Der MySol im Test - *jetzt mit Neugeborenenfotos*

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: posy, sTanja, Marla84

Antworten
Benutzeravatar
boobazoo
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1341
Registriert: 11.02.2008, 23:42
Wohnort: Schweiz

Re: Der MySol im Test

Beitrag von boobazoo » 18.05.2010, 21:07

klar :wink: aber eben, es ginge bestimmt noch besser :D
Liebe Grüsse, Nicole mit der grossen Luusmuus (03/08) und der kleinen Luusmuus (06/09)

pallina
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1757
Registriert: 04.12.2006, 14:43

Re: Der MySol im Test

Beitrag von pallina » 18.05.2010, 21:13

vielen dank für den tollen bericht!

ich schwanke grade zwischen dem mysol und dem bondolino fürs bauchbaby.
findet ihr den mysol für neugeborene besser geeignet?
(soll übrigens auch ne tragehilfe für den papa sein, ich werde vor allem am anfang wieder im tuch tragen.)
pallina mit drei kindern, geboren 2006, 2010 und 2016

anne_perle
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 906
Registriert: 06.06.2009, 21:43
Wohnort: Hamburg

Re: Der MySol im Test

Beitrag von anne_perle » 18.05.2010, 21:17

:? Die Fotos überzeugen mich noch nicht so wirklich. Vor allen Dingen nicht im Vergleich mit dem DidyTai. Und der ist in einer ähnlichen Preisklasse, von einem bekannten deutschen Markenhersteller und in vielen verschiedenen Farben verfügbar.
Luema, ich würde mich über einen Vergleich freuen, sonst muss ich ihn mir irgendwann wirklich bestellen.

Luema
Dipl.-SuT
Beiträge: 5277
Registriert: 29.05.2006, 09:43
Wohnort: Schweiz

Re: Der MySol im Test

Beitrag von Luema » 18.05.2010, 21:31

Der Vergleich wird kommen. Ich bin an einem vergleichenden Testbericht über
DidyTai
MySol
Freehand
BabyHawk
Sw-Carrier
Bondolino
Chimparoo

Und... ähm mehr fällt mir nicht ein aber da war noch einer.. ach ja,
HopTye.

ABER das ist eine Meeegaarbeit!!! Ausserdem läuft hier noch so viel anderes, ebenso wichtiges.

Weisst Du, die Haltung im DidyTai gefällt mir auch etwas besser. Aber, und das ist wichtig, der MySol ist kein Wraptai, was vielen Eltern, die sich nicht ans Tuch trauen, eben sympathischer ist. Ausserdem: Die Haltung im DidyTai ist nur besser, wenn er GUT gebunden wird. Den MySol GUT zu binden, ist einfacher als den DidyTai gut zu binden.
Selber mag ich WrapTais ja am liebsten, das kam hier wohl auch schon deutlich raus. Aber für die Beratungen scheinen mir die beiden gleichwertig - beide mit ihren Vor- und Nachteilen, die ich oben ja grad genannt habe!
Liebe Grüsse von Maria
mit kleiner Lady Bild (Jan.06), Sonnenschein Bild (Juni 08) und Herzkäferchen (August 2012)Bild
Kreatives aus meiner Freizeit: Blog

anne_perle
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 906
Registriert: 06.06.2009, 21:43
Wohnort: Hamburg

Re: Der MySol im Test

Beitrag von anne_perle » 18.05.2010, 21:36

Luema hat geschrieben:... Aber, und das ist wichtig, der MySol ist kein Wraptai, was vielen Eltern, die sich nicht ans Tuch trauen, eben sympathischer ist. Ausserdem: Die Haltung im DidyTai ist nur besser, wenn er GUT gebunden wird. Den MySol GUT zu binden, ist einfacher als den DidyTai gut zu binden.
...


Das ist auch aus meiner Sicht der einzige und wichtigste Punkt PRO MySol.

Freehand, Babyhawk und Chimparoo sind für mich persönlich unwichtiger, weil meine Kundschaft eher auf die großen Tragetuchhersteller schaut, wenn sie nach Tragehilfen guckt. Und das sind für mich eben DD, SW, Girasol und Hoppe.
Alles was über das Internet (und vielleicht noch im Ausland) geordert werden muss, überfordert hier viele. Sie wollen es halt bequem und schnell :wink:

Benutzeravatar
Kloesschen
SuT-Sponsor
Beiträge: 1655
Registriert: 23.02.2007, 21:31
Wohnort: Stuttgart

Re: Der MySol im Test

Beitrag von Kloesschen » 19.05.2010, 00:13

@pallina: Bestell dir doch ein Testpaket bei uns - dann könnt ihr ganz in Ruhe auswählen!

