.01.2018, 19:24

Kleine Randbemerkung:
Das Tuch ist ja super schön!

Und bei uns hat der Didytai, den ich bei der ersten Tochter soooooooooooooooo viel genutzt habe, gelegentlich tatsächlich in den Kniekehlen gedrückt. Das lag i.d.R. daran, dass ich sie als sie klein war, zu nah am Steg ins Tuch gesetzt hatte. Dadurch finde ich, ist erheblich mehr Zug auf der Außenkante des Rückenpanels und der wird weitergegeben in die Beine. Ob ich sie zu dicht am Steg hatte, konnte ich aber auch daran erkennen, ob sie überspreizt war und ob das Rückenpanel zu weit über den Kopf reichte.
Jedenfalls stimme ich dir zu - Didytai, sehr gemütlich.
Tina + T (* 2013) und T (05/2017)

When nothing goes right - go left!

Benutzeravatar
Katinka5
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 255
Registriert: 27.05.2015, 13:29

Re: 5 wochen altes baby im didytai

Beitrag von Katinka5 » 02.01.2018, 23:25

Lieben Dank euch Beiden!

Dass er es nicht gemütlich findet, mache ich daran fest, dass er beim Einbinden extrem jammert manchmal. Wenn er dagegen das Tuch kommen sieht, lacht er sich ins Fäustchen wie sonst nur bei Entdecken der Brust :D Aber es stimmt schon, er ist auch "wacher" mittlerweile. Jedenfalls hat er nach einem Schläfchen dann ganz rote Druckstellen an den Kniekehlen, also definitiv nicht optimal.

Das mit dem Rückenpanel ist mir in der Tat auch aufgefallen. In der Anleitung wird ja auch dazu geraten, das Kind noch richtig einsacken zu lassen zum Schluss...Da werde ich definitiv mehr drauf achten.

Irgendwie habe ich manchmal das Gefühl, er sitzt zu doll auf der Kordel vom Steg. Aber das wäre auch eine Konsequenz des Rückenpanel Problems, oder?

Meint ihr, ein Spucktuch zum Polstern würde helfen? Oder kompensiert das nur Fehler beim.Binden?

Liebe Grüße!
Grüße von Katinka mit Madame (*Mai 2014) und Brudi (*November 2017)

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 20428
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 5 wochen altes baby im didytai

Beitrag von posy » 03.01.2018, 07:40

Aha, es gibt wirklich Druckstellen! Da hilft der Hinweis von Soda , denke ich.
Geht der Steg noch etwas schmaler zu stellen? Wenn nicht, dann kannst du ein Spucktuch zum Abbinden benutzen, das polstert auch noch zusätzlich.
Wenn doch, etwas schmaler einstellen und Baby nicht so nah am Steg in den DidyTai nehmen.

Außerdem lohnt es sich darauf zu achten, dass keine Falten im Kniebereich sind durch Hose oder Strampler.

Ich hoffe, dadurch gefällt deinem Kleinen auch diese Trageweise besser. Das ist ja süß, wie er auf das Tuch reagiert!😀

Bei meinem Jüngsten war es auch so, dass er das Tuch deutlich lieber mochte, im ersten halben Jahr war nicht mal der Sling beliebt. 😀
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Benutzeravatar
Katinka5
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 255
Registriert: 27.05.2015, 13:29

Re: 5 wochen altes baby im didytai

Beitrag von Katinka5 » 03.01.2018, 13:08

Ich wollte mich nochmal bei euch bedanken!! Ich hab den Steg verkleinert und beim Reinsetzen auf Abstand geachtet und siehe da: Nach fast zwei Stunden unterwegs sein so gut wie gar keine Druckstellen mehr :) Ich denke, er fands auch gemütlich, da er schnell eingeschlafen und entspannt aufgewacht ist. Was will man mehr :)
Grüße von Katinka mit Madame (*Mai 2014) und Brudi (*November 2017)

Benutzeravatar
soda
alter SuT-Hase
Beiträge: 2997
Registriert: 20.12.2013, 19:14

Re: 5 wochen altes baby im didytai

Beitrag von soda » 03.01.2018, 14:02

👍👍👍
Tina + T (* 2013) und T (05/2017)

When nothing goes right - go left!

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 20428
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 5 wochen altes baby im didytai

Beitrag von posy » 03.01.2018, 14:15

Wunderbar - das freut mich sehr!
Weiterhin viel Freude beim Tragen!
😊
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Benutzeravatar
Katinka5
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 255
Registriert: 27.05.2015, 13:29

Re: 5 wochen altes baby im didytai

Beitrag von Katinka5 » 04.01.2018, 20:59

Dankeschön :1: :)
Grüße von Katinka mit Madame (*Mai 2014) und Brudi (*November 2017)

Antworten