Jeden 2. Abend Nachtschreck

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: kaehde, Giraeffchen, Miffi

Benutzeravatar
clabla
ist gern hier dabei
Beiträge: 88
Registriert: 06.04.2014, 08:11

Re: Jeden 2. Abend Nachtschreck

Beitrag von clabla » 11.01.2016, 22:19

Ach was mir hilft. Ist wenn mein Mann dann wiederholt sagt. "Du träumst, du bist zu Hause, alles gut"
Das waren früher schon Schlüsselwörter. Wenn man immer die selben benutzt wirken sie irgendwann. Ich finde dadurch sofort wieder in den schlaf
Mupse 23.12.2013

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 27175
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Jeden 2. Abend Nachtschreck

Beitrag von Mondenkind » 24.01.2017, 18:21

Mondenkind hat geschrieben:Über ein Jahr war nichts und jetzt wars grad wieder da :cry: . Mist, ich dachte, wir seien durch. Sie wird bald 8, ich dachte, das hört auf in dem Alter!?!
Weiß das jemand?

Seit dem Mal war es ruhig- gestern Nacht, bei 40° Fieber war wieder was. Ich hoffe, das war das letzte Mal...
Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

EllenRipley
Power-SuTler
Beiträge: 6111
Registriert: 27.04.2014, 13:53
Wohnort: im kühlen Norden

Re: Jeden 2. Abend Nachtschreck

Beitrag von EllenRipley » 24.01.2017, 18:37

Unser Nachtschreckkind hat keinen " echten" Nachtschreck mehr seit er 8 oder 9 war. Aber er " hängt" manchmal immernoch fest im Schlaf, wenn man versucht ihn zu wecken. Er ist dann in einem seltsamen Zwischenstadium, manchmal auch etwas panisch.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
The Venn diagram of things I find funny and reasons I`m going to hell is a circle......

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 27175
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Jeden 2. Abend Nachtschreck

Beitrag von Mondenkind » 24.01.2017, 19:21

Ich denke gestern war auch das Fieber ein Problem
Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Benutzeravatar
newmanekineko
gehört zum Inventar
Beiträge: 470
Registriert: 04.08.2016, 20:10
Wohnort: OWL

Re: Jeden 2. Abend Nachtschreck

Beitrag von newmanekineko » 24.01.2017, 21:02

Mein Mann (36 Jahre) hat auch noch Nachtschreck. Sein Vater auch, hat mir Schwimu erzählt. Meine Schwägerin hat als Kind Nachtschreck gehabt, seit der Pubertät nicht mehr.
Der Nachtschreck meines Mannes tritt phasenweise auf. Ich konnte aber bisher kein Muster erkennen.
Es ist wie bei Clabla, ich sage ihm jedes Mal: "Du träumst, du bist zu Haus. Alles ist ok." Mittlerweile scheinen diese Schlüsselwörter zu helfen und er beruhigt sich schnell.

Mit Handy. Also sorry für Rechtschreibfehler
Zwei Töchter *Januar 2016 & *Oktober 2017

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 27175
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Jeden 2. Abend Nachtschreck

Beitrag von Mondenkind » 31.10.2017, 09:33

Ich hab hier grad noch mal reingeschaut- ich denke das damals bei 40° Fieber war das letzte Mal. Wir haben es nicht mehr gehabt, sie ist jetzt 9,5 Jahre alt. Falls das wem hilft, der hier liest :wink:
Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Antworten