Danke Luema für diesen tollen Bericht - er gibt exakt das wieder was ich hier in den Beratungen und an meinen beiden erleben durfte! Ganz große klasse dieser Mei tai!!
Viele Liebe Grüße das Kloesschen mit der großen Schwester 06/07 und dem kleinen Bruder 02/09, einem kleinen Wunder 09/10 und einem Baby 02/2013 uuuund noch einem 02/2018) :sling:

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin


Bild

Luema
Dipl.-SuT
Beiträge: 5277
Registriert: 29.05.2006, 09:43
Wohnort: Schweiz

Re: Der MySol im Test

Beitrag von Luema » 19.05.2010, 08:59

anne_perle: Ich habe diese Nacht nochmals gegrübelt (naja ich weiss, dafür wären Nächte zwar nicht da) und kam zu folgendem Schluss:
Was die Körperhaltung betrifft überzeugt mich der gut (!!!) gebundene DidyTai mehr. Er ist wie das Känguruh, du kannst ihn sehr gut anmodellieren, sowohl seitlich als auch von oben das Rückenpannel straffen - das ist einfach die Eigenart von WrapTais!

Aber es ist eben wie beim Känguru: Nicht alle kommen damit klar! Und für Leute, die damit nicht klarkommen, wird die Stützung im schlecht gebundenen DidyTai schnell mal unbefriedigend.
Für solche Leute ist der MySol eine richtig gute Alternative.

Würde ich ein Neugeborenes im MeiTai tragen wollen, würde ich den DidyTai nehmen. Müsste ich aber das Neugeborene meinem Mann allein zur Betreuung überlassen, dann liesse ich ihm den MySol hier im Wissen, dass er damit klar käme.
Liebe Grüsse von Maria
mit kleiner Lady Bild (Jan.06), Sonnenschein Bild (Juni 08) und Herzkäferchen (August 2012)Bild
Kreatives aus meiner Freizeit: Blog

Benutzeravatar
boobazoo
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1341
Registriert: 11.02.2008, 23:42
Wohnort: Schweiz

Re: Der MySol im Test

Beitrag von boobazoo » 19.05.2010, 09:11

Luema hat geschrieben:anne_perle: Ich habe diese Nacht nochmals gegrübelt (naja ich weiss, dafür wären Nächte zwar nicht da) und kam zu folgendem Schluss:
Was die Körperhaltung betrifft überzeugt mich der gut (!!!) gebundene DidyTai mehr. Er ist wie das Känguruh, du kannst ihn sehr gut anmodellieren, sowohl seitlich als auch von oben das Rückenpannel straffen - das ist einfach die Eigenart von WrapTais!

Aber es ist eben wie beim Känguru: Nicht alle kommen damit klar! Und für Leute, die damit nicht klarkommen, wird die Stützung im schlecht gebundenen DidyTai schnell mal unbefriedigend.
Für solche Leute ist der MySol eine richtig gute Alternative.

Würde ich ein Neugeborenes im MeiTai tragen wollen, würde ich den DidyTai nehmen. Müsste ich aber das Neugeborene meinem Mann allein zur Betreuung überlassen, dann liesse ich ihm den MySol hier im Wissen, dass er damit klar käme.


Die Nacht hat sich gelohnt :mrgreen:
Liebe Grüsse, Nicole mit der grossen Luusmuus (03/08) und der kleinen Luusmuus (06/09)

EhMiws

Re: Der MySol im Test

Beitrag von EhMiws » 19.05.2010, 10:16

Danke Luema für diesen sehr informativen Testbericht.

Benutzeravatar
poison*ivy
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 356
Registriert: 15.05.2009, 10:13
Wohnort: Hannover

Re: Der MySol im Test

Beitrag von poison*ivy » 19.05.2010, 10:25

Vielen Dank Maria!!!
Es ist ein toller ausführlicher Bericht udn macht Lust auf s Ausprobieren.
Klingt auch sehr schlüssig, was deine Nachtgedanken ergeben haben :)
Nächste nacht aber bitte wieder durchschlafen.

liebe sonnige Grüße
Ivonne
Bild
sonnige Grüße von mir und dem kleinen Mann (08.2009)

Antworten