Gedeihstörung?

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: Atsitsa, SchneFiMa, bayleaf, deidamaus, Teazer, Mondenkind, tania

Antworten
Benutzeravatar
Atsitsa
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 5780
Registriert: 19.04.2011, 13:38

Re: Gedeihstörung?

Beitrag von Atsitsa » 18.12.2017, 09:53

Liebe Svenja,

entschuldige, dass ich mich jetzt erst melde - ich war am Wochende krank und konnte mich kaum rühren.

Zunächst zu Deiner Sorge um das Gewicht: wir schauen nie auf Einzelwerte sondern immer auf die Entwicklung. Und da hat sie z.B. in den letzten zwei Wochen durchschnittlich 180g/Woche zugenomme - vollkommen in Ordnung also. Lass uns sehen, wie's weiterläuft.
SvenjaM1985 hat geschrieben:
15.12.2017, 16:07
könntest du mir dazu noch was sagen?

SvenjaM1985 hat geschrieben: ↑
11.12.2017, 11:54

Kann es eigentlich sein, dass wenn sie hellwach ist und trinkt sie tatsächlich mehrere MSR gleichzeitig auslöst und wenn sie im Halbschlaf trinkt nicht?
Wenn sie nämlich trinkt wenn sie richtig wach ist, kommt sie mit dem Schlucken kaum hinterher und hat überall Milch. Im Halbschlaf passiert das nicht.

Momentan ist es ja so, dass ich daa stillen noch arg forciere. Sprich, ich trage sie in den Schlaf und lege dann an, damit sie mal länger als 5 Minuten trinkt. Ist sie wach, trinkt sie 5-7 Minuten und will dann nicht mehr, auch nicht die zweite Brust. Sie schläft dann aber wie gesagt auch so ein, scheint also eigentlich gar keinen Bedarf zu haben. Manipuliere ich so zu stark, bzw. ist es irgendwie schädlich dann trotzdem zu stillen, obwohl sie es gar nicht einfordert?
Wahrscheinlich saugt sie im Halbschlaf nicht ganz so intesiv, ja. Daher kann das gut sein.

Nein, ich würde nicht sagen, dass Du sie zu stark manipulierst. Du animierst. :wink: Wenn sie gar nicht das Bedürfnis hätte, zu stillen, dann würde sie Dein Angebot auch nicht annehmen. Zwingen kannst Du sie ja schließlich nicht. Das ist schon in Ordnung so.

Liebe Grüße
Atsitsa (ModTeam Stillberatung)
Atsitsa
mit ihren Jungs 10/2013 und 3/2016 und dem Bauchbaby 1/2018

SvenjaM1985
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 06.11.2017, 12:59

Re: Gedeihstörung?

Beitrag von SvenjaM1985 » 18.12.2017, 12:32

Oh je, du Arme... Ich hoffe es geht jetzt besser?

Hier ist auch schon wieder Krankenlager. Die Große hustet wie verrückt und bei ihr im Kiga herrschen Rota- und Noro-Viren, Scharlach und Bindehautentzündung. Ich lasse sie daher jetzt die Woche zuhause und hoffe, dass sie sich nix davon eingefangen hat. Die Kleine hustet inzwischen auch. Mein Mann hat ne Seitenstrangangina... allmählich reicht es dann auch. :?

OK, dann mache ich einfach so weiter und wir gucken weiter aufs Gewicht. :D

SvenjaM1985
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 06.11.2017, 12:59

Re: Gedeihstörung?

Beitrag von SvenjaM1985 » 19.12.2017, 11:34

Hallo!

Wir waren heute zur U4, der Kinderarzt ist sehr zufrieden. Die Maus ist jetzt 62,5cm groß und hat einen Kopfumfang von 40cm. Mit dem Gewicht war er auch zufrieden. Er konnte sehen, dass "die Ohren etwas erkältet" sind. Zum Glück trinkt sie aber noch.

Wir haben dann heute auch nochmal gewogen, um nen Abgleich zum Kinderarzt zu haben.

