Komplizierte Stillsituation - wer kann uns helfen?

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: Atsitsa, SchneFiMa, bayleaf, deidamaus, Teazer, Mondenkind, tania

delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 9496
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Komplizierte Stillsituation - wer kann uns helfen?

Beitrag von delfinstern » 19.11.2017, 22:51

Ich halte davon nichts, ich bin aber Laie. Dein Kind kann aktuell nicht an der Brust trinken, wie soll er das denn plötzlich können?! Noch dazu wenn er extrem hungrig ist und saugen will.
Im Prinzip ist es vollkommen egal, was für eine Flasche du nutzt, es sind alle gleich gut/schlecht.

Was klappt denn bei Flaschensauger mit BES nicht? Das soll ja nur kurz ein Übergang zum Hütchen sein. Akzeptiert er die Stillposition? Nimmt er so die Flasche? Wie oft schaffst du denn das BES zu nutzen?
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Babydelfin (1/17) DelfinBaby-Thread *(11.14)

delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 9496
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Komplizierte Stillsituation - wer kann uns helfen?

Beitrag von delfinstern » 19.11.2017, 23:02

hier hat jusl (ehemalige Still-Mod) mal was dazu geschrieben klick:
jusl hat geschrieben:
17.03.2009, 19:11
......

die Methode, die Du ansprachst "den Zwerg einfach mal 2-3 Tage lang nur anlegen und ihm keine Flasche mehr geben" funktioniert in manchen Fällen tatsächlich. Allerdings: bei EUCH bin ich da gefühlsmäßig eher im Zweifel, denn Voraussetzung für diese Methode ist hierbei, dass das Baby grundsätzlich technisch KORREKT stillen KANN! Diese Methode kommt daher eher bei älteren Babys zum Einsatz, deren Problem woanders liegen, als in einer bereits saugverwirrten Neugeborenenzeit (außerdem: das Risiko für Gedeihstörungen wäre mir bei ungeklärtem "Stillvermögen" des Babys zu hoch).
....
LG;
Julia
hast du das schon gelesen?
viewtopic.php?f=2&t=174502&p=3278766#p3278766
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Babydelfin (1/17) DelfinBaby-Thread *(11.14)

Neumama2017
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 29.10.2017, 11:11

Re: Komplizierte Stillsituation - wer kann uns helfen?

Beitrag von Neumama2017 » 19.11.2017, 23:06

Also am Hütchen kann er ja saugen, er nimmt es halt nur nicht gerne (?) in den Mund. Wenn es denn mal klappt mit dem Hütchen, dann eigentlich nur wenn er total müde ist. Aber er ist zumindest anatomisch in der Lage es zutun. Ich verstehe nicht, warum er lieber an der leeren Flasche nuckelt oder am Schnuller als am Stillhütchen.

Mit dem Flaschensauger und dem BES klappt es insofern nicht, als dass er den Kopf immer dreht und somit den Sauger vom Schlauch wegzieht und die gesammelte Milch raus läuft.

Meine Befürchtung ist halt, wenn ich ihn im besten Fall wieder ans Stillhütchen bekomme, dann kriegen wir das auch nicht mehr weg :( Wir stillen ja seit Geburt mit wenigen Ausnahmen damit. Aber vielleicht ist es auch wahnwitzig in meiner Situation überhaupt solche Forderungen zu stellen :(

Ja die Stillposition akzeptiert er und trinkt so auch.

delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 9496
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Komplizierte Stillsituation - wer kann uns helfen?

Beitrag von delfinstern » 19.11.2017, 23:10

Hast du mal versucht gleich das BES an das Hütchen zu machen? Würde er da gleich trinken, wenn Milch kommt (vom BES)?
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Babydelfin (1/17) DelfinBaby-Thread *(11.14)

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15501
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Komplizierte Stillsituation - wer kann uns helfen?

Beitrag von deidamaus » 20.11.2017, 09:23

Hallo Neumama,

sorry, dass ich mich jetzt erst melde, irgendwie ist mir dein Beitrag durchgerutscht.

