Argh....! reloaded

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: kaehde, Miffi, Giraeffchen

Kuriburi
gehört zum Inventar
Beiträge: 589
Registriert: 02.08.2016, 07:36
Wohnort: Nördliches Flachland

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Kuriburi » 13.11.2017, 12:36

Hier gestern Schlafen ab etwa 19:30 bis 22 Uhr, dann 2 Stunden lang untröstliches Weinen mit Spielen zwischendurch, dann wieder Schlafen mit zwischenzeitlichem Erwachen. Um 3 Uhr nochmal fast eine Stunde lang Weinen -Stillen-Weinen... Um 8 Uhr sind wir endgültig hoch. Fix und fertig. Heute dann nochmal zum Arzt und keine Betreuung bis mindestens Mittwoch inkl. Der Zwerg soll jetzt endlich mal richtig gesund werden, er ist nun schon seit über einem Monat krank. :(

Jessy, Impfungen sind immer blöd. Das ist dann ja wie Kranksein für die Kleinen. Hoffentlich werden die Nöchte nun wieder besser.

Kalimera, viel Erfolg für die Eingewöhnung!
Viele Grüße von Kuriburi mit geliebtem Wunschzwerg (7/2016)
Mit Handy und Tablet unterwegs, Fehler dank Autokorrektur bitte ignorieren....

Benutzeravatar
LilyGreen
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 649
Registriert: 10.02.2017, 13:11
Wohnort: Südhessen

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von LilyGreen » 14.11.2017, 14:19

((Kuriburi))
Ihr Armen!
+ Nuggeltier (6.16)

Benutzeravatar
Kalimera
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 356
Registriert: 11.01.2016, 13:32
Wohnort: Stuttgart

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Kalimera » 14.11.2017, 22:47

Ohje Kuriburi, gute Besserung! So läuft es hier auch oft, wenn der Kleine krank ist...

Und aktuell habe ich ihn zum vierten Mal heute Abend innerhalb von 2 Stunden in der Trage, weil er sich einfach nicht ablegen lässt und wieder müde-munter im Bett sitzt. 😪 Doofer Stillstreik, doofe Krankheit und ich bin dazu auch noch krank. Braucht echt keiner!
mit Mäusespatz (06/16)

Kuriburi
gehört zum Inventar
Beiträge: 589
Registriert: 02.08.2016, 07:36
Wohnort: Nördliches Flachland

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Kuriburi » 15.11.2017, 10:13

Kalimera, Danke. Und ebenfalls gute Besserung!Das was du bei der Kita Eingewöhnung schreibst könnte den Stillstreik erklären. Der Zwerg hatte auch gerade Mundsoor. Das muss furchtbar schmerzhaft sein. Hoffentlich bekommt ihr es mit Medikamenten schnell in den Griff, was auch immer genau das bei euch ist. Der arme Kleine!
Viele Grüße von Kuriburi mit geliebtem Wunschzwerg (7/2016)
Mit Handy und Tablet unterwegs, Fehler dank Autokorrektur bitte ignorieren....

Benutzeravatar
Kalimera
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 356
Registriert: 11.01.2016, 13:32
Wohnort: Stuttgart

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Kalimera » 15.11.2017, 11:56

Bei uns ist es nun offiziell Hand Mund Fuß (fangen dann wohl nächste Woche wieder kompletz von vorn an mir der Eingewöhnung) und in der Nacht war er alle 1,5 Stunden wach und hat nur in der Trage weitergeschlafen. Einmal hat er im Schlaf immerhin noch ein bisschen gestillt, aber das war's auch wieder. Mundsoor war bei uns dagegen gar nicht schlimm. Schon komisch, wie verschieden das ist!
mit Mäusespatz (06/16)

Kuriburi
gehört zum Inventar
Beiträge: 589
Registriert: 02.08.2016, 07:36
Wohnort: Nördliches Flachland

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Kuriburi » 15.11.2017, 12:03

Oh ja, ihr armen! Das erklärt wohl auch die schlechte Grundstimmung bei der Eingewöhnung. Schnelle gute Besserung! Aua. Hier kam Mundsoor zusammen mit einer dicken Erkältung und Mittelohrentzündung, vielleicht war es deshalb so schlimm.

Hier war die Nacht besser als die davor. Der Aufwärtstrend darf gerne anhalten...
Viele Grüße von Kuriburi mit geliebtem Wunschzwerg (7/2016)
Mit Handy und Tablet unterwegs, Fehler dank Autokorrektur bitte ignorieren....

