Welche Spätzlepresse?

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)

Moderator: Beccy

Benutzeravatar
Kinsale
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 10815
Registriert: 26.10.2010, 19:12

Re: Welche Spätzlepresse?

Beitrag von Kinsale » 14.06.2017, 11:06

Ich habe eine, bei der der Einsatz ausgetauscht werden kann.
Einmal für Spätzle (unregelmäßige Löcher), und welche für Kartoffeln in 2 verschiedenen Loch-Größen. Damit ginge bestimmt auch Spaghetti-Eis gut.

Leider weiß ich nicht, wie die heißt. Ich schaue zu Hause mal, wenn Du magst.

Vanillekuechlein
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 607
Registriert: 19.12.2013, 08:05
Wohnort: Mittelfranken

Re: Welche Spätzlepresse?

Beitrag von Vanillekuechlein » 14.06.2017, 14:26

So Kinsale, jetzt möchte ich auch eine haben. :D
mit Sternchen, Winterkind *11/13 und Frühlingskind *5/16

Benutzeravatar
Nema
Profi-SuTler
Beiträge: 3486
Registriert: 08.01.2011, 22:08

Re: Welche Spätzlepresse?

Beitrag von Nema » 14.06.2017, 15:11

Ich habe mal eine Spätzlepresse von WMF von meinen Eltern geschenkt bekommen und habe es damit überhaupt nicht hinbekommen essbare Spätzle zu produzieren. Irgendwie waren die Löcher falsch. Meine Eltern dachten, es liegt an mir und dass ich den Teig falsch mache und haben dann getauscht und mir ihren alten Original Spätzle Schwob vermacht. Damit habe ich super Spätzle hinbekommen und bei ihnen ging es mit WMF auch nicht. Festen Teig konnte man nicht durchdrücken, da gab es Kugeln beim unteren Ende. Bei dünnerem Teig waren es wie so dünne Spaghetti Fäden - echt nicht empfehlenswert.
Nema mit Herbstelfe (2010) und Herbstmops (2013)

EllenRipley
Power-SuTler
Beiträge: 6042
Registriert: 27.04.2014, 13:53
Wohnort: im kühlen Norden

Re: Welche Spätzlepresse?

Beitrag von EllenRipley » 14.06.2017, 15:46

Ich hatte beides, aber die Presse ist in den Müll geflogen da eh nur das Tupper-Brett genutzt wurde weil es richtig tolle Spätzle macht.
The Venn diagram of things I find funny and reasons I`m going to hell is a circle......

Benutzeravatar
mayra
Miss SuTiversum
Beiträge: 13103
Registriert: 16.01.2008, 11:02

Re: Welche Spätzlepresse?

Beitrag von mayra » 14.06.2017, 22:27

Kinsale hat geschrieben:Ich habe eine, bei der der Einsatz ausgetauscht werden kann.
Einmal für Spätzle (unregelmäßige Löcher), und welche für Kartoffeln in 2 verschiedenen Loch-Größen. Damit ginge bestimmt auch Spaghetti-Eis gut.

Leider weiß ich nicht, wie die heißt. Ich schaue zu Hause mal, wenn Du magst.


Ich glaube wir haben die Gleiche. Meine ist aus weißem Plastik... Für die wenigen Male und weil ich sie direkt im Supermarkt bekommen hatte, reicht sie mir aus. Ich mache bereits überwiegend Kartoffelpüree damit. AbeR Spätzle gehen auch.
mayra mit Schlawiner 07/08 und Lockenkopf 07/10
BildBild

Kätzchen2013
alter SuT-Hase
Beiträge: 2703
Registriert: 14.08.2013, 13:36
Wohnort: Ba-Wü

Re: Welche Spätzlepresse?

Beitrag von Kätzchen2013 » 14.06.2017, 22:33

Wir haben auch das von skull. Nutzen es aber nicht, weil das putzen nervt.

Wir nutzen auch gerne das Teil von Tupper. Keine typischen Spätzle, aber dennoch lecker!
... mit Bübchen 07/2013 und 05/2016

Erdnuss
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 322
Registriert: 08.04.2015, 03:29

Re: Welche Spätzlepresse?

Beitrag von Erdnuss » 14.06.2017, 23:02

@wirbelkind: danke für deine Erfahrung! Und ja, ich las, dass man die "Eispresse" kühlen sollte.

@Kull-User: hui, die ist aber teuer. Sieht aber auch echt gut aus ...

@Kinsale: wäre klasse, wenn du einmal schauen könntest! Danke!

@Nema: so etwas fände ich auch blöd - ahnungslos, wie ich hier bin, mag ich halt kein Gerät anschaffen, wo ich trotz Übens keine brauchbaren Ergebnisse hinbekomme und denke, es liegt an mir ;)

@EllenRipley: wenn ich mir das Eis nicht in den Kopf gesetzt hätte, gäbs hier schon so ein Brett ;)
Erdnüsslein (9/2014)

Benutzeravatar
Alanna
Dipl.-SuT
Beiträge: 5489
Registriert: 31.03.2011, 21:37
Wohnort: BaWü

Re: Welche Spätzlepresse?

Beitrag von Alanna » 15.06.2017, 09:19

Mein Vater hat auch seit 30 Jahren den Spätzlesschwob von Kull. Funktioniert immer noch einwandfrei.
Ich mag das Tupperbrett aber lieber.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Grüßle Alanna

Ab dem Tag der Geburt wird es nicht mehr besser - nur noch anders :-D
Großkind 10/2007 und Kleinkind 09/2010

Benutzeravatar
Alanna
Dipl.-SuT
Beiträge: 5489
Registriert: 31.03.2011, 21:37
Wohnort: BaWü

Re: Welche Spätzlepresse?

Beitrag von Alanna » 15.06.2017, 09:21

Und da die Kull auch nur ein paar km von uns hergestellt wird gibts für uns eh eigentlich keine Alternative


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Grüßle Alanna

Ab dem Tag der Geburt wird es nicht mehr besser - nur noch anders :-D
Großkind 10/2007 und Kleinkind 09/2010

Benutzeravatar
Kinsale
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 10815
Registriert: 26.10.2010, 19:12

Re: Welche Spätzlepresse?

Beitrag von Kinsale » 15.06.2017, 09:45

Erdnuss hat geschrieben:@Kinsale: wäre klasse, wenn du einmal schauen könntest! Danke!


Meine ist von GEFU und trägt den schönen Namen "Kartoffel- Und Spätzle-Presse Tri Star" :lol:
Die ist aber auch recht teuer (um die 50€), das wusste ich nicht. Ich habe die mal geschenkt bekommen.
Sehr gut daran ist auf jeden Fall, dass die in der Spülmaschine problemlos sauber wird.

Und man muss genau die richtige Teigkonsistenz erwischen, sonst werden es Knöpfle :wink:

Antworten