Eine Variante ist tatsächlich die Verbannung aller künstlicher Sauger. Hier muss natürlich garantiert sein, dass das Baby genügend Milch bekommt. Hier wäre Zufüttern mit Becher zusätzlich zum Anbieten der Brust (mit oder ohne Hütchen) wichtig. Du könntest also die Flaschenmahlzeiten durch den Becher ersetzen und zusätzlich die Brust mit Hütchen (oder ohne) anbieten. Hierbei kannst du durch leichten Druck auf das BES die Milch bereits laufen lassen, so dass dein Baby sich kaum anstrengen muss, um an Milch zu kommen. Das ist sicherlich anstrengend (für dich und deinen Sohn), könnte jedoch der entscheidende Schritt in die richtige Richtung sein.
Neumama2017 hat geschrieben:
19.11.2017, 23:06
Also am Hütchen kann er ja saugen, er nimmt es halt nur nicht gerne (?) in den Mund. Wenn es denn mal klappt mit dem Hütchen, dann eigentlich nur wenn er total müde ist. Aber er ist zumindest anatomisch in der Lage es zutun. Ich verstehe nicht, warum er lieber an der leeren Flasche nuckelt oder am Schnuller als am Stillhütchen.
Weil es ihm deutlich schwerer fällt, da er es nicht gewohnt ist und das Mundgefühl ein anderes ist. Hier hilft nur immer wieder anbieten und durch Druck auf die Flasche vom BES die Milch von alleine fließen zu lassen.

Meine Befürchtung ist halt, wenn ich ihn im besten Fall wieder ans Stillhütchen bekomme, dann kriegen wir das auch nicht mehr weg :( Wir stillen ja seit Geburt mit wenigen Ausnahmen damit. Aber vielleicht ist es auch wahnwitzig in meiner Situation überhaupt solche Forderungen zu stellen :(
MIt Stillhütchen stillen wäre aber defintiv besser als garnicht zu stillen.

Hast du denn mal einen Versuch ohne Hütchen nur mit BES und Brust probiert?

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Neumama2017
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 29.10.2017, 11:11

Re: Komplizierte Stillsituation - wer kann uns helfen?

Beitrag von Neumama2017 » 21.11.2017, 10:41

30.08. 3610g Geburt KH
01.09 3270g Entlassung KH
6.10 4150g Kinderarzt
28.10 5100g Hebamme
02.11 4850g
05.11 xxxxg 2x Stillen (jeweils nur eine Seite), 8x abgepumpt (225ml), 6x Flasche (540ml), 1x Stuhl, 4x Urin
06.11 5220g (die Daten sind leider gelöscht, hatte sie auf dem Handy gespeichert)
07.11 xxxxg 1x Stillen (beide Seiten), 7x abgepumpt (200ml), 6x Flasche (410ml), 1x Stuhl, 5x Urin
08.11 xxxxg 0x Stillen, 7x abgepumpt (240ml), 6x Flasche (490ml), 1x Stuhl, 5x Urin
09.11 xxxxg 0x Stillen, 6x abgepumpt (210ml), 7x Flasche (500ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch), 2x Stuhl, 5x Urin
10.11 xxxxg 0x Stillen, 5x abgepumpt (195ml), 6x Flasche (430ml Pre zzgl. der 195ml Muttermilch), 1x Stuhl, 5x Urin
11.11 xxxxg 0x Stillen, 8x abgepumpt (340ml), 7x Flasche (620ml Pre zzgl. der 340ml Muttermilch), 1x Stuhl, 6x Urin
12.11 xxxxg 1x Stillen, 6x abgepumpt (210ml), 6x Flasche (510ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch), 2x Stuhl, 4x Urin
13.11 xxxxg 1x Stillen, 6x abgepumpt (160ml), 6x Flasche (580ml Pre zzgl. der 160ml Muttermilch), 2x Stuhl, 5x Urin
14.11 xxxxg 0x Stillen, 7x abgepumpt (155ml), 6x Flasche (430ml Pre zzgl. der 155ml Muttermilch)
15.11 xxxxg 0x Stillen, 6x abgepumpt (200ml), 6x Flasche (470ml Pre zzgl. der 200ml Muttermilch)
16.11 5330g 0x Stillen, 8x abgepumpt (210ml), 8x Flasche (700ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch)
17.11 xxxxg 1x Stillen, 6x abgepumpt (170ml), 7x Flasche (640ml Pre zzgl. der 170ml Muttermilch), 1x Stuhl, 5x Urin
18.11 xxxxg 0x Stillen, 6x abgepumpt (180ml), 7x Flasche (620ml Pre zzgl. der 180ml Muttermilch), 2x Stuhl, 4x Urin
19.11 xxxxg 0x Stillen, 7x abgepumpt (190ml), 8x Flasche (600ml Pre zzgl. der 190ml Muttermilch), 3x Stuhl, 4x Urin
20.11 xxxxg 0x Stillen, 7x abgepumpt (210ml), 5x Flasche, 2x BES (640ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch), 2x Stuhl, 5x Urin