18.09.2017 3550gr Krankenhaus
21.09.2017 3370gr Krankenhaus
23.09.2017 3450gr Hebamme
24.09.2017 3450gr Hebamme
25.09.2017 3480gr Hebamme
26.09.2017 3510gr Hebamme
27.09.2017 3660gr Hebamme
28.09.2017 3680gr Hebamme
02.10.2017 3770gr Vertretungshebamme
06.10.2017 4100gr Vertretungshebamme
11.10.2017 4110gr Hebamme
17.10.2017 4650gr Hebamme
18.10.2017 4350gr Kinderarzt (U3)
24.10.2017 4710gr Hebamme
30.10.2017 4780gr Hebamme
06.11.2017 4905gr Hebamme
08.11.2017 4930gr Kinderarzt
09.11.2017 5110gr eigene Waage - 9x stillen
10.11.2017 ---- 9x stillen
11.11.2017 5240gr - 11x stillen
13.11.2017 5330gr
25.11.2017 5370gr
27.11.2017 5440gr
28.11.2017 ---- gr - 9x stillen, 6x Pipi, 1x AA (bis zum Nacken  )
29.11.2017 5490gr - 10x stillen, 5x Pipi, 2x AA
30.11.2017 - 10x stillen, 5x Pipi, 0x AA
03.12.2017 5550gr
06.12.2017 5690gr
10.12.2017 5760gr 
13.12.2017 5900gr
17.12.2017 5910gr
18.12.2017 5980gr / 5820gr (Kinderarzt)

SvenjaM1985
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 06.11.2017, 12:59

Re: Gedeihstörung?

Beitrag von SvenjaM1985 » 19.12.2017, 11:35

Datum ist falsch, heute ist ja der 19. :oops:

SvenjaM1985
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 06.11.2017, 12:59

Re: Gedeihstörung?

Beitrag von SvenjaM1985 » 20.12.2017, 08:02

Guten Morgen,

um bei den gleichen Wiegetagen zu bleiben, haben wir heute nochmal gewogen.

18.09.2017 3550gr Krankenhaus
21.09.2017 3370gr Krankenhaus
23.09.2017 3450gr Hebamme
24.09.2017 3450gr Hebamme
25.09.2017 3480gr Hebamme
26.09.2017 3510gr Hebamme
27.09.2017 3660gr Hebamme
28.09.2017 3680gr Hebamme
02.10.2017 3770gr Vertretungshebamme
06.10.2017 4100gr Vertretungshebamme
11.10.2017 4110gr Hebamme
17.10.2017 4650gr Hebamme
18.10.2017 4350gr Kinderarzt (U3)
24.10.2017 4710gr Hebamme
30.10.2017 4780gr Hebamme
06.11.2017 4905gr Hebamme
08.11.2017 4930gr Kinderarzt
09.11.2017 5110gr eigene Waage - 9x stillen
10.11.2017 ---- 9x stillen
11.11.2017 5240gr - 11x stillen
13.11.2017 5330gr
25.11.2017 5370gr
27.11.2017 5440gr
28.11.2017 ---- gr - 9x stillen, 6x Pipi, 1x AA (bis zum Nacken  )
29.11.2017 5490gr - 10x stillen, 5x Pipi, 2x AA
30.11.2017 - 10x stillen, 5x Pipi, 0x AA
03.12.2017 5550gr
06.12.2017 5690gr
10.12.2017 5760gr 
13.12.2017 5900gr
17.12.2017 5910gr
19.12.2017 5980gr / 5820gr (Kinderarzt)
20.12.2017 6000gr

SvenjaM1985
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 06.11.2017, 12:59

Re: Gedeihstörung?

Beitrag von SvenjaM1985 » 24.12.2017, 10:28

Guten Morgen!

Ich wünsche ein frohes Fest und besinnliche Feiertage!

Anbei noch die Daten. Die Waage konnte sich heute nicht entscheiden und schwankte zwischen 6020-6060 gr. Ich habe daher mal den Mittelwert genommen.