Benutzeravatar
Kalimera
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 356
Registriert: 11.01.2016, 13:32
Wohnort: Stuttgart

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Kalimera » 15.11.2017, 18:00

Kuriburi hat geschrieben:
15.11.2017, 12:03
Hier war die Nacht besser als die davor. Der Aufwärtstrend darf gerne anhalten...
Ich drücke euch die Daumen! Ich halte solche Phasen auch nur durch, weil ich weiß, es wird wieder besser...
mit Mäusespatz (06/16)

Benutzeravatar
LilyGreen
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 649
Registriert: 10.02.2017, 13:11
Wohnort: Südhessen

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von LilyGreen » 16.11.2017, 17:40

Ich bin total am ende. Die maus hat schmerzen, nichts hilft außer stillen. Sie zahnt durchgehend seit september, da kamen die ersten. Ich kann seit drei wochen die eckzähne fühlen, aber es tut sich einfach nix.
Tagsüber geht auch kein kurzschlaf, sie will weder (alleine) mit papa, noch mit oma bleiben. Wah.
+ Nuggeltier (6.16)

Kuriburi
gehört zum Inventar
Beiträge: 589
Registriert: 02.08.2016, 07:36
Wohnort: Nördliches Flachland

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Kuriburi » 16.11.2017, 18:34

Oh je, da wäre ich auch am Ende. Wie schaffst du das mit der Arbeit? Da bleibt sie doch beim Papa, oder?

Die letzte Nacht war tatsächlich viel besser. E war ein paarmal wach, ich aber immer wieder recht gut eingeschlafen. Ab 4:30 Uhr wurde er dann sehr unruhig und hat immer wieder gestillt, sich abgerollt, gemeckert und wieder von vorne. Aber das kenne ich ja schon...da war meine Nacht gelaufen, aber dennoch viel besser als die Wochen davor. Es geht also gesundheitlich bergauf mit ihm!
Viele Grüße von Kuriburi mit geliebtem Wunschzwerg (7/2016)
Mit Handy und Tablet unterwegs, Fehler dank Autokorrektur bitte ignorieren....

Antifee
hat viel zu erzählen
Beiträge: 158
Registriert: 16.09.2017, 15:54

Re: Argh....! reloaded

Beitrag von Antifee » 16.11.2017, 19:09

LilyGreen hat geschrieben:
16.11.2017, 17:40
Ich bin total am ende. Die maus hat schmerzen, nichts hilft außer stillen. Sie zahnt durchgehend seit september, da kamen die ersten. Ich kann seit drei wochen die eckzähne fühlen, aber es tut sich einfach nix.
Tagsüber geht auch kein kurzschlaf, sie will weder (alleine) mit papa, noch mit oma bleiben. Wah.
Es ist echt fies, dass manche Kinder so Schmerzen beim zahnen haben. Man kann ja auch nicht ständig Schmerzmittel geben. Wenn es gerade so akut ist, greifst Du auf Medikamente zurück? Das würde ja ein bisschen helfen. Ich wünsche dir viel Kraft :|
Kuriburi hat geschrieben:Oh je, da wäre ich auch am Ende. Wie schaffst du das mit der Arbeit? Da bleibt sie doch beim Papa, oder?

Die letzte Nacht war tatsächlich viel besser. E war ein paarmal wach, ich aber immer wieder recht gut eingeschlafen. Ab 4:30 Uhr wurde er dann sehr unruhig und hat immer wieder gestillt, sich abgerollt, gemeckert und wieder von vorne. Aber das kenne ich ja schon...da war meine Nacht gelaufen, aber dennoch viel besser als die Wochen davor. Es geht also gesundheitlich bergauf mit ihm!
Diese Unruhe ab 4 oder 5 am Morgen hat mich phasenweise in den Wahnsinn getrieben. Jetzt, wo ich drüber nachdenke, fällt mir auf, dass es zur Zeit besser ist... glaube ich. Er schläft zwar nicht mehr tief und wird schnell wach, aber es ist kein Dauergenuckel und Gewühle mehr. Das kann aber erst seit kurzem so sein... vor nicht allzu langer Zeit habe ich zu dem Thema noch hier im Forum geschrieben.

Mein Sohn ist jetzt 2 Jahre und bald 3 Monate alt und es wird gerade wirklich deutlich besser mit dem schlafen. Noch nicht sehr lange und manche Nächte sind immer noch nervig, aber es ist kein Vergleich zu früher. Und ehrlich, ich hätte niemals gedacht, dass es wirklich irgendwann besser wird. Das ist ein schwacher Trost, aber auch ich kann bestätigen: es wird langsam aber sicher irgendwann einfacher. Und zwar ohne, dass man irgendwas dafür tut. Ich könnte das wirklich nie glauben. Aber es scheint wahr zu sein.
Viele Grüße von Antifee... mit dem kleinen Raben *09/15

Antworten