Guten Morgen ins Forum :)

Wir haben gestern Abend den ersten Teilerfolg zum BES gehabt :) und zwar habe ich meinen Sohn in dem Footballgriff gehabt und so per BES und Flaschensauger gefüttert. Und deidamaus, so wie du gesagt hast, habe ich aufs Stillhütchen danach verzichtet und er hat zumindest mit der Zunge die Brustwarze abgeleckt und etwas dran gezogen, für ca. eine Minute aber noch nicht so geübt, dass effektiv Milch raus kam. Aber ich hab mich so gefreut, dass er sie zumindest nicht mehr angeschrien hat.

Beim BES Durchlauf ein paar Stunden später, wollte er allerdings von der Brust danach nichts mehr wissen. Aber ich denke das werden wir jetzt den Rest der Woche noch mindestens so machen, dass ich per Flaschensauger an der Brust das BES benutze und er die Muttermilch als auch die Pre so bekommt. Und ihm dann zwischendurch immer die Brust anbiete. BES direkt mit Brust hat er noch abgelehnt, ihm sind die Schläuche wohl suspekt und die Brustwarze nimmt er ja so (bis auf die Ausnahme) noch nicht in den Mund.

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15501
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Komplizierte Stillsituation - wer kann uns helfen?

Beitrag von deidamaus » 21.11.2017, 22:13

Das klingt doch garnicht schlecht. Ein erster Schritt in die richtige Richtung. Jetzt wäre es perfekt, wenn ihr vom Flaschensauger auf ein normales Hütchen umstellen könnt. Eventuell hilft es ein paar Hütchen durchzuprobieren.

Liebe Grüße von deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Neumama2017
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 29.10.2017, 11:11

Re: Komplizierte Stillsituation - wer kann uns helfen?

Beitrag von Neumama2017 » 24.11.2017, 19:20

30.08. 3610g Geburt KH
01.09 3270g Entlassung KH
6.10 4150g Kinderarzt
28.10 5100g Hebamme
02.11 4850g
05.11 xxxxg 2x Stillen (jeweils nur eine Seite), 8x abgepumpt (225ml), 6x Flasche (540ml), 1x Stuhl, 4x Urin
06.11 5220g (die Daten sind leider gelöscht, hatte sie auf dem Handy gespeichert)
07.11 xxxxg 1x Stillen (beide Seiten), 7x abgepumpt (200ml), 6x Flasche (410ml), 1x Stuhl, 5x Urin
08.11 xxxxg 0x Stillen, 7x abgepumpt (240ml), 6x Flasche (490ml), 1x Stuhl, 5x Urin
09.11 xxxxg 0x Stillen, 6x abgepumpt (210ml), 7x Flasche (500ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch), 2x Stuhl, 5x Urin
10.11 xxxxg 0x Stillen, 5x abgepumpt (195ml), 6x Flasche (430ml Pre zzgl. der 195ml Muttermilch), 1x Stuhl, 5x Urin
11.11 xxxxg 0x Stillen, 8x abgepumpt (340ml), 7x Flasche (620ml Pre zzgl. der 340ml Muttermilch), 1x Stuhl, 6x Urin
12.11 xxxxg 1x Stillen, 6x abgepumpt (210ml), 6x Flasche (510ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch), 2x Stuhl, 4x Urin
13.11 xxxxg 1x Stillen, 6x abgepumpt (160ml), 6x Flasche (580ml Pre zzgl. der 160ml Muttermilch), 2x Stuhl, 5x Urin
14.11 xxxxg 0x Stillen, 7x abgepumpt (155ml), 6x Flasche (430ml Pre zzgl. der 155ml Muttermilch)
15.11 xxxxg 0x Stillen, 6x abgepumpt (200ml), 6x Flasche (470ml Pre zzgl. der 200ml Muttermilch)
16.11 5330g 0x Stillen, 8x abgepumpt (210ml), 8x Flasche (700ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch)
17.11 xxxxg 1x Stillen, 6x abgepumpt (170ml), 7x Flasche (640ml Pre zzgl. der 170ml Muttermilch), 1x Stuhl, 5x Urin
18.11 xxxxg 0x Stillen, 6x abgepumpt (180ml), 7x Flasche (620ml Pre zzgl. der 180ml Muttermilch), 2x Stuhl, 4x Urin
19.11 xxxxg 0x Stillen, 7x abgepumpt (190ml), 8x Flasche (600ml Pre zzgl. der 190ml Muttermilch), 3x Stuhl, 4x Urin
20.11 xxxxg 0x Stillen, 7x abgepumpt (210ml), 5x Flasche, 2x BES (640ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch), 2x Stuhl, 5x Urin
21.11 xxxxg 0x Stillen, 9x abgepumpt (280ml), 5x Flasche, 2x BES (580ml Pre zzgl. der 280ml Muttermilch), 2x Stuhl, 4x Urin
22.11 xxxxg 1x Stillen, 6x abgepumpt (190ml), 6x Flasche, 2x BES (650ml Pre zzgl. der 190ml Muttermilch), 1x Stuhl, 5x Urin
23.11 5780g 1x Stillen, 6x abgepumpt (210ml), 1x Flasche, 8x BES (620ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch), 2x Stuhl, 6x Urin