18.09.2017 3550gr Krankenhaus
21.09.2017 3370gr Krankenhaus
23.09.2017 3450gr Hebamme
24.09.2017 3450gr Hebamme
25.09.2017 3480gr Hebamme
26.09.2017 3510gr Hebamme
27.09.2017 3660gr Hebamme
28.09.2017 3680gr Hebamme
02.10.2017 3770gr Vertretungshebamme
06.10.2017 4100gr Vertretungshebamme
11.10.2017 4110gr Hebamme
17.10.2017 4650gr Hebamme
18.10.2017 4350gr Kinderarzt (U3)
24.10.2017 4710gr Hebamme
30.10.2017 4780gr Hebamme
06.11.2017 4905gr Hebamme
08.11.2017 4930gr Kinderarzt
09.11.2017 5110gr eigene Waage - 9x stillen
10.11.2017 ---- 9x stillen
11.11.2017 5240gr - 11x stillen
13.11.2017 5330gr
25.11.2017 5370gr
27.11.2017 5440gr
28.11.2017 ---- gr - 9x stillen, 6x Pipi, 1x AA (bis zum Nacken  )
29.11.2017 5490gr - 10x stillen, 5x Pipi, 2x AA
30.11.2017 - 10x stillen, 5x Pipi, 0x AA
03.12.2017 5550gr
06.12.2017 5690gr
10.12.2017 5760gr 
13.12.2017 5900gr
17.12.2017 5910gr
19.12.2017 5980gr / 5820gr (Kinderarzt)
20.12.2017 6000gr
24.12.2017 6040gr

Insgesamt hatte ich schon Sorge, dass es weniger sein könnte, weil sie so schlimm hustet und daher gefühlt auch schlechter trinkt. Wenn ich sie im Halbschlaf anlege wird sie häufig durchs Husten wieder wach und will die Brust dann nicht mehr. Außerdem spuckt sie durch das Husten recht viel. Von daher bin ich vom Gewicht eher positiv überrascht...

Wie ist denn dein Eindruck, Atsitsa? Wie lange sollte ich noch regelmäßig wiegen?

SvenjaM1985
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 06.11.2017, 12:59

Re: Gedeihstörung?

Beitrag von SvenjaM1985 » 27.12.2017, 13:20

Hallo Atsitsa,

18.09.2017 3550gr Krankenhaus
21.09.2017 3370gr Krankenhaus
23.09.2017 3450gr Hebamme
24.09.2017 3450gr Hebamme
25.09.2017 3480gr Hebamme
26.09.2017 3510gr Hebamme
27.09.2017 3660gr Hebamme
28.09.2017 3680gr Hebamme
02.10.2017 3770gr Vertretungshebamme
06.10.2017 4100gr Vertretungshebamme
11.10.2017 4110gr Hebamme
17.10.2017 4650gr Hebamme
18.10.2017 4350gr Kinderarzt (U3)
24.10.2017 4710gr Hebamme
30.10.2017 4780gr Hebamme
06.11.2017 4905gr Hebamme
08.11.2017 4930gr Kinderarzt
09.11.2017 5110gr eigene Waage - 9x stillen
10.11.2017 ---- 9x stillen
11.11.2017 5240gr - 11x stillen
13.11.2017 5330gr
25.11.2017 5370gr
27.11.2017 5440gr
28.11.2017 ---- gr - 9x stillen, 6x Pipi, 1x AA (bis zum Nacken  )
29.11.2017 5490gr - 10x stillen, 5x Pipi, 2x AA
30.11.2017 - 10x stillen, 5x Pipi, 0x AA
03.12.2017 5550gr
06.12.2017 5690gr
10.12.2017 5760gr 
13.12.2017 5900gr
17.12.2017 5910gr
19.12.2017 5980gr / 5820gr (Kinderarzt)
20.12.2017 6000gr
24.12.2017 6040gr
27.12.2017 5980gr

:( :(

Ist so eine Stagnation in ihrem Alter normal? Ich wüsste nämlich wirklich nicht, was ich noch anders machen soll.
Das Gewicht ist auch ohne vorheriges Stillen. Das ist nämlich die Sache... Sie hatte um 5h getrunken, beide Seiten und ist dann wieder eingeschlafen. Um 7h wurde sie wach, da wollte ich sie wieder stillen, aber sie hat nur kurz genuckelt, dann Quatsch gemacht, gestrahlt und sich weggedreht. Andere Brust wollte sie auch nicht. Sie selber scheint irgendwie größere Abstände zu haben... Sie wollte dann bis 8:30 immer noch nichts. Dann wurde sie müde und ich konnte sie nachdem sie eingeschlafen war stillen...

Wenn sie wach ist, trinkt sie max. 5 Minuten. Oft muss ich innerhalb dieser 5 Minuten die Seiten wechseln, sonst wäre sie noch schneller fertig. Sie schluckt diese 5 Minuten aber durchgängig und zwar richtig große, tiefe Schlücke. Irgendwann weint sie dann und will nicht mehr, wenn sie dann n Bäuerchen gemacht hat ist sie fröhlich, will aber auch partout nicht mehr. Bekommt sie denn so überhaupt genug fettreichere Milch ab? Ist das echt möglich?
Im Schlaf trinkt sie viel ruhiger, aber natürlich nicht so effektiv. Da schluckt sie eher so ne Minute, dann nuckelt sie mehrere Minuten rum und schluckt dann wieder - aber auch nur kurz. Im Prinzip kommt da glaube ich auch nicht mehr bei rum, auch wenn sie dann länger an der Brust ist.

