Übergang Mittagsschlaf

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: kaehde, Giraeffchen, Miffi

Antworten
Miaui123
gut eingelebt
Beiträge: 39
Registriert: 16.04.2017, 18:02

Übergang Mittagsschlaf

Beitrag von Miaui123 » 16.11.2017, 22:01

Hallo ihr Lieben, ich brauche mal bitte dringend etwas eure Hilfe. Meine kleine (10Monate) schläft meistens 2× am Tag. Es ist leider auch immer unterschiedlich. Zwischen 30 Minuten und 1,5 Stunden kann alles passieren. Ihr Tag sieht meistens so aus:
6:30/ 7:00 aufstehen
9:30/ 10:00 Mittagsschlaf (30Minuten - 1,5 Stunden)
14:00 Mittagsschlaf (30 Minuten - 1,5 Stunden)
19:00 Abendschlaf (noch nie durchgeschlafen. Alle 1,5-3 Stunden stillen)

Mittlerweile lässt sie den zweiten Mittagsschlaf leider ausfallen und ist dann fast 7 Stunden wach und ziemlich nölig am Ende.
Kann es sein, dass sie nur noch einen Mittagsschlaf braucht? Ich müsste dann den Vormittasschlaf weiter nach hinten verschieben, sie ist aber nach dem Abendschlaf sehr schnell wieder müde.
Oder soll ich einfach weiter versuchen, sie mit stillen zum Schlafen zu bringen, in der Hoffnung, dass es klappt?
Ist leider alles etwas konfus, ich hoffe ihr versteht mein Problem 😂

Kuriburi
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 622
Registriert: 02.08.2016, 07:36
Wohnort: Nördliches Flachland

Re: Übergang Mittagsschlaf

Beitrag von Kuriburi » 17.11.2017, 19:16

Ich glaube ich verstehe dein Problem. Bei uns war die Übergangsphase von 2 auf 1x tagsüber schlafen auch schwammig und schwierig. Ich habe es teilweise tagesformabhängig gemacht. Wann der richtige Zeitpunkt für nur noch einmal Schlafen ist kannst du ja immer wieder austesten und wenn du meinst es passt mal zwei Wochen lang durchziehen. Solange etwa dauert eine Umstellung nämlich schon. Wenn dein Kind trotz 2x Schlafen abends annehmbar zeitig (das ist ja auch individuell was man da passend findet) ins Bett geht/schläft dann würde ich ihr noch solange den 2. Schlaf ermöglichen wie sie es braucht.
Viele Grüße von Kuriburi mit geliebtem Wunschzwerg (7/2016)
Mit Handy und Tablet unterwegs, Fehler dank Autokorrektur bitte ignorieren....

Benutzeravatar
Dorkas
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 114
Registriert: 19.02.2017, 17:51

Re: Übergang Mittagsschlaf

Beitrag von Dorkas » 23.11.2017, 22:09

Versuche doch einfach mal testweise, das erste Schläfchen etwas nach hinten zu schieben.
Euer bisheriger Zeitplan war hier exakt genauso, und vor ca. 2 Wochen fing es an, dass er weder morgens noch nachmittags wie sonst beim
Stillen eingeschlafen ist. Ich habe es dann mal gegen 12 Uhr probiert, und das klappte. Ein paar Mal ist er mir dann noch gegen 17 Uhr eingeschlafen, was natürlich einen späteren Nachtschlaf zur Folge hatte, aber das hat sich inzwischen reguliert.
Deswegen: Teste es einfach mal aus. Mit 10 Monaten kann das durchaus schon so sein, dass ein Schläfchen reicht. :)
Bild

Antworten