Liebe Deidamaus,

Ich habe nun versucht mit Stillhütchen (Medela) und BES zu stillen, allerdings lehnt er die komplett ab. Vor einigen Wochen haben wir noch mit denen normal gestillt ... Daraufhin habe ich ihm den Schlauch in die Wangentasche geschoben und meinen Finger benutzt, an dem hat er dann genuckelt und so getrunken. An zwei Stillepisoden hat es sogar geklappt, dass ich meinen Finger wegnahm und er so gierig nuckelte, dass er an der Brustwarze zog und diese schnappte.

Davor war allerdings heute nichts mehr übrig :( Er hat weder das Stillhütchen nehmen wollen, noch die Brust so. Als ich dann das Stillhütchen mit Finger in seinen Mund schob (wollte ausprobieren, woran es liegt), hat er daran genuckelt. Er verbindet irgendwas mit der Brust und das ist so schwer das weg zu bekommen. Gibt es da irgendwelche Tipps, wie man ihm die Brust wieder als was Schönes verkaufen kann? Wir haben nun angefangen mit nacktem Oberkörper zu kuscheln, was er auch sehr genossen hat.

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 15501
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Komplizierte Stillsituation - wer kann uns helfen?

Beitrag von deidamaus » 25.11.2017, 22:35

Neumama2017 hat geschrieben:
24.11.2017, 19:20
30.08. 3610g Geburt KH)
16.11 5330g 0x Stillen, 8x abgepumpt (210ml), 8x Flasche (700ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch)

23.11 5780g 1x Stillen, 6x abgepumpt (210ml), 1x Flasche, 8x BES (620ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch), 2x Stuhl, 6x Urin
Hallo Neumama,

die Zunahme fällt ja mit über 400g sehr hoch aus. Dies deutet auf eine zu hohe Zufüttermenge hin, d.h. es ist sinnvoll die Menge der zugefütterten Milch zu begrenzen.
In den letzten Tagen waren es immer etwa 800ml, peile doch mal 750 ml als maximale gesamte Milchmenge an, die du ihm anbietest.

Was mich etwas irritiert, ist die Tatsache, dass du 8 mal BES angibst, aber im Text unten schreibst, dass er die Brust "ablehnt". Kannst du mich da aufklären?
Gibt es da irgendwelche Tipps, wie man ihm die Brust wieder als was Schönes verkaufen kann? Wir haben nun angefangen mit nacktem Oberkörper zu kuscheln, was er auch sehr genossen hat.
Wenn du ihn fütterst - egal wie - dann am Besten immer mit nacktem Oberkörper und ganz dicht an der Brust. Beim Füttern mit der Flasche halt diese möglichst so, dass er den Kopf zur Brust hindrehen muss (Flasche unter deinem Arm durchstecken in Wiegehaltung oder im Rückengriff die Flasche praktisch auf die Beust legen). Genau wie du schon erkannt hast, muss er die Brust als etwas Angenehmes annehmen und diese mit Nahrung verknüpfen.

Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Neumama2017
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 29.10.2017, 11:11

Re: Komplizierte Stillsituation - wer kann uns helfen?

