Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Sammelstelle aller Infos rund ums Tragen

Moderatoren: posy, sTanja, Marla84

Sara

Beitrag von Sara » 14.08.2008, 16:46

Wenn er frei sitzen kann, ist es völlig ok.

pisces
Miss SuTiversum
Beiträge: 13263
Registriert: 19.07.2008, 10:47
Wohnort: da wo das Herz ist

Beitrag von pisces » 14.08.2008, 16:53

Sara hat geschrieben:Wenn er frei sitzen kann, ist es völlig ok.


Danke, da bin ich ja beruhigt :D - danke für diese wichtige Ergo Info!

Kind 1 11/2007
Kind 2 02/2011
Kind 3 07/2014
Alles passiert aus einem bestimmten Grund, auch wenn wir ihn manchmal nicht gleich sehen.

MiSaJu
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 374
Registriert: 27.09.2008, 21:36
Wohnort: Bottrop

Re: Ab wann in den Ergo?

Beitrag von MiSaJu » 04.10.2008, 07:13

altersangabe beim ergo ist schwierig
ich habe ihn bei meiner nachbarin ausprobiert und emilia ist recht zart und klein aber ist schon 6 monate , sie ist ohne einsatz völlig verloren und mit hat sie auch nicht genug halt und sieht nichts
lg michelle
Emilia 3/08 und Lena 11/13

Benutzeravatar
sabrina&arthur
ist gern hier dabei
Beiträge: 54
Registriert: 05.10.2007, 18:15

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von sabrina&arthur » 08.07.2009, 18:58

Ich danke auch für diesen tollen und informativen Beitrag! Ich war mir nicht sicher, ob ich ein TT oder den Ergo nehme, aber ich werde nun doch lieber ein TT nehmen! :)

Emmalein
gut eingelebt
Beiträge: 30
Registriert: 03.03.2007, 19:40
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von Emmalein » 18.09.2009, 11:29

Hm..., hab ich denn "damals" alles falsch gemacht? :(

Unsere Grosse ist im Dezember 2005 geboren. Am Anfang und zuhause habe ich sie immer im Tuch getragen.
Im März 2006 habe ich den Ergo inkl. Neugeboreneneinsatz gekauft. Den habe ich allerdings nicht so benutzt, wie es sein sollte, sondern habe unsere Kiki wie ein Fröschlein reingesetzt. Also, mit oben gespreizten Beinchen und die Füsse wieder zusammen, damit haben wir beide uns sehr wohl gefühlt. Ich hatte nie den Eindruck, das sie nicht sicher gesessen hat. Im Juni hab ich dann den Einsatz mal weggelassen, aber das ging noch gar nicht, das war zu wackelig und unsicher. Sie war bzw. ist klein, zart und leicht. Also habe ich den Sommer über wieder das Tuch ausgekramt, Ergo mit Einsatz war uns zu warm. Als sie dann 1 Jahr alt war, konnte sie krabbeln und frei sitzen. Vermutlich hab ich sie ab Herbst 2006 ohne Einsatz im Ergo getragen, allerdings immer vorne, auf dem Rücken wollte sie nicht getragen werden. Es war ihr immer wichtig mich sehen zu können. Zweimal hab ich sie auf dem Rücken getragen, weil sie mir für vorne und eine längere Strecke zu schwer war. Allerdings war sie da schon fast 2.
Liebe Grüsse von Emmalein mit großer Maus 12/2005 und kleiner Maus 11/2010

Benutzeravatar
Gabriela
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 980
Registriert: 26.05.2006, 09:07
Wohnort: Schweiz

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von Gabriela » 18.09.2009, 11:36

@ Emmalein: Wir haben damals auch alles 'falsch' gemacht. Ich habe den Neugeborenen-Einsatz genau wie Du für eine Art 'Froschhaltung' verwendet. Wir haben im Tuch auch lange nur Wickelkreuztrage gebunden. Was soll ich sagen? Unser Sohn war zufrieden, er musste nie alleine im Kinderwagen weinen, und DAS war und ist mir das Wichtigste. Ich persönlich bin der Meinung, lieber 'falsch' tragen als überhaupt nicht! :wink:
mit D.F. 16.08.2006

Benutzeravatar
Montanara
Admin- u. Tragemod a.D.
Beiträge: 3153
Registriert: 28.01.2007, 20:53
Wohnort: Schweiz, Aargau
Kontaktdaten:

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von Montanara » 18.09.2009, 11:45

Dem kann ich nur beipflichten!

Weisst Du, wr gehen hier davon aus, dass, wenn man ungünstig trägt, was passieren könnte. Muss aber nicht - gesunde Kinder sind erstaunlich widerstandsfähig.
Wenn man aber informiert ist, können Risiken minimiert werden.

Verstehst Du nun?
Du hast nach Deinem damaligen Wissen korrekt gehandelt und brauchst kaum Sorgen zu haben.

Liebe Grüsse
Dorothea
hausgeburtserprobte, langzeitstillende und kinderwagenfreie Mutter von Eva Sophia (Mai 2002) und Susanna Martina (Sept. 2004)
Trageberaterin

Benutzeravatar
Mie
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 371
Registriert: 12.08.2009, 08:49
Wohnort: Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von Mie » 25.10.2009, 08:00

Hat jemand den Ergo mit Neugeboreneneinsatz (für die aufrechte Haltung mit Anhock-Spreiz-Haltung) mal ausprobiert. Also richtig selbst getestet von Anfang an?
SO einen Erfahrungsbericht suche ich noch. Auf den Bildern habe ich den Eindruck, dass das Kind größenbedingt schon einen sehr runden Rücken machen kann damit aber das müsste man mal live sehen/ausprobieren.

Ich weiß dass ihr alle abratet den so zu benutzen aber die allermeisten Erfahrungsberichte die ich lese beruhen nur auf allgemeinen "das Tuch ist das Beste, alles andere ist nicht gut" Aussagen und ich würde so gerne mal einen echten Testbericht davon lesen. :oops: Ist nicht böse gemeint, mehr so als Frage, ob jemand weiß an wen ich mich für diese Infos wenden kann. :?:
Bild Bild

Mie ist wieder in Forumspause!

Benutzeravatar
Sagittaria
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7833
Registriert: 26.12.2007, 19:04
Wohnort: Überlingen

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von Sagittaria » 25.10.2009, 09:47

Du bekommst ja bald ein Baby, da kannst Du den ja selbst machen ;)
LIEBE Grüße,
Denise, Anna (12/2007), Mika (05/2010), Jonathan (08/2013) und Lebens/Liebespartner Thomas

Trageberatung - Trageschule ClauWi - GK, AK und Zerti

Benutzeravatar
Mie
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 371
Registriert: 12.08.2009, 08:49
Wohnort: Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von Mie » 25.10.2009, 12:42

Vielleicht kommt mir ja noch jemand zuvor :wink:
Bild Bild

Mie ist wieder in Forumspause!

Antworten