Brot selbst backen??? lohnt sich das???

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)

Moderator: Beccy

miss_giggles
hat viel zu erzählen
Beiträge: 229
Registriert: 06.07.2008, 14:18

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von miss_giggles » 22.12.2017, 06:05

@romina - das sieht toll aus!
Ich habe mir gestern nach sehr langer Zeit auch mal wieder einen Sauerteig angesetzt, jetzt in den Weihnachtsferien habe ich Zeit ihn zu pflegen. Ich freu mich drauf.
Viele Grüße von Steffi mit K (2007) und M (2009)

miss_giggles
hat viel zu erzählen
Beiträge: 229
Registriert: 06.07.2008, 14:18

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von miss_giggles » 28.12.2017, 06:51

Das erste Sauerteigbrot habe ich gestern gebacken. Und jetzt bin ich wieder angefixt, das ist so lecker. Und vor allem schmeckt es auch den Kindern, die sind da bisweilen etwas eigen...
Viele Grüße von Steffi mit K (2007) und M (2009)

novembersonne
Profi-SuTler
Beiträge: 3210
Registriert: 20.11.2005, 19:33
Wohnort: Minga

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von novembersonne » 09.01.2018, 21:08

Wah.
Toastbrot angesetzt. Über Nacht (es sollte noch bis nachmittags gehen) war es schon voll aus dem Ruder.
Mehl dazu, kühl gestellt.
Und es hat geklappt! Es schmeckt schon sehr sauerteigig. Aber es hatte noch Ofentrieb. Juchhu.
Nicht arbeiten war leider keine Option.
Liebe Grüße
kado

Bub 07/2005; Bub 01/2008; lütte Deern 2/2012

Zulma
Herzlich Willkommen
Beiträge: 1
Registriert: 11.01.2018, 14:01

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Zulma » 12.01.2018, 00:21

Hallo,

Mein Lieblingsbrotrezept ist:


Zutaten
1 kl. Stück Hefe, etwa die Größe einer kleinen Walnuss
600 ml Wasser
660 g Mehl, z. B. Weizen- oder Dinkelvollkornmehl oder gemischt; oder teils Vollkorn, teils ausgemahlen
120 g Buchweizenmehl, Leinsamen oder Haferflocken, einzeln oder gemischt
30 g Sesam
50 g Sonnenblumenkerne
3 TL, gestr. Salz
1/2 TL Koriander
Fett für die Form
Sesam für die Form
Zuletzt geändert von Atsitsa am 12.01.2018, 09:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Werbelink entfernt

Claudi
Power-SuTler
Beiträge: 5658
Registriert: 31.01.2010, 23:44

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Claudi » 12.01.2018, 01:03

Oh, ein Sauerteigbrot wollte ich auch immer schon mal backen. Immer bin ich an dem Anstellgut gescheitert!
Habt ihr da echt Kisten, damit der Sauerteig ja die richtige Temperatur hat?
Nach welcher Methode setzt ihr an?
Es gibt ja einige gute Seiten im Netz..
Ich kriege Hunger :lol:

delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 9496
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von delfinstern » 14.01.2018, 20:09

Ich traue mich an Sauerteig auch nicht ran...
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Babydelfin (1/17) DelfinBaby-Thread *(11.14)

Claudi
Power-SuTler
Beiträge: 5658
Registriert: 31.01.2010, 23:44

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Claudi » 14.01.2018, 20:27

delfinstern hat geschrieben:
14.01.2018, 20:09
Ich traue mich an Sauerteig auch nicht ran...
Ich habe mich 1 Mal getraut...angestellt, gehen lassen, blubbern lassen, gefüttert..
Und dann wusste ich nicht mehr weiter und habe ihn weggetan :oops:

Lanali
gehört zum Inventar
Beiträge: 466
Registriert: 28.02.2010, 07:09
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Lanali » 14.01.2018, 20:32

Traut euch. Ist eigentlich echt nicht schwer.
Ich halte mich nicht an die Temperaturen, das würde hier gar nicht klappen. Die Zeiten Versuche ich aber einzuhalten.
Bei meinen drei Standardrezepten geht das super. Mag sein, dass das Brot noch besser schmeckt, wenn die Temperaturen seinen, aber wir finden es so schon 1000x leckerer als so manche trockene Bäckerbrote.
Liebe Grüße
Lanali mit B. (01/2010), S. (11/2012) und N. (09/17)

Claudi
Power-SuTler
Beiträge: 5658
Registriert: 31.01.2010, 23:44

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Claudi » 14.01.2018, 20:38

Lanali hat geschrieben:
14.01.2018, 20:32
Traut euch. Ist eigentlich echt nicht schwer.
Ich halte mich nicht an die Temperaturen, das würde hier gar nicht klappen. Die Zeiten Versuche ich aber einzuhalten.
Bei meinen drei Standardrezepten geht das super. Mag sein, dass das Brot noch besser schmeckt, wenn die Temperaturen seinen, aber wir finden es so schon 1000x leckerer als so manche trockene Bäckerbrote.
Dann mal her mit den Rezepten.
Also, wenn du sie hergeben magst. :)

Benutzeravatar
sabbelschnuut
Power-SuTler
Beiträge: 6969
Registriert: 25.11.2012, 14:30
Wohnort: NRW

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von sabbelschnuut » 15.01.2018, 10:39

delfinstern hat geschrieben:
14.01.2018, 20:09
Ich traue mich an Sauerteig auch nicht ran...
Einfach ausprobieren! Es gibt zwar immer viele Infos dazu zu schreiben, aber eigentlich ist es ganz einfach.
Mit großem Wichtel 07/2012

Antworten