Beitrag von Neumama2017 » 26.11.2017, 22:38

30.08. 3610g Geburt KH
01.09 3270g Entlassung KH
6.10 4150g Kinderarzt
28.10 5100g Hebamme
02.11 4850g
05.11 xxxxg 2x Stillen (jeweils nur eine Seite), 8x abgepumpt (225ml), 6x Flasche (540ml), 1x Stuhl, 4x Urin
06.11 5220g (die Daten sind leider gelöscht, hatte sie auf dem Handy gespeichert)
07.11 xxxxg 1x Stillen (beide Seiten), 7x abgepumpt (200ml), 6x Flasche (410ml), 1x Stuhl, 5x Urin
08.11 xxxxg 0x Stillen, 7x abgepumpt (240ml), 6x Flasche (490ml), 1x Stuhl, 5x Urin
09.11 xxxxg 0x Stillen, 6x abgepumpt (210ml), 7x Flasche (500ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch), 2x Stuhl, 5x Urin
10.11 xxxxg 0x Stillen, 5x abgepumpt (195ml), 6x Flasche (430ml Pre zzgl. der 195ml Muttermilch), 1x Stuhl, 5x Urin
11.11 xxxxg 0x Stillen, 8x abgepumpt (340ml), 7x Flasche (620ml Pre zzgl. der 340ml Muttermilch), 1x Stuhl, 6x Urin
12.11 xxxxg 1x Stillen, 6x abgepumpt (210ml), 6x Flasche (510ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch), 2x Stuhl, 4x Urin
13.11 xxxxg 1x Stillen, 6x abgepumpt (160ml), 6x Flasche (580ml Pre zzgl. der 160ml Muttermilch), 2x Stuhl, 5x Urin
14.11 xxxxg 0x Stillen, 7x abgepumpt (155ml), 6x Flasche (430ml Pre zzgl. der 155ml Muttermilch)
15.11 xxxxg 0x Stillen, 6x abgepumpt (200ml), 6x Flasche (470ml Pre zzgl. der 200ml Muttermilch)
16.11 5330g 0x Stillen, 8x abgepumpt (210ml), 8x Flasche (700ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch)
17.11 xxxxg 1x Stillen, 6x abgepumpt (170ml), 7x Flasche (640ml Pre zzgl. der 170ml Muttermilch), 1x Stuhl, 5x Urin
18.11 xxxxg 0x Stillen, 6x abgepumpt (180ml), 7x Flasche (620ml Pre zzgl. der 180ml Muttermilch), 2x Stuhl, 4x Urin
19.11 xxxxg 0x Stillen, 7x abgepumpt (190ml), 8x Flasche (600ml Pre zzgl. der 190ml Muttermilch), 3x Stuhl, 4x Urin
20.11 xxxxg 0x Stillen, 7x abgepumpt (210ml), 5x Flasche, 2x BES (640ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch), 2x Stuhl, 5x Urin
21.11 xxxxg 0x Stillen, 9x abgepumpt (280ml), 5x Flasche, 2x BES (580ml Pre zzgl. der 280ml Muttermilch), 2x Stuhl, 4x Urin
22.11 xxxxg 1x Stillen, 6x abgepumpt (190ml), 6x Flasche, 2x BES (650ml Pre zzgl. der 190ml Muttermilch), 1x Stuhl, 5x Urin
23.11 5780g 1x Stillen, 6x abgepumpt (210ml), 1x Flasche, 8x BES (620ml Pre zzgl. der 210ml Muttermilch), 2x Stuhl, 6x Urin
24.11 xxxxg 0x Stillen, 5x abgepumpt (150ml), 7x Flasche, 0x BES (610ml Pre zzgl. der 150ml Muttermilch), 1x Stuhl, 5x Urin
25.11 xxxxg 1x Stillen, 7x abgepumpt (190ml), 4x Flasche, 3x BES (600ml Pre zzgl. der 190ml Muttermilch), 2x Stuhl, 4x Urin


Ok, dann achte ich mal auf die insgesamte Zufütterungsmenge :)

Also wenn ich BES schreibe, dann ist es bisher nur mit dem Flaschensauger. Weiter sind wir noch nicht. Ich halte den aber nah an meine Brust und dann trinkt er auch, saugt sogar so stark dass sich ein Vakuum bildet. Sobald ich den Sauger aber gegen ein Hütchen wechsle, dreht er sich weg.

Danke für den Tipp mit der Flasche auf Brusthöhe bzw unter dem Arm. Das ist mir auch aufgefallen, wenn wir ausnahmensweise mal stillen, dann dreht er sich immer weg und verliert die Brustwarze. Habe es eben anders gemacht, erst hat er gemeckert aber dann hat er sich in Richtung Flaschensauger gedreht.

Antworten