Ich bin verwirrt, wenn sie nicht genug bekommen würde, wäre sie doch nicht zufrieden und würde die Brust verweigern, wenn ich sie anbiete?! Sie ist doch nicht doof.

Oh man...

Benutzeravatar
Atsitsa
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 5780
Registriert: 19.04.2011, 13:38

Re: Gedeihstörung?

Beitrag von Atsitsa » 27.12.2017, 14:26

Hej Svenja,
ich melde mich später ausführlich bei Dir.
Atsitsa
mit ihren Jungs 10/2013 und 3/2016 und dem Bauchbaby 1/2018

Benutzeravatar
Atsitsa
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 5780
Registriert: 19.04.2011, 13:38

Re: Gedeihstörung?

Beitrag von Atsitsa » 27.12.2017, 21:56

Liebe Svenja,

ja, tatsächlich, die Gewichtsentwicklung ist in den letzten 3-4 Wochen etwas abgeflacht. Wie oft stillt Ihr denn in 24 Stunden?

Was Du nachts bzw. wenn Du sie schlafend stillst noch machen könntest, ist Brustkompression. So wird der Milchfluss etwas gesteigert und sie wird mehr zum Schlucken animiert (tagsüber scheint sie das ja nicht zu brauchen).

Lass uns die nächsten ein bis zwei Werte abwarten und dann sehen wir weiter, ok?

Liebe Grüße
Atsitsa (ModTeam Stillberatung)
Atsitsa
mit ihren Jungs 10/2013 und 3/2016 und dem Bauchbaby 1/2018

SvenjaM1985
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 06.11.2017, 12:59

Re: Gedeihstörung?

Beitrag von SvenjaM1985 » 28.12.2017, 10:26

Guten Morgen!

Nachts trinkt sie immer gut, selbst im Schlaf. Es ist eher tagsüber schwierig. Oft passiert es jetzt, dass sie entweder so tief schläft, dass sie nur noch nuckelt oder die Brust nur noch so im Mund hat oder sie wird durch das Anlegen wach und beschwert sich dann. Im wachen Zustand trinkt sie eben nur sehr kurz.
Wenn sie dabei nicht genug (fettreichere) Milch bekommen würde, würde man ihr das doch aber anmerken oder? Dann würde sie sich doch sehr schnell wieder melden, bzw. wäre nach dem Trinken noch unzufrieden oder? Dem ist ja nicht so, sie strahlt dann und ist bester Laune.

Wenn ich nicht wiegen würde, käme mir ihr Trinkverhalten zwar komisch vor, aber Sorgen machen würde ich mich um sie nicht. Sie macht genug Pipi, AA nur so alle zwei bis drei Tage, dafür dann aber mehrmals und viel. Sie ist total fit und aufmerksam und "unterhält" sich ganz viel mit einem. Sie schafft es immer besser zu greifen, versucht sich aus ner halbliegenden Position aufzusetzen und strahlt uns permanent an. Sie fordert auch viel Beschäftigung ein, nur rumliegen mag sie nicht. Ihre Wachphasen sind jetzt auch schon so 2 Stunden.

Es war bei ihr ja schon häufiger so, dass das Gewicht eine Zeit lang abgeflacht ist und dann ging es wieder weiter. Ich hoffe irgendwie, dass das vielleicht bei ihr einfach so ist. Sie ist dafür ja auch rasant in die Länge gewachsen, bei der Geburt war sie 50cm und bei der U4 schon 62,5cm.

Wir stillen tagsüber meist alle 2 Stunden, manchmal sind die Abstände auch kürzer. Nach spätestens 2 Stunden versuche ich aber immer sie anzulegen.
Abends hat sie eine Schlafphase von ca. 19-23 Uhr, dann trinkt sie beide Seiten richtig gut und schläft dann meist von 0-3 Uhr, trinkt wieder beide Seiten und dann sind es eigentlich wieder alle 2 Stunden, wenn sie mitmacht.

Antworten