Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: kaehde, Giraeffchen, Miffi

Antworten
Benutzeravatar
Kalimera
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 369
Registriert: 11.01.2016, 13:32
Wohnort: Stuttgart

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Kalimera » 27.09.2017, 06:39

Also, er ist die letzten Tage schon vor 5 Uhr aufgewacht, ist aber noch sooo müde, dass er dann nach ca. 20 Minuten in der Trage weiterschläft. Versuche ich ihn dann, abzulegen, wacht er nach 10 Minuten wieder auf, schläft danach aber in der Trage dann fast direkt wieder weiter. Um die Uhrzeit will ich aber nicht so ewig tragen müssen, ich bin selbst noch völlig fertig (Papa ist keine Option).

Hat jemand Erfahrung damit, den Schlafbedarf von mittags auf nachts umzuverteilen? In 1,5 Monaten geht's eh in die Kita, spätestens dann kann er keine 3 - 4 Stunden mehr tagsüber schlafen.
mit Mäusespatz (06/16)

pqr
alter SuT-Hase
Beiträge: 2285
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von pqr » 27.09.2017, 07:12

Hallo Kalimera

Mein Kleiner schläft auch in der Kita 2.5 h am Tag. Bei uns ging Umverteilen des Schlafes gehen den Kindrythmus leider nie. Für mich war es dann irgendwann weniger anstrengend, das zu akzeptieren als mich daran zu versuchen, umzushiften.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Klarrti
ist gern hier dabei
Beiträge: 50
Registriert: 18.06.2017, 09:58

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Klarrti » 27.09.2017, 07:45

Zum Kita kann ich wenig sagen, aber bei uns ist drehen am Schlafenszeiten auch immer nach hinten losgegangen. Deswegen lass ich sie z.B. auch um 17 Uhr ein Nickerchen machen, wenn sie es braucht, auch wenn es dann frühstens um 21:30 ins Bett geht. Dann ist die Nacht besser als wenn ich versuche sie bis zum Nachtschlaf wach zu halten.
mit der Löwin 08/16 an der Hand.

Benutzeravatar
Kalimera
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 369
Registriert: 11.01.2016, 13:32
Wohnort: Stuttgart

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Kalimera » 27.09.2017, 12:28

pqr und Klarrti, danke für eure Antworten! Habt ihr es auch lange genug versucht, als ihr etwas umstellen wolltet? Mindestens zwei Wochen dauert es schon, bis sich der Schlaf anpasst. Eigentlich finde ich auch, man sollte nicht am Kinderschlaf herumbasteln, aber ich bin körperlich echt am Ende, da mein und sein Schlafrhythmus so verschieden sind. Er schläft direkt bei mir im Familienbett, daran liegt es also nicht. Ach, ich bin so hin- und hergerissen, ob ich es durchziehen oder ihn mittags weiter ewig schlafen lassen soll :/
mit Mäusespatz (06/16)

Klarrti
ist gern hier dabei
Beiträge: 50
Registriert: 18.06.2017, 09:58

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Klarrti » 27.09.2017, 12:41

Ich muss sagen ich hab es nicht lange probiert. Das war mir zu anstrengend und fühlte sich für uns nicht richtig an. Und es lässt sich mit meinen Schlafens und Arbeitszeiten einigermassen vereinbaren.
mit der Löwin 08/16 an der Hand.

Serafin
SuT-Legende
Beiträge: 8761
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Serafin » 27.09.2017, 12:43

Hier hat das Kind die Krippe umgestellt. Von zwei auf einen Schlaf. War halt so. Die anderen Kinder habens gemacht, also hat ers nachgemacht.

Ich lasse unser Kind, wenn es spät einschläft definitiv nicht lange schlafen. Auch wenn es Mittags zu lange schläft. Dann hab ich nämlich bis Mitternacht terror. Und die Nächte sind eh schlecht, es ist egal warum es schlecht ist. Da nimmt sich gar nix.
kleiner Maulwurf 12/15

Larala
gehört zum Inventar
Beiträge: 469
Registriert: 10.02.2017, 11:56
Wohnort: Niederlande

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Larala » 09.10.2017, 18:03

Kennt jemand einen Hersteller von Schlafsäcken, die man komplett öffnen kann, also mit Knöpfen an den Schultern?
mit Maiglöckchen 5/17

Benutzeravatar
LilyGreen
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 679
Registriert: 10.02.2017, 13:11
Wohnort: Südhessen

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von LilyGreen » 09.10.2017, 18:09

Sowohl unsere Alvi, als auch die von verbaudet können das.
+ Nuggeltier (6.16)

Larala
gehört zum Inventar
Beiträge: 469
Registriert: 10.02.2017, 11:56
Wohnort: Niederlande

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Larala » 09.10.2017, 20:53

Danke! :)
mit Maiglöckchen 5/17

Marquis
hat viel zu erzählen
Beiträge: 238
Registriert: 14.06.2017, 15:11

Re: Kinderschlaf - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Marquis » 10.10.2017, 20:28

Welche Winterschlafsäcke habt ihr so? Ich überlege, einen mit Lammfell innen zu kaufen. Bin aber unsicher.
Viele Grüße von Marquis mit Püppi (4/17) auf dem Arm

Antworten