Mixer für smoothie, welchen nehmt ihr

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)

Moderator: Beccy

eineKathi
Herzlich Willkommen
Beiträge: 13
Registriert: 11.01.2017, 13:30

Re: Mixer für smoothie, welchen nehmt ihr

Beitragvon eineKathi » 11.01.2017, 14:00

Ich benutze für smotthies unseren Standmixer von philips, der hat so um die 70 Euro gekostet, glaub ich, das Modell weiß ich leider grad nicht, müsste ich nochmal nachgukcne..

Benutzeravatar
packesel2
Herzlich Willkommen
Beiträge: 4
Registriert: 12.01.2017, 11:22

Re: Mixer für smoothie, welchen nehmt ihr

Beitragvon packesel2 » 12.01.2017, 11:34

Das mit den Pflanzenfasern stimmt, ich hab mal einen grünen Smoothie mit einem Stabmixer machen wollen, das war eine sehr faserige Brühe :lol:
Und danach darfst du mal gründlich Zähneputzen und Zahnseide benutzen ;)
Falls du noch nicht genug Vorschläge hast, ich hab zuhause das Gerät *Werbung entfernt* stehen, grüne Smoothies funktionieren super - allerdings trink ich die nicht mehr, sie sind doch nicht so meines ;) Aber er macht sich auch gut für Nusspasten (ich mach damit Nutella) oder um Eis zu crashen. Oder für andere Smoothies oder um Eis aus gefrorenen Erdbeeren mit Jogurt zu machen.
Hast du dich schon entschieden?
Zuletzt geändert von Anne am 12.01.2017, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Werbelink

emaille
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 322
Registriert: 29.10.2008, 12:08

Re: Mixer für smoothie, welchen nehmt ihr

Beitragvon emaille » 13.01.2017, 10:16

Hast Du Dich mal hier durchgearbeitet:

www.smoothie-mixer.de

Ich habe einen No-Name-Mixer für 80 Euro daheim, den hatte ich eigentlich für Milchshakes, Pestos etc. gekauft. Jetzt mache ich damit auch grüne Smoothies. Zuerst dachte ich, das wird untrinkbar, bis ich herausgefunden habe, wie es am besten geht: nicht die Funktion "Smoothie" verwenden, sondern einfach den Drehregler auf die höchste Stufe stellen und ca. 40 Sekunden warten. Damit erreicht man sicherlich nicht die "unvergleichliche Cremigkeit" der Oberklasse-Mixer, aber für mich reichts und es bleiben definitiv keine Salatstückchen mehr zwischen den Zähnen hängen.
emaille mit 3 Prinzessinnen (2000/2003/2008)
und Prinz (04/13)

Benutzeravatar
nelle
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1166
Registriert: 03.10.2008, 00:29
Wohnort: NRW

Re: Mixer für smoothie, welchen nehmt ihr

Beitragvon nelle » 13.01.2017, 20:36

Huhu,
Nein, so richtig entschieden habe ich mich nicht.
Ich schwanke zwischen dem klarstein und dem keimling.

Swimfan, warum hast du dich dagegen entschieden?

Ich geh mir jetzt mal den bianco primo anschauen. :D also im netz.
Und lese mal in dem link von dir, emaille, danke. :D

Lg
Liebe Grüsse von Nelle mit T. (08.03.08) und N. (06.01.10)

Unter Liebe verstehe ich die Mischung von Verlangen,
Zärtlichkeit und gegenseitigem Verstehen,
die mich an ein bestimmtes Wesen bindet.
Grossmütig ist die Liebe zwischen zwei Menschen nur,
wenn sie zugleich vergänglich und einzigartig ist.
(A. Camus)

eineKathi
Herzlich Willkommen
Beiträge: 13
Registriert: 11.01.2017, 13:30

Re: Mixer für smoothie, welchen nehmt ihr

Beitragvon eineKathi » 24.01.2017, 11:03

packesel2 hat geschrieben:Aber er macht sich auch gut für Nusspasten (ich mach damit Nutella) oder um Eis zu crashen.


Also über den Satz in den Klammern bin ich sofort gestolpert :D
Hat zwar nichts mit Smoothies zu tun und daher hier ein bisschen offtopic, aaaber würdest du das Rezept rausrücken ? :)


Zurück zu „Gesunde Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast