[Bio/Öko] Thema: Plastik und Lebensmittel und mehr

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)

Moderator: Beccy

Antworten
kerstins
Power-SuTler
Beiträge: 5591
Registriert: 01.09.2013, 09:16

Re: [Bio/Öko] Thema: Plastik und Lebensmittel und mehr

Beitrag von kerstins » 18.05.2017, 19:26

Also, brot mit was drauf, das ne weile bei den temperaturen gelegen hat esse ich eh nicht mehr. Da kann man doch was drumwickeln, dass es nicht so heiß wird, oder nicht?
6/12

glückskind
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1630
Registriert: 24.09.2012, 01:37

Re: [Bio/Öko] Thema: Plastik und Lebensmittel und mehr

Beitrag von glückskind » 18.05.2017, 19:46

Oh das wusste ich gar nicht, danke für die info. Ich habe bisher keine Probleme mit sich lösendem wachs. Ich nehme aber auch eher selten darin was kit, ich nutze die eher für den Kühlschrank und draußen in der küche.

Und ich gebe Kerstins recht, 40grad rucksackbrot möchte ich auch nicht mehr essen, fürchte ich .
..mit 2 Kindern 2012 und 2015

Ysabell
hat viel zu erzählen
Beiträge: 171
Registriert: 31.05.2008, 16:22
Wohnort: südliches S-H

Re: [Bio/Öko] Thema: Plastik und Lebensmittel und mehr

Beitrag von Ysabell » 18.05.2017, 20:16

Da bleiben absolut keine Rückstände. Es ist nicht klebrig oder so, auch nicht wenn es warm wird.
Wachs bekommt man beim Imker. Viel braucht es nicht. Man kann da sonst auch prima ein Teelicht aus reinem Bienenwachs für nutzen.

Antworten