Ins Bett geh Zeiten

Wiege oder Familienbett? Allein oder zusammen? Wie schlafen wir alle am besten?

Moderatoren: kaehde, Miffi, Giraeffchen

KleinesZebra
gut eingelebt
Beiträge: 45
Registriert: 03.03.2017, 12:16
Wohnort: Österreich

Re: Ins Bett geh Zeiten

Beitragvon KleinesZebra » 19.04.2017, 22:38

Linchen1988 hat geschrieben:Mit Kindern müssen Nachteulen ja automatisch früher aufstehen (Kiga, Schule), gewöhnt man sich daran oder ist das immer ein Kampf?

Mein Kleiner ist noch zu jung für KiGa und Schule. Mit eigener Erfahrung ohne Kind kann ich aber trotzdem dienen. Ich bin eine Nachteule, die schon seit der Schulzeit gerne abends und nachts arbeitet. Für meinen Job musste ich die letzten Jahre spätestens um 6:45 außer Haus gehen. Der Wecker hat da dann um 5 geklingelt, damit ich mich von einem Zombie in einen zurechnungsfähigen Menschen verwandeln konnte. Es war eine Umstellung, ich habe mich aber gut daran gewöhnt. Wie es dann mit Kind und Job wird, wird sich erst zeigen.
Zebrababy (07/16)

Benutzeravatar
Sabina
Power-SuTler
Beiträge: 5617
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Ins Bett geh Zeiten

Beitragvon Sabina » 20.04.2017, 00:27

Linchen1988, es IST ein Kampf...Töchterchen und ich sind Eulen, Mann und Sohn Lerchen, wobei Sohn mit knapp sieben Jahren von 21.30 h bis 6 h, höchstens 6.30 h schläft, also irgendwie Eule und Lerche zugleich. Ich habe das Glück, dass mein Mann morgens wirklich leichtfüssig und beschwingt um 6 h aus dem Bett hüpft und den Grossen zwei Stunden bespasst. Töchterchen schläft tendenziell bis ca. 8 h, falld sie früher wach wird, übernimmt ebenfalls mein Mann. Um 8 müsste er theoretisch anfangen zu arbeiten, deshalb muss ich dann raus und den Grossen zur Schule schicken.


#1 (2010), #2 (2013) und #3 (Sommer 2017)
Sabina mit Lieblingssohn (*Mai 2010), Lieblingstochter (*Januar 2013) und Lieblingsbaby (*Juli 2017)
https://handwerkerin.blogspot.ch

Benutzeravatar
Hyndla
Dipl.-SuT
Beiträge: 4345
Registriert: 03.07.2011, 00:04

Re: Ins Bett geh Zeiten

Beitragvon Hyndla » 20.04.2017, 07:12

Ich empfinde es auch als Kampf :wink: .
Kindergarten mit Aufstehzeit 7.30 Uhr ging ja noch halbwegs auszuhalten, auch, weil er keine Pflicht war und wir ihn nach Belieben ausfallen lassen konnten. Aber jetzt Schule ist schlimm. Der Wecker klingelt 6.30 Uhr, Tochter und ich sind nölig, der Kleine wacht auch jetzt in den Ferien so früh auf. Für mich ist es grausam, vor 8.00 Uhr sprechen zu müssen, vorzulesen oder gar Lieder singen zu sollen :D .
Bild und... Bild

Benutzeravatar
AnnieMerrick
Dipl.-SuT
Beiträge: 5012
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: Ins Bett geh Zeiten

Beitragvon AnnieMerrick » 21.04.2017, 12:58

Kommt auf die allgemeine Form an. Ab 5 Uhr geht es bei mir inzwischen. Zu studiumszeiten tw unvorstellbar. Latei startete 7 Uhr...latein!!!!... fahrt usw... ich musste 5 uhr raus... die ersten 90 min hab ich null mitbekommen. Inzwischen geht um 5..kommt Erkältung, Allergie oder Stress hinzu ist es Krampf. 4 Uhr ist allgemein Mist. Ich brauch früh eine Anlaufzeit um zu funktionieren.
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Mini 06/2014

Lola85
alter SuT-Hase
Beiträge: 2050
Registriert: 27.07.2011, 23:00

Re: Ins Bett geh Zeiten

Beitragvon Lola85 » 21.04.2017, 13:40

Eulen müssen ja nicht nur für die Kinder früh raus sondern oftmals auch für den Job :-/

Wir haben uns das halt antrainiert.
Mein Sohn und ich sind Eulen, die Tochter ist ne Lerche.
Ins Bett gehen die Kinder zwischen 21 und 22 Uhr. Irgendwie schon immer...
Aufstehzeit ist mittlerweile 6 Uhr morgens zu Schulzeiten. Heute morgen haben wir Mädels bis 9 geschlagen, der Junge bis 10. allerdings waren wir auch erst um 01:00 Uhr im Bett...

In meinem Heimatland schlafen die Kinder bis schuleintritt mittags noch so ne Stunde. Dafür geht dort vor 21 Uhr keines ins Bett. Im Süden ticken die Uhren eben anders :)
Schäden tut das den Kindern nicht ;) und den Erwachsenen auch nicht. Vermutlich weil sich dort keiner so viele Gedanken macht wie man das hör tut. Das ist eben so und fertig.... dort ist das auch nix ungewöhnliches, wenn man abends um 22 Uhr noch mit Kind draußen ist. Hier wieder angeschaut, als würdest dein Kind misshandeln :roll:




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Cecily
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 330
Registriert: 26.05.2016, 16:26

Re: Ins Bett geh Zeiten

Beitragvon Cecily » 21.04.2017, 14:12

Ich kan ganz schlecht früh aufstehen.

Die früheste Aufstehzeit, die ich in meinem Leben hatte, war 06:15 Uhr. Sowohl in der Schule als auch in Uni und Referendariat habe ich die ersten Stunden tief und fest geschlafen.

Jetzt zwischen 07:00 - 07:30 unter der Woche geht. Ich habe mich trotz 13 Jahren Schule, 5 Jahren Uni und 2 Jahren Ref. nie daran gewöhnt und war immer müde / mies drauf bis mittags.

Gestern war ich total genervt, weil Maxi bis 22:00 Uhr putzmunter durch die Betten gesprungen ist. Zum Glück ist er dann eingeschlafen und wir hatten noch 1/2 Stunde für uns (Hochzeitstag). An "normalen" Tagen kann es schon sehr nervig sein. :?


Zurück zu „Schlaf, Kindlein, schlaf...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste