Rezepte zuckerfrei

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)

Moderator: Beccy

Benutzeravatar
revolte
Profi-SuTler
Beiträge: 3794
Registriert: 12.01.2011, 21:28
Wohnort: Mainz

Re: Rezepte zuckerfrei

Beitrag von revolte » 18.03.2017, 10:01

Mh Berenike die brownies klingen gut. Weichst du die Datteln vorher ein? Gehen auch Kidneybohnen? Was meinst du?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
revolte mit Zahnlückenpiratin (10/2010), Herr Neunmalklug (10/2012) und Schnecke (05/2016)

Benutzeravatar
Berenike
alter SuT-Hase
Beiträge: 2978
Registriert: 11.12.2013, 23:58
Wohnort: Im Osten vom Westen

Re: Rezepte zuckerfrei

Beitrag von Berenike » 18.03.2017, 11:54

Kidney geht bestimmt. Sieht dann halt rötlich aus :-) Und ja, ich weiche die Datteln ein, verwende sie dann ohne das Wasser.
Ich habe eine Tochter (01/14) und einen Sohn (10/16).

Benutzeravatar
Teppilein
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1122
Registriert: 01.11.2011, 13:48
Wohnort: in der Nähe von Dachau

Re: Rezepte zuckerfrei

Beitrag von Teppilein » 20.03.2017, 20:00

Och nee, ein Werbelink....
Unterwegs mit Mausebeere (7/11), Pu(ps)Bär (12/12) und dem Minimädchen (7/16).
Meine persönliche unendliche Geschichte: :25: :19:

Schnatti
gut eingelebt
Beiträge: 26
Registriert: 19.03.2017, 13:28

Re: Rezepte zuckerfrei

Beitrag von Schnatti » 22.03.2017, 13:40

Darf's ein bisschen gehaltvoller sein? Dafür ist diese Schokocreme low carb:

Mascarpone mit Kakaopulver (Menge abhängig von gewünschter Schokoladigkeit) glattrühren. Eventuell mit Joghurt strecken.

Mjam!
Tochter 12/2016
:sling:

Benutzeravatar
Julifay
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1047
Registriert: 23.07.2012, 09:19
Wohnort: Bärlün

Re: Rezepte zuckerfrei

Beitrag von Julifay » 22.03.2017, 15:02

Hätte auch noch einen Slow-Carb Zuckerfreien Kuchen im Angebot.. ;)

350g Sojamehl (oder Rotelinsenmehl, oder Kichererbsenmehl - wobei letzteres einen sehr eigentümlichen Geschmack hat)
500 ml Soja-/Milch
100g Kokosöl
Salz
6 Eier
1 EL Natron
1 Tüte gemahlene Vanille
4 Zitronen/Limetten + 1 für Belag (oder stark entölter Kakao)
Zitronensaft (damit das Natron reagiert)

Wenn die Zitronenvariante gewünscht ist, die Schale der 4 Zitronen abreiben. Eier trennen, Eigelb mit Kokosöl aufschlagen. Natron, Vanille und Schale der Zitrone hinzufügen und verrühren. Mehl, Milch und Zitronensaft hinzugeben. Eiweiß mit Salz steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Wenn es nicht der Zitronenkuchen sein soll, kann hier der stark entölte Kakao hinzugefügt werden. ;)
Teig auf ein Backblech geben und bei 180° ca 30 - 45 Minuten backen.

Für den Belag die 5te Zitrone ebenfalls abreiben und den Saft ausdrücken (Ansonsten den Kakao nehmen.. ;) ). Einen Eßlöffel Kokosöl weich machen, alles zusammen geben und auf den noch heißen Kuchen pinseln.

Da der Kuchen nicht mit Weizenmehl o. Ä. gemacht wird, kann man ihn auch bedenkenlos Abends um 23 Uhr futtern.. :lol:
Mit den beiden kleinen Verrückten T. 05/12 und C. 12/13

Benutzeravatar
Berenike
alter SuT-Hase
Beiträge: 2978
Registriert: 11.12.2013, 23:58
Wohnort: Im Osten vom Westen

Re: Rezepte zuckerfrei

Beitrag von Berenike » 22.03.2017, 22:55

Ähm, das klingt aber extrem sauer :oops: Müsste man die vier Zitronen nicht mit irgendwas ausgleichen? Oder fehlt vielleicht was? Oder passiert da beim Backen irgendwas spektakuläres? :D
Ich habe eine Tochter (01/14) und einen Sohn (10/16).

Benutzeravatar
Julifay
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1047
Registriert: 23.07.2012, 09:19
Wohnort: Bärlün

Re: Rezepte zuckerfrei

Beitrag von Julifay » 23.03.2017, 13:59

Ich hab ihn vor zwei Wochen mal nach diesem Rezept gemacht, sauer war da gar nichts, nur frisch-zitronig. :) Die restlichen Zutaten neutralisieren den sauren Geschmack scheinbar ziemlich. ;)

Mein Mann fand beide Varianten sehr lecker - allerdings hatte ich beim Zitronen das KEM (Kichererbsenmehl) verwendet und das hat wie gesagt einen recht eigentümlichen Geschmack. Und er hat sich natürlich gefreut, dass er abends um 22 Uhr noch Kuchen essen dürfte, ohne schlechtes Gewissen.. :mrgreen:
Mit den beiden kleinen Verrückten T. 05/12 und C. 12/13

Benutzeravatar
Berenike
alter SuT-Hase
Beiträge: 2978
Registriert: 11.12.2013, 23:58
Wohnort: Im Osten vom Westen

Re: Rezepte zuckerfrei

Beitrag von Berenike » 23.03.2017, 20:19

Okay, dann versuch ich das auch mal. Ich mag Zitronenkuchen sehr!
Ich habe eine Tochter (01/14) und einen Sohn (10/16).

Kornblumen
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 764
Registriert: 13.04.2014, 17:36

Re: Rezepte zuckerfrei

Beitrag von Kornblumen » 10.05.2017, 21:03

Abo
Mit Purzelchen *Herbst 2013

nudelchen
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 291
Registriert: 20.01.2012, 13:01

Re: Rezepte zuckerfrei

Beitrag von nudelchen » 11.08.2017, 20:01

Leckerer Brotaufstrich:
Banane, Kakaopulver, etwas Mandelmus. Alles zusammen in der Moulinette oder Mixer cremig pürieren. Sieht aus wie Nutella, schmeckt bananig-schokoladig.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
großer Muck 07/2010
kleiner Wutz 05/2013

Antworten